Pokalfinale steht

    Pokalfinale steht

    Kreispokalfinale am 26. Mai in Bergen

    Dem FSV Groß Schoritz ist gelungen, woran sich seit vielen Jahren die Inselteams vergeblich versucht hatten. Mit einem 3:1 Auswärtserfolg bei der zweiten Mannschaft des TSV Sgard hat sich der Titelverteidiger nach der 3:4 Niederlage vor vier Wochen doch noch den Einzug ins Pokalfinale sichern können. Ein Sieg, der den Schoritzern die Möglichkeit eröffenete, den Pokal in ihrem Vereinsgebäude weiterhin ausstellen zu können. Dieser Triumph blieb den Pokalsiegern des KFV Rügen viele Jahre verwehrt. Seit 2003 ( FSV Altenkirchen) war es keiner Mannschaft mehr gelungen, erneut ins Finale einzuziehen und die Chance einer Titelverteidigung zu wahren.
    Im Spiel selbst schaffte Schoritz sich ein leichtes Übergewicht, hatte die größeren Chancen und die bessere Spielanlage. Die 1:0 Pausenführung entsprach nicht ganz dem Spielgeschehen, hätte um mindestens einen Treffer klarer stehen müssen. Dies setzten die Südrüganer dann in der zweiten Halbzeit konsequenter um und erhöhten zum unbedingt benötigtem Zweitorevorsprung. Mit der Gewissheit, mit diesem Resultat den Weg ins Finale geschafft zu haben schlich sich etwas Angst in die Schoritzer Reihen, die zu leichter Unsicherheit führte. Die logische Konsequenz war der 1:2 Anschlußtreffer für den Kreisklassevertreter aus Sagard. Die Schoritzer erkannten gerade noch rechtzeitig genug, das sie nur Hier und Heute die Chance hatten, den Traum der Titelverteidigung umzusetzen und wurden selbst wieder aktiver. Ein Fernschuß von der Strafraumgrenze brachte den alles entscheidenden Siegtreffer zum 3:1 und damit die Fahrkarte nach Ber...gen.

    Im Ernst-Moritz-Arndt-Stadion wartet dann das Team aus der Theaterstadt. Bühnenreif war deren Spiel am heutigen Tage gegen eine enttäuschend schwache Baaber Vertretung auch nicht unbedingt. Putbus zu Beginn das bessere Team mit klarsten Chancen. Bereits nach 15 Minuten hätte hier alles klar sein können. War es aber nicht. Putbus Sturm vergab selbst beste Möglichkeiten. Mit zunehmender Spielzeit erreichte Baabe Gleichwertigkeit und größere Spielanteile. Gegen Ende der ersten Halbzeit hatte Baabe dann ein, zwei gute Möglichkeiten selbst in Führung zu gehen. Die klarste vereitelte der Putbuser Schlußmann mit tollem Reflex kurz vor dem Pausentee.
    Mit Beginn der zweiten Halbzeit schienen beide Teams nicht wirklich ernsthaft auf die Entscheidung drängen zu wollen. Putbus mußte- Baabe konnte nicht. So kam, was kommen mußte. Die heißeste Situation der letzten 45 Minuten war eben jene, die zum Strafstoß für den SV Putbus führte. Ein Elfer, der nicht von jedem Schiedsrichter gegeben wird. Und trotzdem war der Pfiff vertretbar. Selbst mit Kamera hätte es sich schlecht beweisen lassen, ob das Foulspiel des Baaber Libero oder die Schlitzohrigkeit des Putbuser Angreifers den Unparteiischen in seiner Entscheidung beeinflußte. Putbus nutzte diese sich bietende Chance zum 1:0 und raubte den Blau-Weißen damit sämtliche Illusionen und Motivation.

    Mit dem SV Putbus und dem FSV Groß Schoritz stehen sich nun die beiden letzten Pokalsieger im diesjährigen Finale gegenüber. Dafür gebührt beiden Teams Respekt. Dies umsomehr, da die Finalisten (Schoritz 10 / Putbus 12 Spiele) einen langen Weg gehen mußten, um dann in Bergen den Besseren ermitteln zu können.

    SV Putbus : Blau-Weiß Baabe 1:0 (0:0) HSP 2:0

    TSV Sagard II : FSV Groß Schoritz 1:3 (0:1) HSP 4:3

    Putbus - Baabe

    Ja, besser hätt ichs auch nich schreiben können @ KFV!

    Nimmt man beide Spiele zusammen ist putbus klar und verdient weiter.
    Das sie im Hinspiel ja schon reichlich chancen verballert haben wurde heute auch wieder bewiesen, aber leider konnten wir daraus kein nutzen ziehen.
    Vorne ging echt nich viel bei uns, da haste auch kein glück mal nach ner ecke einfach den ball vor die füsse zu kriegen u du nur reinschieben brauchst :mauer
    ein 1:0 hätt gewiss was freigesetzt
    naja und hinten hatten wir in hz 1 glück, dass putbus neuer wunderstürmer :D am tor vorbeischiebt und unser hüter 1x richtig klasse pariert hat...um nur 2 zu nennen
    die Unsicherheit hat man uns auch angemerkt (siehe meine 2 Böcke :mauer :schuempf:: )...
    aber man muss auch sagen, dass becker es heute nicht leicht hatte mit unserm Lehmännchen, dafür :d_oben
    achja becker... :D
    zum elfer wurd ja auch schon fast alles geschrieben.
    ich bleib dabei, es war keiner :tongue: und ich geh auch klar zum ball....reg mich noch nich mal köstlich auf u krieg dann auch noch gelb...naja
    hätte der Linienrichter nich mal sein fernglas rausholen können =)

    0:1 war ja dann im prinzip auch egal, denn 3 tore hätten eh hergemusst, weil verlängerung hätten wir dann niemals mit 11 Mann überstanden, wenn man leider schon mit 3 angeschlagenen Spielern auflaufen muss, aber alle haben die zähne zusammengebissen!!!! :(
    Nichts desto trotz war dann doch so ziemlich die Luft raus nach dem Tor, wobei Kowalski den Freistoß ruhig hätte reinhauen können. schade, dass wir nich besser paroli bieten konnten

    Baabe spielte mit: Manske, Scheibel, Lehmann, Schröder, Störzl, Garand, A. Kowalski, Rogge (46. Käding), Behr (70. Marchon), Fleischer, Schröter

    Somit is das "TraumFinale" perfekt und wir werden es wohl nie schaffen den ollen pott zu holen :evil:

    Vielleicht treffen sich dann am letzten spieltag ja pokal und schale und dann werden wir die saison aufn bierchen ausklingen lassen (hoffentlich bei sonnigerem wetter^^)

    p.s.: Schoritz würde ichs aber auch gönnen :D :D :D

    Original von KFV-Presse
    Dieser Triumph blieb den Pokalsiegern des KFV Rügen viele lange Jahre verwehrt. Keiner Mannschaft war es in den letzten Jahren gelungen erneut ins Finale einzuziehen und die Chance einer Titelverteidigung zu wahren.



    Kleiner Irrtum wir standen vor nicht all zu langer zeit auch zweimal im pokalfinale, einmal gegen Sagard II 5 zu 1 gewonnen und das Jahr darauf (im Aufstiegsjahr) im Elfmeterschießen gegen Binz verloren

    Wir werden ja immer mal schnell vergessen!!!

    :schuempf::


    :D :D :D
    @ akoos

    Gut, hab da wohl nen Bock geschossen. Dem FSV Altenkirchen gelang in der Saison 2002/2003 auch als Pokalverteidiger der Einzug ins Finale. Sorry


    :D Obgleich sich über die Aussage "viele Jahre" ebenso streiten läßt wie über "vor nicht all zu langer Zeit" gebe ich dir Recht.
    Was weniger gut kommt ist der Zusatz "wir werden ja immer mal schnell vergessen" ;( Ist doch nicht meine Schuld, das ihr seit 2003 kaum Rede von euch macht :P
    FFFIIIIIIIIIIINAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAALLLLLLLLEEEEEEEEEEE OOOOOHHHHHHHHHOOOOOOOOOO FFFFFFFIIIIIIINAAAAAAAAAAAALLLLLLLLEEEEEEEEEE OOOOOOOOHHHHHHHOOOOOOOO
    :D :D :D
    geil, das traumfinale steht wirklich :]
    und das ding lassen wir uns jetzt nicht mehr nehmen!

    das spiel an sich war auch ehrlich gesagt nicht so gut wie das hinspiel, auf beiden seiten pech mit dem alu..
    das intro von uns zum einlaufen der spieler fande ich aber dennoch ganz gelungen, versuche demnächst noch fotos bzw ein video rein zu stellen ;)
    die abwehr heute bei uns riesen stark, kaum gefahr bei ecken etc, wie mütze schon geschrieben hatte
    kowalski für mich der beste, fiel aber auch mehr als oft, wurde nachhern schon ziemlich doll..
    nichts desto trotz ein verdienter finaleinzug!
    ja mütze, wir hoffen, dass ihr mit dem zug kommt und wir unseren pokal zeigen können, den letzten satz hättest du dir aber auch sparen können :schuempf:: :D
    Alles für die Stadt, alles für den Verein, egal, wann und wo!


    Liebe kennt keine Liga!
    hallo

    endlich geschafft das bett zu verlassen,war ja auch noch ganz schön hart nach dem spiel gestern :D :D :3dance :prost

    ja zum spiel ist ja schon fast alles gesagt..........
    zum elfer kann ich leider nichts sagen,war grade damit die zahlreichen zuschauer um einen euro zu erleichtern,also von mir dazu nichts
    hab daniel nachher noch dazu befragt,und er hat auch selbst gesagt mann hätte nicht unbedingt pfeiffen müssen,aber auch egal denke mal dann wärs wohl 0:0 ausgegangen

    bei baabe war andre ja auch ganz schön auf sich allein gestellt hat ja auch kaum unterstützung bekommmen

    hätte mir sicher auch ein besseres spiel gewünscht...aber was willst machen

    na fürs erste reichts erstmal muss jetzt noch mittag machen für meine beiden fresssäcke :D :D :D
    na denn jungs..erst spielen und dann feiern:prost :3dance :gruess
    wie lanmge gings denn egstern Peter??? ich musste ja schon etwas früher nach Hause, weiß nichmal mehr wann :D Nie wieder Havanna pur, dat hat mir das Genick 8 mal febrochen :irre
    wa gestern viel zu doll, aber kann man ja schonmal amchen wenn man ins Finale einzieht :d_oben
    zum spiel
    nichts dickes, wobei der bessere gewonnen hat :D
    Alles was ich hier Schreibe oder Kommentiere schreibe ich als privat Person. :gruess

    Ich bin im Forum weder Trainer vom SV Putbus noch offizieller Ansprechpartner. :lick

    Alles was ich tu und mache kann nur mir zu lasten gelegt werden. :ddgrins :ddgrins :ddgrins
    wie lange kann ich dir auch nicht sagen..kleine filmriss :D :D
    naja der havvanna pur ist wohl keinem so recht bekommen...hab ja mit dem rad noch paar bärlauchproben im park genommen...ist aber nichts passiert..weisst ja bessoffene und kleine kinder....... :D :D :D
    na denn jungs..erst spielen und dann feiern:prost :3dance :gruess
    @ petrie 70

    Also, alle Achtung! Was du dir traust :irre :irre

    _____________________________________________________________________________
    na fürs erste reichts erstmal muss jetzt noch mittag machen für meine beiden fresssäcke :schuempf::
    _____________________________________________________________________________


    ..... ich dürft nicht so über Frau und Schwiegermutter reden :tongue:
    @ Göhrener Fraktion
    Erstma ein großes Dankeschön für eure Glückwünsche und dafür das ihr uns den Pokal gönnt! :d_oben



    Außerdem freuen wir uns riesig das Schoritz das Ding gestern noch gedreht hat :d_oben!
    Das wird bestimmt ein schönes Finalspiel in Bergen!!!

    Aber eins is Fakt, Putbus is ne Macht!!! :D :D :D
    Und wir werden uns den Pott holen! Vorallem weil unsere Super Anhänger auch wie gestern wieder zahlreich vertreten sein werden um uns zu unterstützen :d_oben :d_oben :d_oben
    Hey Schoritz-Connection...

    Wie wär's mit nem Spielbericht für diejenigen, die dem Spiel nicht beiwohnen konnten? :D

    Bräuchte außerdem die Torschützen, um die TL aktualisieren zu können. Thämi und Ferchi weiß ich schon... Aber von wem ist die dritte Bude?

    VG Wiesel
    Kreispokalsieger Rügen 2005/2006 & 2006/2007 :king :sonnenenschein

    Reading harms stupidity.
    Am Samstag traf der TSV Sagard 2 im Halbfinalrückspiel des Kreispokals auf den Titelverteidiger FSV Groß Schoritz. Da die Sagarder das Hinspiel mit 4:3 für sich entscheiden konnten, gingen die Schoritzer davon aus einen 2- Tore Vorsprung heraus schießen zu müssen. Das Spiel begann mit den besseren Chancen für die Gäste. Sie zeigten, dass sie unbedingt nach Bergen wollten. Es dauerte bis zur 18. Minute, ehe Matthias Ferch einen Volleyschuß aus ca. 16 Metern ins linke Eck versenkte. Kurze Teit später verletzte sich mit Martin Zamzow (Jochbeinbruch, Augenhöhle verletzt und Gehirnerschütterung) einer der besten Abwehrspieler der Schoritzer. Er kam sofort ins Krankenhaus und wurde am Sonntag operiert. GUTE BESSERUNG !! (Verletzung entstand bei einem Kopfballduell- ohne Schuld des Gegenspielers). Für Zamzow kam mit Martin Häger nach langer Pause ein "Veteran" zu seinem Comeback. Er machte seine Sache sehr ordentlich. Bis zur Halbzeitpause blieb es dann bei dieser 1:0- Führung.
    In der Kabine schworen sich die Schoritzer dann auf die zweite Hälfte ein und nahmen sich vor, den Sieg für ihren verletzten Mitspieler zu holen. In der zweiten Hälfte waren die Gäste zunächst erneut die bessere Mannschaft und hatten nach wenigen Minuten durch Sven Bärwald, der von halbrechts kommend allein auf das Sagarder Tor zulief, eine Riesenchance. Aber der Torwart holte den Schuß aufs lange Eck gekonnt raus. Etwa in der 70. Minute landete ein abgefälschter Schuß von Stanley Feige plötzlich bei Matthias Ferch, der allein vor dem Torwart stehend eiskalt per Tunnel zum 2:0 vollendete. Der Jubel war groß, doch das große Zittern sollte erst beginnen. Sagard fing jetzt endlich an, mehr für das Spiel zu tun. Vorher hieß es meist beim Ballholen vor dem Einwurf: "Lass dir Zeit, lauf nicht so schnell!" Nun aber machten sie mehr Druck und kamen zwangsläufig zu guten Torchancen. Nach einem Freisoß aus gut 20 Metern konnte Torwart Patrick Duhm nur abklatschen lassen und ein Sagarder Spieler konnte im Nachsetzen den 1:2- Anschlusstreffer erzielen. Aber Schoritz schlug eiskalt zurück. Im Gegenzug lief Marcel Thämlitz allein auf das Sagarder Tor zu und vollendete aus 18 Metern mit einem Traumtor in den rechten Winkel zum 3:1!
    Anschließend gab es viel Kampf auf beiden Seiten. Sagard schlug die Bälle hoch vorne rein und konnte damit viel Gefahr erzeugen, denn die Gäste wurden zunehmend nervöser. Die besten Chancen für Sagard waren zwei Schüße ans Außennetz. Aber auch der Schoritzer Torhüter konnte sich mehrfach auszeichnen in dieser Phase.
    Schoritz mit einigen Entlastungsangriffen in dieser Zeit, mit denen man die Entscheidung herbeiführen hätte können, wenn man sie konsequent zu Ende gespielt hätte. Am Ende bleib es beim insgesamt verdienten 3:1 Sieg, der zum erneuten Finaleinzug reichte. Der Jubel auf Schoritzer Seite war riesig.

    FSV Groß Schoritz spielte mit: P. Duhm- M. Bohn- M. Zamzow (25. min. Martin Häger), S. Feige, N. Ahrend- Ch. Gold (60. min. C. Suhr), M. Ferch, M. Thämlitz, M. Duhm- T. Weichert (72. min. Mathias Müller), S. Bärwald

    @ Putbusser Fraktion
    Zunächst einmal Glückwunsch zum Sieg vom Samstag!
    Somit kommt es dann also doch noch zu eurem "Traumfinale". Ich wünsche mir, dass die Zuschauer ein spannendes faires Endspiel um den Pokal sehen werden. Bis dahin...