Saison 2014 (Torschützen / Ergebnisse)

      Die TSG Oldies gewinnen 2:1 (2:0) in Kühlungsborn.

      Bei tiefstehender Sonne gewann unsere Ü35 durch Tore von Sascha Funke und Karsten Ruhnke bei einem Gegentor kurz vor Schluss (Neuschl) letztendlich verdient mit 2:1.

      Die TSG mit: Zippert, Wulf, Wulf, Ruhnke, Bönsch, Both (50. Jowitz), Funke, Wendt (62. Neubert), Voß, Blattmeier (65. Hexel), Salewski
      TSG Neubukow - SV Steilküste Rerik 0:0

      Die TSG Oldies zeigen ihre bisher schlechteste Saisonleistung und trennen sich von der SV Steilküste Rerik mit 0:0.

      Das Spiel war geprägt von vielen Fehlpässen und wenig Chancen. Ein Graus für die Zuschauer des Salzhaffderbys.

      Die TSG mit:
      Kramer, Wulff, Wulf, Techentin, Both, Bönsch, Funke (8. Jowitz, 55. Hirsack), Wendt, Berger, Blattmeier, Salewski
      Ü35: TSG Neubukow : TSV Bützow 4:0 (1:0)

      TSG Oldies verteidigen Tabellenführung


      In einem einseitigen Spiel gewinnt die TSG gegen dezimierte Bützower
      (die ersten 10 min nur 10 Mann) durch Tore von Salewski (2) und Bönsch
      (2) mit 4:0. Bei besserer Chancenverwertung hätte der Sieg durchaus
      höher ausfallen können.

      Die TSG mit dem Trainer- und Betreuergespann um Peter Salewski (Laude, Rosenkranz, Röder, Krakow) mit folgender Aufstellung:
      Kramer, Wulf, Wendt, Ruhnke (Kruse), Voss, Both (Hirsack), Berger, Bönsch (Hexel), Blattmeier, Salewski, Neumann

      TSG Oldies verlieren in Elmenhorst

      LSG Elmenhorst : TSG Neubukow 2:1 (1:0)


      In einem hart umkämpften Spiel holt sich die TSG verdient die erste
      Saisonniederlage in Elmenhorst. Neubukow schafft es einfach nicht, sein
      Spiel aufzuziehen. Elmenhorst verteidigt geschickt und setzt viele
      Nadelstiche, wovon 2 genutzt wurden. Die TSG nur nach Standards
      einigermaßen gefährlich.
      Torschütze zum zwischenzeitlichen Ausgleich: Bönsch

      Die TSG mit:
      Kramer, Wulf (Zippert), Wulff, Ruhnke, Wendt (Hirsack), Both, Berger, Bönsch, Kolzenburg, Blattmeier (Jowitz), Salewski
      TSG Neubukow - Kröpeliner SV 0:0

      in der 1. HZ ein gutklassiges Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 2. HZ ließ das Niveau nach. Letztendlich ein gerechtes Unentscheiden in einem recht fairen Derby.

      TSG: Kramer, Wendt, Wulf, Ruhnke, Both, Voss, Berger, Jonitz ( 50. Kruse), Bönsch, Salewski (60. Hexel), Neumann

      Sievershäger SV - TSG Neubukow 4:1 (2:1)

      Neubukow konnte zu keiner Zeit an die gute Leistung gegen Kröpelin anknüpfen und verlor verdient.

      TSG: Salewski, Wendt (40. Hirsack), Wulf, Ruhnke, Both, Burmeister (40. Neubert), Wulf, Bönsch, Blattmeier, Berger, Kruse