20. Spieltag

    @ dragon 14

    lese mir die seiten schon länger durch,bin aber erst seit kurzem registriert!habe auch deine berichte über trin damals gelesen,die i allerdings sehr beschissen fande..aber naja,du hast dich ja immerhin dafür entschuldigt. olli ist doch schon seit der halbserie wieder bei uns und wie es mit robert weiter gehen wird kann i dir nicht genau sagen..würde ihn auch gerne wieder bei uns sehen..bentwisch hat die beiden wohl ziemlich auf die schüppe genommen..zum thema freunde der sonne sag i lieber nichts,das ist ja alles noch nicht redenswert.. gruß pit
    Grimmens Zweite holt Auswärtspunkt
    Von RENE GRAF

    Die Chance die Tabellenführung zu behaupten hatten am Samstag die Kicker vom SV Abtshagen. Am Ende kamen sie jedoch nicht über ein 2:2 Unentschieden gegen den Grimmener SV hinaus.

    Fußball / Männer / Kreisliga / SV Abtshagen – Grimmener SV II 2:2 (2:1)

    Zum Spitzenspiel reiste die 2. Vertretung des Grimmener SV am Samstag nach Abtshagen. Dort traf man auf einen ambitionierten Gegner, der derzeit den ersten Tabellenplatz in der Kreisliga Nordvorpommern belegt und somit das Aufstiegsrecht wahren will. Für Grimmen hatte das Spiel jedoch keine guten Vorzeichen. Man musste neben Felix Prawel, der im letzten Spiel die rote Karte sah, auch auf Eric Schuldt und Falk Sagert verzichten. Auch Grimmens Trainer Christian Bockhahn war zudem beruflich verhindert. Doch die junge Grimmener Truppe übernahm zusammen das Zepter und versuchte sich durch mannschaftliche Geschlossenheit gegenseitig zu motivieren. Ohne Druck konnte man somit in das Spiel gehen. Auf Abtshagen hingegen lastete viel Druck. In der vergangen Woche erkämpfte man sich gegen den jetzigen Tabellenzweiten aus Löbnitz die Tabellenführung und wollte diese somit verteidigen, um das Ziel Aufstieg zu verwirklichen.
    Schon früh merkte man die Nervosität auf Grimmener Seite. Zu leichtfertig verlor man in der Anfangsphase die Bälle und auch die Zuordnung stimmte nicht. Doch nach einigen Minuten stellte man sich auf die laufstarken Abtshagener ein. Die erste Chance des Spiels gehörte dann auch dem Gastgeber. Der Schuss von Mattias Jähnke ging jedoch weit am Tor vorbei. In der 12. min dann die verdiente Führung für Abtshagen. Ein Freistoß aus 20 Meter kann S. Bartl im Grimmener Tor unterbringen. Doch die Grimmener zeigten Moral und kämpften. So gewann man mehr und mehr Spielanteile und war zumindest gleichwertig. Der Ball lief gut in den eigenen Reihen und man versuchte sowohl mit langen Bällen als auch mit schnellem Kurzpassspiel die Abwehr zu knacken. Einen schönen Spielzug der Grimmener konnten die zahlreichen Zuschauer dann in der 16. min sehen. David Grabaczyk marschierte mit dem Ball über den halben Platz, passte den Ball nach Außen auf Stephan Zinn, welcher mit einer gefühlvollen Flanke den in der Mitte freistehenden Andreas Junghans bediente, der zum 1:1 Ausgleich einköpfte. Es entwickelte sich ein gutes Spiel bei herrlichem Fußballwetter. Doch gerade in der Rückwärtsbewegung lag der Fehler der Grimmener in der ersten Hälfte. Immer wieder ließ man Abtshagen schnell umschalten und so konnten diese schnelle Gegenzüge spielen. Doch Grimmen stand Mitte der ersten Hälfte gut in der Abwehr und ließ keine weiteren Großchancen zu. In der 40. min dann ein Eckball für Abtshagen. Nach schlechter Abwehr kommt Abtshagen Stürmer frei zum Schuss und erzielt das 2:1. Grimmen schien geschockt, doch man versuchte noch vor der Pause erneut auszugleichen. Nach einem langen Ball auf Mehmet Ali Pehlivan, der ein starkes Spiel machte und viele Bälle im Angriff sicherte, hatte dieser die größte Chance zum Ausgleich. Im Strafraum ließ er seinen Gegenspieler mit einem schönen Haken aussteigen, sein Schuss kann jedoch gut von Abtshagens Schlussmann abgewehrt werden. Man war recht zufrieden mit der gezeigten Leistung. Zielvorgabe war nun Abtshagen nicht ins Spiel kommen zu lassen und von vorneherein bei der Ballannahme zu stören. Doch von Beginn der 2. Hälfte merkte man dass Abtshagen nun mit aller Macht auf die Führung drängte. So stellte man sich hinten rein und versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen. Abtshagen dominierte nun den 2. Durchgang. Die Grimmener konnten jedoch ihre Maßgabe nicht umsetzen und Abtshagen konnte im Mittelfeld ihr gefährliches Kombinationsspiel aufziehen. Doch sowohl Grimmens Hintermannschaft als auch Torhüter Peter Schmidt verhinderten gemeinsam schlimmeres. Grimmen war nun nur noch durch Konter gefährlich. In der 70. min durfte man jubeln. Nach einem Eckball kann Abtshagen klären, doch mit einem Sonntagsschuss aus 25m gelingt dem kurz zuvor eingewechseltem Enrico Gaede der Ausgleich. Abtshagen verstärkte nun noch mehr die Offensive, doch ein weiteres Tor gelang ihnen nicht mehr. Während Grimmen zufrieden mit dem Punkt sein kann und weiterhin auf Platz 4 der Tabelle steht, machte sich die Enttäuschung auf Abtshagener Seite sichtbar. Man hatte das Ziel Aufstieg in eigener Hand, doch sollte Löbnitz gegen Bartelshagen gewinnen muss man erneut auf einen Patzer der Löbnitzer hoffen.

    Grimmen spielte mit: Schmidt, Schröder, Krüger, M. Zinn (60. Gaede), R.Graf, A. Graf, Grabaczyk, St. Zinn, Wolff, Pehlivan, Junghans
    Lok Stralsund - SV Barth 4:1(0:0)

    Für das Spiel waren von Lok-Seite aus keine guten Vorzeichen, es mußten mal wieder 4 Stammspieler ersetzt werden, wobei auch noch unsere beiden Stürmer ausfielen.

    Barth dagegen war hoc motiviert, was man auch schon beim geschlossenen "warmlaufen" sah.

    Dann der erste Schock - wieder kein Schieri!!!
    Nach etlichen Telefonaten einigten sich beide Mannschaften, dass das Spiel durch einen alten Herren von Lok geleitet wird.
    Anstoss dann um 16 Uhr!!

    Von Beginn an übernahm Barth das Spiel, der Ball lief gut und wir konnten nur sporadisch dagegen halten.
    Jedoch scheiterte Barth am eigenen Unvermögen oder an unserem heute gut aufgelegten Torwart. So wurden beim 0:0 die Seiten gewechselt.
    Die ersten 10 min der zweiten Hälfte gehörten ebenfalls Barth. Nach einer schönen Kombination mit anschliessender Flanke köpfte Barth das 1:0.
    Keiner weiss warum, aber danach wurde Barth nachlässig.
    Wir gewannen die Zweikämpfe und erzielten aus heiterem Himmel den Ausgleich durch Pille, der heute im Sturm spielte. Barth drängte jetzt wieder und wir hatten Platz zum kontern. Das 2:1 wiederum durch Pille aus Abseitsverdächtiger Position. Barth war geschockt. Das 3:1 durch Roman Melzer, nach einem langen Ball nimmt er den Ball mit, umspielt den Torwart und brauch bloß noch einschieben. Barth drängt auf den Anschlusstreffer, doch sie liefen sich bloß noch in unserer Abwehr fest. Das letzte Tor ebenfalls nach einem schönen Konter, Barth verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung, langer Ball auf Michael Albrecht und er vollendet zum 4:1 Endstand.
    Vielleicht konnte Barth in der zweiten Hälfte nicht mehr, auf alle Fälle haben sie das Spiel selbst aus der Hand gegeben, und wir haben unsere Chancen heute endlich mal eiskalt genutzt!! :d_oben :d_oben
    Original von martinkrajewski
    zum thema freunde der sonne sag i lieber nichts,das ist ja alles noch nicht redenswert.. gruß pit


    sag mal wäre wohl für alle interressant, wenn hier mal jemand etwas konkreter wird zu dem thema. ich lach mich echt schlapp wenn gute fussballer wie meier und schröder freiwillig wieder 3 schritte zurück machen. zumal sich gerade meier bei euch doch super entwickelt hat. naja aber karakter ist wohl selten geworden in dieser zeit. alles ist käuflich, sogar.... :irre
    @ jochen

    Zu diesem thema kann man aber noch nicht konkreter werden da die beiden sich selbst noch nicht darüber geäussert haben.ich denke auch,das nur einer gehen wird...und das wird schroeder sein(wenn meier sich nicht beeinflussen lässt).aber wie du schon sagtest,es ist für mich unverständlich das leute mit diesem potential in die 2.kreisklasse wechseln wollen obwohl sie in der nähe von barth viel höher spielen können.. :irre :mauer :schuempf:: :d_unten
    ich hoffe,das ich eure neugierde etwas befriedigt habe.......... :D :idea
    hab gerade mit unsern trainer telephoniert

    tribsees lässt sich abschlachten und verliert 7-0 ?(

    haben zwar gewusst das es schwer wird ohne drei leistungsträger aber man darf sich nicht so abschlachten lassen...aber noch ist ist alles drin.und die hoffnung stirbt zuletzt..
    bartelshagen-bsv löbnitz 5:5 :irre

    trinwillershagen-tribsees 7:0 :irre :d_oben :frocked

    bin echt begeistert was trin 2 heute geboten hat.schönes zusammenspiel,geschlossene mannschaftsleistung und 90% torausbeute.. :d_oben
    frage mich nur wieso es in anderen spielen nicht genauso lief :d_unten :mauer ?!tribsees bis zum 16er gar nicht so schlecht,aber dann war auch schluß..nach dem 3:0 haben sie sich dann ganz aufgegeben und sich abschlachten lassen..für mich unverständlich. :irre alles in allem waren es sauber erzielte ohne jegliche chance für den torhüter.. viel glück nach tribsees für den rest der saison und den klassenerhalt... :d_oben
    wöpkendorf : Ribnitz 3:1

    tore sgw: uhn, schwärmer, gänger

    war erst kurz vor dem pausentee da. zu diesem zeitpunkt stand es schon 1:0 durch einen wohl zweifelhalften elfer für die sgw.

    in halbzeit 2 begann zunächst der psv druckvoller und kam folgerichtig zum 1:1. dieses hielt nur wenige min. und fabi schwärmer stellte die ausgangssitiation wieder her. psv will bei diesem tor ein abseits gesehen haben?!? naja.... das 3:1 macht dann matze gänge. er berührt den ball wohl mit der hand trotzdem das tor zählt!!! der torwart von ribnitz der sich schon nach dem 2. tor die gelbe karte fürs määäääääääckern abholte konnte sich auch diesmal nicht zurückhalten und flog mit gelb rot runter. wöpkendorf jetzt locker vom hocker und verursacht einen foulelfmeter den c. zamorowski aber (fest)hält! :d_oben
    Was sind denn das für Ergebnisse? Respekt an Bartelshagen. Kann mich nicht an ein 5:5 in letzter Zeit in irgendeiner Liga erinnern. Hat mal einer die Torfolge?

    Achso mir ist gerade aufgefallen, dass Abtshagen erst ein Spiel in dieser Saison verloren hat. Und gegen wen? Naja wenn Löbnitz die Steilvorlage nicht nutzt, haben sie den Aufstieg letztendlich auch nicht verdient.

    Glückwunsch an abtshagen zum Punkt! :D
    Unsere neue Homepage ist Online: grimmener-sportverein.de
    schaut doch mal drauf!!! Gesponsort von pft-vorpommern.de!
    Original von bocki
    Was sind denn das für Ergebnisse? Respekt an Bartelshagen. Kann mich nicht an ein 5:5 in letzter Zeit in irgendeiner Liga erinnern. Hat mal einer die Torfolge?


    Frag ma Perle der kann dir da was berichten.....
    ne Perle, wo war es gleich nochmal :idea in Reinkenhagen
    Eine "gelbe Karte" für fehlenden Respekt vorm Admin by admin