22 Spieltag (Ergebnisse)

    wir traten an auf einem platz wo keine linien gezogen waren und der rasen nicht grade tief war.die kreide wurde kurz vorm spiel gezogen so das wir 10 min später anfingen.schlechte vorbereitung für ein spitzenspiel :D

    naja also zum spiel.wir traten mit 4 alten herren an und hatten in der ersten halbzeit die klar bessere chancen.3 100% konnten wir leider ;( nicht verwerten.die schiri etwas blind.hätte einmal rot geben müssen weil der eine letzter mann war.er sagt zwar der war nicht letzter mann aber naja.prohn konnte hachsen wie sie wollten und bekamen nichts,wir mit einem foul so wie die prohn macht und schon gabs gelb.also der schiri war blind.manchmal hatte er ne phase wo es okay war wie er pfeifft und dann hatte er wieder die augen zu.

    2 halbzeit

    wir bekamen nach 50min gelb rot und prohn konnte nun gut in unsere hälfte kommen,bekamen von uns aber keine echten chancen durchgelassen.wir hatten noch 2 gute chancen die wir aber auch nicht nutzen konnten.dann in der 88 min ein weitschuss aus 20 25 meter der halbrechts reinging.naja pech für uns wenn wir die dinger nicht erst machen
    .

    trotzdem wie kann man nur so viel hachsen und bekommt dafür keine karten.sone holztruppe.nicht alle aber manche
    Hier gewinnt nur einer und das ist Klevenow und sonst keiner.Aufstieg 2008
    @ Steifen

    :irre :mauer :d_unten .

    Gelb gibt´s nun mal, wenn ein Mann vorbei ist und man aus Frust nur noch in die Beine kloppt. Wenn man dann 2m neben dem SR kommentiert, "...jetzt wissen wir wenigstens, daß er Karten mithat!", kann man dafür auch Gelb geben.
    Wo du ´ne Holzertruppe gesehen hast ist mir ein Rätsel, hättest die Brille auflassen sollen oder auf der Rückfahrt Wasser trinken sollen.

    Alles in allem wart ihr also besser, hattet die besseren Möglichkeiten, wart fairer und das alles noch mit so viel Oldies.
    Und wie immer war auch mal wieder der SR schuld (einen besseren "angesetzten" hatte ich in dieser Klasse allerdings noch nicht).
    "Jeder kann sagen, was ich will." (O. R.)
    Prohn, Sitz des slawischen Fürstenhauses , dem unter anderem die nahe Stadt Stralsund ihr Stadtrecht verdankt.

    „Cleveres Spiel hört da auf, wo Unsportlichkeit anfängt. (In diesem Sinne wünsche ich uns allen clevere Spiele, auf dass der Bessere gewinnt. Viel Glück!)“ F.B.
    SV Kirchdorf - Kavelsdorfer SV 1958 3:1 (1:0)

    Nachdem man am Donnerstag den Wiederaufstieg in die Kreisliga, durch einen 10:3 Sieg gegen Gelb/Blau Damgarten perfekt gemacht hatte, traf man am Samstag auf den Tabellenführer aus Kavelsdorf. Man wollte sich für die höchste Saisonniederlage im Hinspiel revanchieren.
    Die 1. Chance in der 2. Minute erspielte sich aber der Gast, doch der Kopfball ging übers Kirchdorfer Gehäuse. Bis kurz vor der Halbzeit war dies jedoch die einzig brenzlige Aktion im Kirchdorfer Strafraum. Es spielte danach nur noch der Gastgeber, der vor allem über seine Außenspieler Andreas Hannemannn und Marcel Jasmund gefährliche Situationen einleitete. So verfehlte Steffen Ebert in der 19. Minute freistehend das Tor, wenige Minuten später war es sein Bruder Mirko, der den Ball nicht sauber traf und dieser den Torwart vor keine großen Hürde stellte. Nach einer guten halben Stunde fiel dann das erlösende 1:0. Steffen Ebert traf nach einem Eckball aus dem Gewühl heraus. Kirchdorf machte weiter Druck und hatte die nächsten guten Torchancen durch Andreas Drews. Einen Drehschuss aus der Nahdistanz konnte der Torwart parieren und kurze Zeit später traf er nur die Latte. Kurz vor der Halbzeit wurde ein Kavelsdorfer Spieler an der Strafraumgrenze freigespielt, doch er schoss links am Tor vorbei. Somit ging es mit dem 1:0 in die Pause.
    Die 2. Halbzeit begann wieder mit druckvollen Kirchdorfern. Man ließ den Ball sehr gut laufen, doch vergab beste Chancen. Unter anderem scheiterten Sebastian Strohschein und Mirko Ebert, teilweise kläglich, freistehend vor dem Gästetorwart. Nach gut einer Stunde dann die Vorentscheidung. Zuerst konnte Steffen Ebert eine Flanke von Mirko Ebert per Volleyschuss im Tor unterbringen und wenige Minuten später war es Marcel Jasmund, der nach einem Sololauf den Ball überlegt am Torwart zum 3:0 vorbeischob. Danach setzte Kirchdorf nochmal alles auf eine Karte, denn mit einem hohen Sieg konnte man noch an den punktgleichen Kavelsdorfern vorbeiziehen. Doch mit 3 Stürmern spielte man sich jetzt kaum noch klare Torchancen heraus. Des weiteren merkte man vielen Spielern, das Donnerstagspiel an. So waren es die Gäste die die letzten Aktzente setzten. Einen Schuss aus Nahdistanz konnte der Kirchdorfer Torwart Erik Paeplow noch gut zur Ecke parieren. Bei der anschließend direkt aufs Tor getretenen Ecke sah er dann aber nicht gut aus und der Ball strich knapp am Pfosten vorbei. In der Schlußminute kam Kavelsdorf durch einen umstrittenen Elfmeter dann doch zum 1:3. Das Spiel wurde danach nicht mehr angepfiffen. Es blieb beim verdienten Sieg für Kirchdorf, die als Tabellenzweiter mit Kavelsdorf nächstes Jahr eine Klasse höher spielen dürfen.

    Kirchdorf spielte mit:
    Erik Paeplow, Bert Skaliks (73. Minute Philipp Schmidt), Denis Kehring, Silvio Schacht, Frank Lindhorst, Andreas Hannemann (80. Minute Sebastian Steinitz), Andreas Drews, Sebastian Strohschein, Marcel Jasmund 73. Minute Christian Jachmann), Steffen Ebert, Mirko Ebert
    Original von Nr. 3
    @ ballack

    wie wäre es dann mal mit bericht bei niederlagen



    right :d_oben
    TIPP-WELTMEISTER 2010
    :kingTHREE TIMES TIPPSPIEL GESAMT CHAMPION :king
    BUNDESLIGA 2010 TIPPSPIELCHAMPION !!!
    BACK TO BACK BABY :cooler
    dann müsst ich ja so oft ein bericht schreiben.
    zu den niederlagen kann man auch nich viel mehr sagen.
    könnt dann noch dinge schreiben wie,der schiri war schlecht oder der platz war der totale acker,aber solch dinge ändern auch nix an siegen oder niederlagen.
    :king Fußballclub Union aus Berlin :king
    @ picasso

    oh es tut mir leid das ich gesagt haben wir waren geschwächt.wenn es dir besser passt wir waren in bestbesetzung du dussel.

    zu den gelben.sicherlich waren die gelben berechtigt, keine frage nur warum ihr kaum welche bekommen habt ist vollkommen unverständlich.euer letzter mann knüppelt unsern um und bekommt gar nichts.und sonst habt ihr ja auch nicht grade euch zurück gehalten mit harten fouls.der schiri hätte einfach härter durchgreifen müssen.na von den chancen waren wir auch besser.wenn du es nicht einsiehst dann bist du halt ein prohner dussel.nächstes jahr knüppeln wir euch "ausversehen" um und dann mal gucken wie ihr dann drauf seid

    @ nr.3

    hatte wenig zeit zum schreiben.alles was mir grade ein fäät schreibe ich halt rein.weißt doch.wenn ich was schreibe muß man halt viel nachdenken wie zum bsp. die party aus gegangen ist bzw was überhaupt los war

    schön das ihr eure punkte geschenkt bekommt.dann wart ihr ja noch ausgeruht um das derby zu sehen bzw mit zuspielen
    Hier gewinnt nur einer und das ist Klevenow und sonst keiner.Aufstieg 2008
    @ Steifen

    Wir haben wahrscheinlich nicht so viele Gelbe bekommen, weil wir nicht soviel rumgelabert haben oder gleich ausgetickt sind, wenn mal nicht für uns gepfiffen wurde (Nr.10) aber selbst wenn, gelbe Karten entscheiden keine Spiele sondern Tore.
    Und das mit dem "umknüppeln" erklär nochmal, meinst du festhalten am 16ner?
    Aua hatte bei euch wie ich gesehen habe nur einer und die Schmerzen rührten eher nicht von einem Foul her.
    Wie gesagt, wenn das ein unfaires Spiel war, laufen bei fairen wohl alle Spieler in Ballettschuhen und Tutus rum und tätscheln sich die Kehrseiten.
    Und nun träum schön weiter von eurem schönen Spiel, blauen Schienbeinen, stark geschwächter Mannschaft, die die Mehrzahl der Chancen hatte und nur durch einen unfähigen SR verloren hat.

    P.S. dabei kannst´die Brille abnehmen!
    "Jeder kann sagen, was ich will." (O. R.)
    Prohn, Sitz des slawischen Fürstenhauses , dem unter anderem die nahe Stadt Stralsund ihr Stadtrecht verdankt.

    „Cleveres Spiel hört da auf, wo Unsportlichkeit anfängt. (In diesem Sinne wünsche ich uns allen clevere Spiele, auf dass der Bessere gewinnt. Viel Glück!)“ F.B.
    Original von Nr. 3
    steinhagen kam bei uns zu spät.
    der schiri war da schon wieder weg.


    war das ein schiri aus der nachbarschaft,den ihr nach 15 min nach hause geschickt habt :D
    oder kam steinhagen erst abends an 8o
    und wo hättet ihr denn gespielt? unten auf dem acker?
    naja wenigstens konntet ihr eure 1. verstärken ;) daß die auch endlich mal ein derby gewinnt :D
    TIPP-WELTMEISTER 2010
    :kingTHREE TIMES TIPPSPIEL GESAMT CHAMPION :king
    BUNDESLIGA 2010 TIPPSPIELCHAMPION !!!
    BACK TO BACK BABY :cooler
    @ perle

    unser spiel war zeitgleich mit dem der ersten angesetzt gewesen. aber weil bezirksebene wohl vor geht, wurde unser spiel auf 13uhr verlegt. das bekamen wir schriftlich, sowie der schiri, der uns bis dahin noch nicht bekannt war bekam, das auch so mitgeteilt.
    die gäste kamen aber nach mehreren anrufen erst um 13.55uhr und meinten sie hätten nichts bekommen.
    tja wie nun....
    wir wollten spielen aber der schiri meinte:wenn ein nachfolgendes spiel in gefahr ist, braucht er bloß 35 min bis zum abbruch warten. wir wollten rücksprache mit dem angesetzten schiri für die erste sowohl mit dem trainer der süderholzer uber eine verschiebung nach hinten legen, aber das lehnte unser schiri ab und war so gegen 13.45uhr verschwunden.
    auf unserem "trainingsplatz" hätten wir nicht spielen dürfen
    nach meinen infos gibts wohl 100 euro strafe für steinhagen....aber was, wenn sie es wirklich nicht wußten!?!
    Original von Nr. 3
    @ perle

    ....aber was, wenn sie es wirklich nicht wußten!?!


    eben,und ich erfahre es auch erst jetzt( :D )
    ich mein es stand davon ja auch nichts im thread oder geschweige denn im dfb.net.
    und der schiri haut nach 45 min ab :irre da muß er sich aber schnell umgezogen haben 8o ...das stinkt gewaltig zum himmel :irre
    also ich würd auf jeden fall protest einlegen an steinhagens stelle
    man,man die schiris ticken doch wohl nicht mehr richtig :irre
    vlt gibts ja nen turnier für alle nachholspiele die noch offen sind :D :irre :D
    und jetzt stellt euch mal vor da wäre es um den aufstieg/abstieg gegangen :schuempf:: ::boese :schuempf::
    TIPP-WELTMEISTER 2010
    :kingTHREE TIMES TIPPSPIEL GESAMT CHAMPION :king
    BUNDESLIGA 2010 TIPPSPIELCHAMPION !!!
    BACK TO BACK BABY :cooler
    es stinkt zum himmel. joa, können wir leider nix macxhen. bei usn gab es keinen,m der den 3. platz nicht mit normalen mitteln erobert hätte. aber wenn es nicht geht und perle, es war nicht so das der schiri sich schnell umgezogen hätte. er war von anfang bis ende in "ziviler" kluft...
    Life is the movie, you see through your own eyes
    Niemand hat mich gefragt ob ich leben will. Also hat mir auch keiner zu sagen, wie ich zu leben habe.
    Komik ist Tragik in Spiegelschrift
    Fußballfans aufgepasst!!!

    Am 02.06.07 eröffnet die SG Wöpkendorf die neue Spielstätte. Nach jahrelangem hin und her ist es endlich soweit. Um 15 Uhr empfängt der Tabellendritte der Kreisliga NVP das Landesligateam aus Trinwillershagen auf dem Sportplatz in Dettmannsdorf-Kölzow.
    Hiermit laden wir alle Fußballinteressenten ein, um aus einem Freundschaftsspiel ein Fußballfest zu machen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, also notiert euch den 02.06. in eurem Kalender und unterstützt den Underdog in diesem Spiel!

    Vielen Dank schon einmal im Voraus!!!