Ergebnisse KK (14. Spieltag)

    Ergebnis 14. Spieltag der KK am 05.05.2007

    TSV Sagard II mit glücklichen Sieg gegen Dreschvitz

    14. Spieltag Kreisklasse

    TSV Göhren - SV Trent 5:1
    Schifffahrt Mukran - Empor Sassnitz II 4:2
    TSV Sagard II - Dreschvitzer SV 3:2
    Blau-Weiß Wiek - PSV Bergen 0:3

    Pl. Kreisklasse Herren Sp g u v Tore ± Pkt
    ---------------------------------------------------------------------
    1. TSV Göhren 12 8 3 1 43:19 +24 27
    2. Schifffahrt Mukran 13 8 3 2 33:22 +11 27
    3. TSV Sagard II 12 8 2 2 49:17 +32 26
    4. Dreschvitzer SV 12 7 0 5 27:19 +8 21
    5. PSV Bergen 13 4 4 5 29:30 -1 16
    6. Empor Sassnitz II 13 4 3 6 19:30 -11 15
    7. SV Neuenkirchen 12 2 4 6 24:35 -11 10
    8. SV Trent 12 2 2 8 14:41 -27 8
    9. Blau-Weiß Wiek 13 1 3 9 15:40 -25 6
    ---------------------------------------------------------------------
    Im Spitzenspiel der Kreisklasse traf der TSV Sagard II auf den Dreschvitzer SV. Die Hausherren hätten bei einem Sieg noch die Chance, bei der Vergabe des Meistertitels ein Wörtchen mitzureden. Die Gäste aus Dreschvitz wollten den Anschluss an die Tabellenspitze nicht abreißen lassen. Dies würde Ihnen nur mit einem Sieg gegen den TSV gelingen. Schon kurz nach dem Spielbeginn hatte sie ihre erste Chance die aber noch vergeben wurde. In der ersten Halbzeit dominierten die Gäste aus Dreschvitz dann klar und gingen mit einer 2:0 Führung in die Pause. Nach dem Pausentee ließen sie sich jedoch den Schneid abkaufen, indem sie sich von der härteren Gangart der Hausherren anstecken ließen. Die Folge war, dass der TSV nach einem berechtigten Strafstoß auf 1:2 aufschließen konnte. Jetzt spielte die Gastgeber besser auf und erzielten nach einem Angriff den Ausgleich. In der Spielentscheidenden Situation übersah der nicht immer souverän agierende Schiedsrichter, dass es zwischen zwei Spielern zu einer Unsportlichkeit kam, er ließ das Spiel weiterlaufen und der TSV Sagard II erzielte den 3:2 Siegtreffer. Nach diesem Tor ging er nach verbalen Protesten aus beiden Mannschaften zu den beiden Spielern und stellte sie mit der roten Karte vom Platz. Am Ende hat dieses Spiel aber keinen Gewinner verdient! Der alte und neue Spitzenreiter aus Göhren hatte den Tabellenvorletzten aus Trent zu Gast. In einer recht fairen Begegnung gaben die Hausherren das Heft nie aus der Hand und gewannen klar mit 5:1! Einen ungefährdeten 3:0 Auswärtssieg fuhr der PSV Bergen bei den Blau Weißen in Wiek ein und belegen damit den 6. Tabellenplatz, die Wieker bleiben im Tabellenkeller auf dem letzten Platz. Im Stadtduell traf der Gastgeben Schifffahrt Mukran auf die 2. Vertretung von Empor Sassnitz. Auf Grund von Besetzungsproblemen musste die Empor Zweite einige Spieler an die erste Vertretung abgeben. Zu allem Übel mussten zur Pause noch zwei Spieler arbeitsbedingt abreisen so dass Empor zu neunt eine 2:4 Niederlagen hinnehmen mussten. Damit belegt Schifffahrt Mukran vor ihrem spielfreien Wochenende noch den Relegationsplatz hinter dem Spitzenreiter aus Göhren.

    Der Termin für das Herren Pokalfinale SV Putbus: FSV Groß Schoritz wurde auf den 17.06.07 15.00 Uhr verlegt.
    B.L.
    TSV Göhren : SV Trent 5:1

    klarer Heimsieg für Göhren. Gibt eigentlich nicht viel zu sagen... Viele vergebene Chancen bei Göhren, bester Spieler bei Trent war der Tormann, wichtige 3 Punkte für uns, zwei schöne Tore von Felix Barth. Das beste war wohl immernoch das Wetter :D :D :D
    Blau- Weiß Wiek : PSV Bergen 0:3

    Bei herlichen Wetter holt der PSV Bergen einen verdienten Auswärtsieg. Torschütze mit nem dreierpack war Stefan Schneider. In der Schlußphase hätten es noch paar Buden mehr werden können aber wir wollen ja mal nicht übertreiben :P Allen Siegreichen Teams ein schönes WE und ............Prost
    :prost
    mukran : sassnitz 4:2

    und warscheinlich freuen sich die schisser jetzt auch noch weil sie der vorverlegen des spiels nicht zugestimmt haben!!
    und heute gegen zeitweise nur acht sassnitzer gespielt haben damit sie auch ja gewinnen!!
    und den aufstieg schafft ihr trotzdem nie!!! ::boese
    der grund?? ihr seit zu schlecht!!!!
    sagard : dreschvitz 3:2(0:2)

    wie man beim spitzenspiel des heutigen spieltags son schiedsrichter ansetzen kann ist mir unbegreiflich... :irre

    hat wohl gedacht er pfeift n freundschaftsspiel auf norderney...

    waren allerdings auch zu dumm ne 2:0 führung zu halten...
    Wenn man das 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich.

    Eine stolz getragene Niederlage ist auch ein Sieg!
    muss mich auch noch einmal expliziet bei den "sportsfreunden" der hafenarbeiter aus mukran bedanken... ::boese ::boese

    wir hatten ihnen vorgeschlagen das spiel auf das letzte wochenende oder den 1.05. zu verlegen, da wir von unseren mächtigen personalsorgen diese woche wussten, worauf sie aber nicht eingehen wollten, warum auch immer... :irre

    dafür hat sich heute unsere zweite den arsch mit 10 dann wieder neun, dann wieder 10 und am ende wieder mit neun aufgerissen und das spiel nicht abgesagt... :irre :d_oben

    hut ab vor den jungs :d_oben :d_oben :d_oben

    nur zur info, das chaos entstand, da 2 mann zur arbeit mussten während des spiels und ein mann der alten herren sich noch bereit erklärte der mannschaft zu helfen :d_oben im übrigen sind wir auch nur mit 2 wechslern nach kandelin gefahren, falls jemand vermutet wir hatten zu viele dabei...

    und dann noch nach dem spiel fragen warum wir auf grund der personalsorgen das spiel nicht verlegt haben... :irre :mauer :mauer ::boese
    @menikmati

    sogar 1:0 geführt bis zur 43min
    und in den letzten zwei min der ersten halbzeit 2dinger gefangen :mauer :mauer

    das mit der verlegung von spielen ist garnicht so schwer wenn einem das mal erklärt wird!!!
    diesesmal lag es halt an den hafenarbeitern da wir da spiel vorverlegen wollten, da es uns nichts gebracht hätte es nach hinten zu verschieben!!