Ergenisse 17. Spieltag

    tja, aber wie heißt es so schön...
    absteigen können wir nicht mehr...

    ich denke mal wir werden noch den Rest der Spieler gut zu Ende spielen und auf jeden Fall uns nicht mehr verschlechtern, obwohl noch einige harte Gegner kommen...

    und wenn du so weiter machst, dann haben wir am Ende auch ordentlich Geld für ne Mannschaftsfeier :D
    @ driver: wenn denn mal jeder so bezahlen würde, wie Lotto ;)
    @all, Die Leistung am Wochenende habe ich aber auch verlangt, denn die Mannschaft musste nach dem Wöpkendorfspiel ne Trotzreaktion zeigen und das hat sie gemacht. Vor allem Ali hat seine Chance genutzt. Starkes Spiel von unserem Mittagsdienst!!!
    Unsere neue Homepage ist Online: grimmener-sportverein.de
    schaut doch mal drauf!!! Gesponsort von pft-vorpommern.de!
    und wenn du so weiter machst, dann haben wir am Ende auch ordentlich Geld für ne Mannschaftsfeier
    Ja, bezahlt durch die von mir finanzierte Mannschaftskasse. :O :] Aber das gelbe Sponsoring war nur 'ne Ausnahme. Frag mal in Tribsees, wieviele gelbe Karten ich bekomme. Ich weiß, blabla, spricht nicht für meine Zweikampfbilanz... Egal, zumindest für eine Unsportlichkeit war es die erste und wird auch (hoffentlich) ein Einzellfall bleiben.


    Vor allem Ali hat seine Chance genutzt.
    Anfänglich fand ich ihn nicht dolle und dazu noch latent kartengefährdet. Das Tor war aber anscheinend befreiend, danach war's gut.

    PS: Dann muss ich den Caterer doch auch mal in Anspruch nehmen... ;)
    Original von Nr. 3
    @ perle

    wir haben dich nur an deinem sportwagen erkannt :D


    ja diese 007 autos sind wohl doch zu auffällig :D
    TIPP-WELTMEISTER 2010
    :kingTHREE TIMES TIPPSPIEL GESAMT CHAMPION :king
    BUNDESLIGA 2010 TIPPSPIELCHAMPION !!!
    BACK TO BACK BABY :cooler

    SV Barth 1950 - Tribseeser SV 1928 3-0 (1-0)

    Barther Fußballer geben rote Laterne ab

    Die Kicker des Sportvereins Barth 1950 haben auch das dritte Punktspiel in diesem Jahr gewonnen. Sie sind nun nicht mehr Tabellenletzter der Kreisliga. Gegen den Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt Tribseeser SV waren die Gastgeber von Beginn an überlegen. Die erste Möglichkeit ergab sich, als André Knörig allein auf den Torwart zulief. Doch dem Barther versagten die Nerven. Mike Weber machte es drei Minuten später besser. Er verwandelte eine Flanke von Sebastian Lißner zum 1:0. Im Verlauf der ersten Halbzeit ergaben sich weitere gute Möglichkeiten. Die einzige Chance der Gäste vereitelte ein Barther auf der Torlinie. Nach der Pause fanden die Gastgeber nicht wieder zu ihrem Spiel. Die Tribseeser bestimmten das Geschehen. Mit etwas Glück überstanden die Barther diese Phase. Die Entscheidung fiel, als Sebastian Lißner überlegt zum 2:0 traf (65.). Der eingewechselte Toni Papenfuß erhöhte wenig später auf 3:0.

    SV Barth 1950: Ulbricht – Rabowsky, Haamann, Wendt, Selchow, Schulte, Gräning, Schülke, Lißner (Papenfuß), Knörig (Rotaug), Weber (Wiegand).
    Tribsees wieder mit Pleite
    Im Tribseeser Fußball gehen langsam die Lichter aus. Im Kreisliga-Match gegen Barth präsentierten sich die Trebelstädter wie ein Absteiger. Dabei vermisste man außer bei ein paar Jüngeren den Kampfgeist im Team. Am Ende musste man eine 0:3-Schlappe quittieren. Außerdem gab es einmal Gelb-Rot. Einzig Torhüter Matty Wokersin ist es zu verdanken, dass man nicht höher verlor.
    F. G.