Ergebnisse 19.Spieltag LL Staffel Ost

    Ergebnisse 19.Spieltag LL Staffel Ost

    VfL Grün- Gold Güstrow - TSV 1814 Friedland 2:1

    FC Einheit Strasburg - FC Insel Usedom 2:2

    Greifswalder SV 04 II - SV Teterow 90 2:0

    Penkuner SV - FC Vorwärts Drögeheide 1:5

    Grimmener SV - FC Pommern Stralsund 2:0

    VfB Anklam - TSG Neustrelitz II 1:2
    Original von Oranje
    @ Gugu
    mein Kompliment ihr lebt ja doch noch

    Ja,Oranje.War ein hartes Stück Arbeit.Vor allen in der zweiten Halbzeit,hat Friedland enormen Druck gemacht.Was dieser Sieg wert ist,wird sich allerdings erst nach dem schweren Auswärtsspiel nächste Woche in Teterow zeigen.
    @Grimmener
    Auch von mir Glückwunsch zum Sieg gegen Pommern.
    So langsam kann man wohl schon die Aufstiegsparty planen.
    @ Gugu

    Original von Oranje
    @ Gugu

    mein Kompliment ihr lebt ja doch noch


    Nicht nur das!!

    Im Moment wärt ihr nämlich nicht abgestiegen, denn Wismar II aus der Landesliga West ist ja schlechter als deine Truppe!
    Aber da wir nicht wissen, ob das mit den Absteigern alles so bleibt, müsst ihr wirklich noch mächtig punkten!!
    (was Lotto King Karl gesagt hat in der Bezirksliga)

    Ich wünsche dir und deinem Team dabei viel Glück!!
    VfL Grün-Gold Güstrow-TSV 1814 Friedland 2:1 (2:0)

    Endlich wieder ein Sieg, und damit drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt erkämpfte die Männermannschaft des VfL Grün-Gold Güstrow.Dabei sah es zu Beginn des Spiels gar nicht so gut aus.Die Gäste aus Friedland übernahmen in den ersten zehn Minuten die Initiative und kamen besser ins Spiel als unsere Mannschaft, und hatten auch die erste Chance durch Marcel “Tonne“ Krüger,der eine gefühlvolle Flanke in den Strafraum der Güstrower nicht verwerten konnte,weil er mehr den Rasen als den Ball traf.Mehr und mehr machte sich unsere Mannschaft frei.Ein erstes Achtungszeichen setzte René Röpcke mit einem Kopfball,der aber leider das Friedländer Tor knapp verfehlte.In der 13.Minute erkämpfte sich der VfL eine Ecke auf der rechten Seite.Maurice Bohnet übernahm die Ausführung und diesesmal machte es René Röpcke besser.Er sprang am höchsten,und gegen seinen wuchtigen Kopfstoss war der Friedländer Keeper machtlos und konnte den Ball nur noch aus dem Netz holen.Auffallend war, das heute viele Zweikämpfe in der Luft gewonnen wurden.Jetzt hatte der VfL die Friedländer im “Griff“und konnte das Spiel ihren Stempel aufdrücken.Als Denis Witte in der 28.Minute eine Flanke von rechts mit dem Kopf erwischte und der Ball sich über den Torwart hinweg ins Tor senkte,stand es verdientermaßen 2:0 für die Jungs vom VfL.Leider versäumte man in den ersten 45.Minuten noch ein Tor nach zulegen,das noch mehr Sicherheit gegeben hätte.Chancen dazu waren vorhanden.
    In der zweiten Halbzeit ein ganz anderes Spiel.Durch die verletzungsbedingten Auswechslungen von Denis Witte und Christian Kriegel (53.Min.),hierfür kamen Tom Hagemann und Axel Volkmann,lief plötzlich nicht mehr viel zusammen,bei den VfLern.Der Spielfluss war völlig dahin.Man rieb sich an unnötigen Zweikämpfen auf,anstatt den Ball laufen zu lassen.Friedland machte nun Druck und brachte die Hintermannschaft des öfteren in arge Not.Und so kam es wie es kommen musste.Ein Friedländer wurde auf der linken Seite schön freigespielt.Und die temperierte Flanke konnte der freistehende Friedländer Hasenjäger einköpfen.(60.Min.)Plötzlich war es wieder da, dieses komische Gefühl.Sollte ein sicher geglaubter Sieg,plötzlich wieder in Gefahr geraten?Es wurde mehr und mehr ein Zitterspiel,in den letzten Minuten.Des öfteren war Friedland dem Ausgleich nahe und brenzlige Situationen konnten im letzten Moment,gerade noch bereinigt werden.Sandro Krywizniak war heute der ruhende Pol und umsichtige Organisator, in der Hintermannschaft. Die Mannschaft kämpfte bis zur letzten Minute der Nachspielzeit und sicherte sich so, diese wichtigen drei Punkte.Verdient,wie ich meine,auf Grund der wirklich guten Leistung in der ersten Halbzeit.Wenn man doch endlich in der Lage wäre,zwei gleich starke Halbzeiten zu spielen.
    Erwähnenswert:Schiri Oehnhausen aus Schwerin,war ein sehr guter Leiter,dieses Spiels.

    Aufstellung VfL GGG
    Florian Nack,Sandro Krywizniak,Andreas Jabs,Christian Kriegel (53.Min.Axel Volkmann),Stefan Jabs,Maurice Bohnet,Mathias Puschik,Tobias Bartels,Stefan Werth (75.Min.Mathias Heinrich),René Röpcke,Denis Witte (53.Min.Tom Hagemann)

    Zuschauer:90

    Tore
    1:0 René Röpcke (13.Min.)
    2:0 Denis Witte (28.Min.)
    2:1 Hasenjäger (60.Min.)

    Verwarnungen:Tom Hagemann,Axel Volkmann,Mathias Puschik



    Die beiden Torschützen für den VfL:R.Röpcke und D.Witte ( links im Bild)
    Zur allgemeinen Info

    Sollte sich jemand wundern,das sich die Anzahl seiner Beiträge verringert hat,möchte ich dazu folgende Erklärung abgeben:Ich habe einige Themen,die nicht mehr aktuell sind gelöscht,z.B.Wintervorbereitung,Hallenturniere,Spielerwechsel oder Ergebnisse 11,12,13 Spieltag LL Staffel Ost

    Das heisst:Thema gelöscht,Beiträge gelöscht.
    @Max
    Davon abgesehen,dass Du dieses mal Recht hast, schreibst Du immer, dass wir nicht gerade überragend waren.
    Das Spiel war ziemlich undankbar.Der Gegner will nur kontern und steht damit sehr tief.Wir fangen gut an,können uns gegen die vielbeinige Abwehr nicht durchsetzen.Der Gegner ist natürlich gerade mit Kontern in der zweiten Halbzeit brandgefährlich und wir nutzen unsere wenigen Chancen nicht.
    Scheiß Spiel, Haken hinter....es kann nur besser werden...
    @gugu
    noch plant bei uns keiner was ;)
    wie du sicherlich weißt sind es noch sieben spieltage bis zum saisonende
    jetzt am we geht es nach drögeheide dort wird es sehr schwer für uns weil,drögeheide gewinnen muß um noch ein wörtchen mit reden zu wollen für den kampf um den aufstieg
    und wenn es denn soweit ist dann planen wir :D
    euch viel glück für´s kommende we gegen teterow :d_oben
    @dirk

    gebe dir recht mit dem "undankbaren gegner"...aber für leute die nur schlechtes bei spielen des vfl sehen wollen war es gefundenes fressen.

    irgendwie sah es aber auch teilweise so aus, als ob ratlosigkeit auf dem platz herrschte, was wahrscheinlich mit dem kompakten abwehrverhalten der triner zu tun hatte.naja im nachhinein kann man immer sagen das war s**** und das muss besser gemacht werden.
    hoffe nur das im nächsten spiel endlich mal wieder ein dreier eingefahren wird!

    eine frage noch...warum wurde schewi nicht eingewechselt?
    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du....!!!
    @Bergen04

    Die Frage,warum ich nicht eingewechselt wurde,kann sicher nur der Trainer beantworten.
    Ich war zwar mächtig sauer.Aber das lag eigentlich mehr an der Tatsache,das ich Sa bei der II. nur auf der Bank saß.
    Heute,mit etwas Abstand zum gestrigen Spiel,ist mein Ärger schon wieder verflogen und hat sich in Ehrgeiz verwandelt.Ich brenne natürlich aufs kommende WE,denn die Personaldecke hat sich gestern um weitere Spieler reduziert,so das ich sicher meine Chance bekomme,egal in welchem Team.Dann liegt es an mir,die Chance zu nutzen.Daran werde ich auf jeden Fall alles setzen!
    @VFL-Oldie

    sehr gute EInstellung, finde es bemerkenswert das du dir nochmal zum ziel setzt in der ersten zu spielen.
    naja...das zeug hast du auf jeden fall dazu!
    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du....!!!