1. Spieltag

      1. Spieltag

      Ich werde hier mal zumindest die Ansetzungen zu den Soieltage einpflegen
      Vllt. äußert sich ja der ein oder andere auch zu einigen Spielen.

      In diesem Sinne;

      1. Spieltag Fr. 01.08. 18:30

      SV Steinhagen - SG Traktor Divitz 2:1
      BSV Löbnitz - SV Rot Weiss Trinwillershagen 1:5
      SV Prohner Wiek - Stralsunder FC verlegt auf den 19.09.2014

      Nachdem sich Pommern diese Spielzeit etwas weiter nördlich "austobt" wird es hoffentlich etwas unterhaltsamer in dieser Spielzeit.
      Da auch Löbnitz unerwartet schwächelt - wenn man dem Ergebnis trauen darf - scheint Trin nach einer Durststrecke in der letzten Saison wieder ein ernsthafter Anwärter auf vordere Plätze zu sein.

      Bleibt abzuwarten ob Trin dies an den folgenden Spieltagen bestätigen kann - sicher auch oftmals eine Frage der personellen Situation, vor allem in den Auswärtsspielen.







      _
      :
      _
      "Jeder kann sagen, was ich will." (O. R.)
      Prohn, Sitz des slawischen Fürstenhauses , dem unter anderem die nahe Stadt Stralsund ihr Stadtrecht verdankt.

      „Cleveres Spiel hört da auf, wo Unsportlichkeit anfängt. (In diesem Sinne wünsche ich uns allen clevere Spiele, auf dass der Bessere gewinnt. Viel Glück!)“ F.B.
      Nachholespiel Prohn -SFC
      Zunächst ausgeglichenes Spiel, der SFC von beginn an körperlich etwas präsenter (manchmal schon zu präsent), was sicherlich der radikalen Verjüngungskur geschuldet war. Das 1:0 für die Gäste, ein abgefälschter Ball senkte sich unhaltbar ins Prohner Tor. Prohn mit der ri9chtigen Antwort, versuchte zu spielen und erzielte durch A.Mohr den Ausgleichtreffer - ein nicht unhaltbar scheinender Strafstoß aus dem Halbfeld schlägt hinter dem Keeper ein. 2:1 und 3:1 der Gäste dann durch grobe Unzulänglichkeiten der Prohner Defensive, die sich durchs ganze Spiel zogen. Ein langer Ball in den Rücken der aufgerückten Prohner Verteidigung erläuft ein Stralsunder, der Pressschlag mit dem herauseilenden Prohner Keeper landet wieder vor den Füßen des Angreifers, der nur noch ins nun verwaiste Tor zu schieben braucht. Beim dritten Treffer schien auch schon alles geklärt, aber der Ball rollt einem Stralsunder vor sie Füße, der aus 17 Metern trifft - schöner Treffer.
      Dann hatte Herr Hillmann wieder mal einen Auftritt. Nachdem er zu Recht wegen Nachschlagens des Feldes verwiesen wurde provozierte er nach dem Feldverweis solange bis er eine Möglichkeit sah sich auf den Rücken zu schmeißen - der nicht aufmerksame Unparteiische (notierte gerade die Rote Karte) zeigte dem ältestetn Mann auf dem Platz ebenfalls die Rote Karte ohne etwas von Geschehen mitbekommen zu haben. Ich denke zu dieser sportlichen Glanzleistung wurde sich intern auf SFC Seite anschließend mehrfach gratuliert - von Herrn Hillmann kennen wir solche Einlage aber ja schon.
      Da der SR die Kräfteverhältnisse wieder geradegerückt hatte war es im 2. Durchgang wieder ein ausgeglichenes Spiel. Prohn verkürzte durch m.Kollhoff auf 2:3 und versuchte in den Schlussminuten alles um den Ausgleich zu erzielen. Einige aussichtsreiche Szenen wurden unkonzentriert vergeben, so dass der SFC am Ende als vermeintlicher Sieger das Feld verließ0 (nach einem Torwatfehler kurz vor Ultimo fiel noch das 4:2).

      Nach dem Spiel gab es dann Uneinigkeit über die erlaubte Anzahl "jüngerer" Altherren, die am Spiel teilnehmen dürfen - ein Sachverhalt der sicher noch der Klärung bedarf.
      "Jeder kann sagen, was ich will." (O. R.)
      Prohn, Sitz des slawischen Fürstenhauses , dem unter anderem die nahe Stadt Stralsund ihr Stadtrecht verdankt.

      „Cleveres Spiel hört da auf, wo Unsportlichkeit anfängt. (In diesem Sinne wünsche ich uns allen clevere Spiele, auf dass der Bessere gewinnt. Viel Glück!)“ F.B.
      @ Picasso

      so unklar ist die Situation doch überhaupt nicht. Es dürfen max 3 Spieler mit 32 Lenzen auflaufen und ein 32jähriger darf nicht gegen einen 32jährigen gewechselt werden. Einer dieser Punkte wurde heute nicht eingehalten, alles weitere klärt der Staffelleiter!
      @werder82
      Da fühle ich mich dann schonmal bestätigt und da der Gästetrainer den Sachverhalt ja nicht bestreitet sondern nur den Inhalt der Regel...
      "Jeder kann sagen, was ich will." (O. R.)
      Prohn, Sitz des slawischen Fürstenhauses , dem unter anderem die nahe Stadt Stralsund ihr Stadtrecht verdankt.

      „Cleveres Spiel hört da auf, wo Unsportlichkeit anfängt. (In diesem Sinne wünsche ich uns allen clevere Spiele, auf dass der Bessere gewinnt. Viel Glück!)“ F.B.
      @anonymos
      Von SFc muss sich erstmal der eine oder andere Spieler auf dem Platz im Griff haben. Ist doch scheisse was Pille da macht. So ne Unsportlichkeit in der Situation wo die Karten verteilt wurden gehören nicht in Bereich AH.
      Da spielen wir doch mehr aus Spaß an der Freude und nicht um den Weltpokal...
      Und Regeln gibt es ja nicht umsonst. Wir müssen uns da alle dran halten...!!!
      Na denn erzähl mal Picasso?
      Bring kein Lügen hier her, das ist meine 1 rote karte wegen angeblichen nachtreten in 20 jahren .
      es war der Versuch, der ist Strafbar und das tut mir Leid. Die Filmreife Szene vom Prohner Sportkollegen, naja sag ich nichts zu.
      Und da ich hier nicht so Muschihaft auf andere persönlich zielen möchte oder auf andere Treter aus dem Pokalspiel hinweisen will immer mal bei gucken und gut ist.
      Seit mehr als 1 Jahr kann ich nur noch mit einer festen Knöchelschiene spielen, alle Bänder durch. vielleicht kannst Du dich dran erinnern? passiert damals Kunstrasen nach schweren Foulspiel! Gegner war Prohner Wiek, A.Herren.

      Am Ende seit froh das nicht noch 3,4 Bälle mehr im Netz lagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Pille“ ()

      Pille, ich find ja gut das du den Fehler beim Nachtreten einsiehst, die Aktion danach war jedoch keineswegs besser.
      Wenn du in einem vergangenem Spiel verletzt wurdest tut mir das natürlich Leid - ich denke wir sollten alle mal die Kirche im Dorf lassen, beim AH-Fussball gehts nicht meht um wer weiß was, da darf man auch mal zurüchziehen (das war im übrigen gestern nicht eure Stärke - ich denke die Einsicht kommt bei den jüngeren Spielern erst in ein/zwei Jahren - war bei uns auch nicht anders).

      Zum Spielverlauf und Ergebnis möchte ich dir gar nicht widersprechen, da wart ihr gestern besser, auch wenn den meisten Toren dumme Fehler unsererseits vorausgingen .
      "Jeder kann sagen, was ich will." (O. R.)
      Prohn, Sitz des slawischen Fürstenhauses , dem unter anderem die nahe Stadt Stralsund ihr Stadtrecht verdankt.

      „Cleveres Spiel hört da auf, wo Unsportlichkeit anfängt. (In diesem Sinne wünsche ich uns allen clevere Spiele, auf dass der Bessere gewinnt. Viel Glück!)“ F.B.
      O.K. Pille zur ersten Aktion kann ich wenig sagen, da muss ich dir glauben, war ja selbst nur Zuschauer vom Rand aus.
      Die zweite war trotzdem nicht so schön.
      Ich denke wir sollten alle etwas runterfahren und das Thema beenden (es hat sich ja niemand verletzt), damits beim nächsten Mal ein entspanntes und faires Match werden kann.

      In diesem Sinne allen ein Schönes Restwochenende
      "Jeder kann sagen, was ich will." (O. R.)
      Prohn, Sitz des slawischen Fürstenhauses , dem unter anderem die nahe Stadt Stralsund ihr Stadtrecht verdankt.

      „Cleveres Spiel hört da auf, wo Unsportlichkeit anfängt. (In diesem Sinne wünsche ich uns allen clevere Spiele, auf dass der Bessere gewinnt. Viel Glück!)“ F.B.