Ergebnisse 26.Spieltag

    Ergebnisse 26.Spieltag

    SV Teterow 90 - TSV 1814 Friedland 4:2

    VfB Anklam - VfL Grün- Gold Güstrow 0:0

    FC Vorwärts Drögeheide - FC Insel Usedom 5:1

    Greifswalder SV 04 II : VfL Bergen 5:0 (0:0)

    Grimmener SV - FC Einheit Strasburg 3:0

    Penkuner SV - TSG Neustrelitz II 1:0
    Greifswald II - Vfl Bergen 5:0!
    Bergen wohl nur mit 11 Mann angereist und ohne Chance in der 2. Halbzeit.
    Die Insulaner beenden die Saison auf den 10. Tabellenplatz.

    Weitere Ergebnisse:
    Grimmen - Strasburg 3:0
    Pommern - Trinwillershagen 2:0

    Herzlichen Glückwunsch dem VfB Anklam und den Güstrowern zum Klassenerhalt!

    Original von Jochen
    Original von Gugu
    VfB Anklam - VfL Grün- Gold Güstrow 0:0


    ...hier stinkts!!! :d_unten



    Du warst nicht dabei,kannst es nicht beurteilen.Ist ein Ergebnis von 0:0 ungewöhnlich??
    Jochen,so berichtet ein Augenzeuge

    Aus dem Forum:fussballforum-mv.de


    ******
    Pelsiner
    Weltmeister

    Dabei seit: 10.01.2005
    Beiträge: 256
    Herkunft: von droben komm ich her
    Verein: Pelsiner SV FC Carl Zeiss Jena FC Hansa AFA
    ******

    LL OST 26. Spieltag

    Hi!

    VfB Anklam - GG Güstrow 0:0

    Güstrow von den Chancen her die bessere Mannschaft, hatten teilweise Pech im Abschluß.
    Mit dem Ergebniss sind beide gerettet.
    Die letzten 5 Minuten wurde der Ball nur noch hin und hergeschoben, aber vorher wars insgesamt gesehen auch nicht viel besser.
    auch aus dem anderen forum:

    also die akteure beider seiten sollten sich hier mal lieber ganz klein machen u die klappe halten!
    was den zuschauern da geboten wurde war grausam...so hättet ihr wohl beide den Abstieg verdient gehabt.

    und die größte schande: 10min vor dem ende wurde die friedenspfeife geraucht und der vfb hat sich den ball am eigenen strafraum zugeschoben! die gäste sahen sich dieses"spektakel" aus sicheren 10 metern entfernung an u haben auf den erlösenden pfiff des unparteiischen gewartet.
    ich weiß nich ob den spielern des vfb klar war was sie da gemacht haben- es gab Pfiffe und Buhrufe vom publikum die daraufhin verärgert das stadion verließen.diese "fans" werden sich das nächste mal überlegen ob sie zu einem spiel gehen werden...


    das war alles in allem nur peinlich
    Grimmener SV - FC Einheit Straßburg 3:0 (0:0)

    Versöhnlicher Abschluß einer gute Saison.

    Nach den zuletzt zwei Niederlagen gegen Güstrow und Bergen konnte man das letzte Punktspiel gegen Straßburg souverän gewinnen.
    Man tat sich in der ersten Halbzeit zwar schwer gegen gut gestaffelte Straßburger hätte aber auch schon in der ersten Halbzeit führen müssen.
    Straßburg blieb immer gefährlich durch ihre schnellen Stürmer die an diesen Tag allerdings kein Treffer erzielen sollten!
    Nach der Pause kamen wir dann immer besser ins Spiel und gingen dann auch verdient in Führung.
    Straßburg hatte fortan nur noch mit dem Schiedsrichter zu tun und kassierte in der Folgezeit zwei weitere Gegentreffer.
    Am Ende war es ein ungefefährdeter 3:0 erfolg für den GSV.

    Tore: 1:0 Christian Schmidt
    2:0 Sebastian Karg
    3:0 Sebastian Karg
    Joa Greifswald putzt im letzten Spiel Bergen mit 5:0.
    1. HZ war richtig schlecht geführt von beiden Mannschaften, lag vllt auch an den widrigen äußeren Bedingungen.
    2. HZ gelingt den Greifswaldern fast alles. Bergen hat sich nach dem Rückstand auch kaum gewehrt.
    Bergen spielte dann auch noch für 20 Minuten in Unterzahl nachdem der Stürmer nach einer Schwalbe G/R sah.

    Tore für Greifswald.

    1:0 A. Kurzweil
    2:0 Jonas
    3:0 Ch. Borchert
    4:0 R. Völer
    5:0 S. Reichel
    Glückwunsch an Grimmen für den gelungenen Saisonabschluss.

    Wir haben das ja nicht ganz so gut hinbekommen. Wir sind mit 11 Mann nach HGW, von denen 3 den Tag zuvor in der Zweiten schon gespielt haben.
    Zur Halbzeit stand es 0:0. Wir hatten 2,3 gefährliche Konter. Greifswald hatte mehr Ballbesitz, wir haben sie aber auch spielen lassen, wurde jedoch nicht gefährlich.
    Die zweite Halbzeit startet eigentlich wie die erste. Wir stehen tief, halten den Ball, wenn wir ihn abfangen, in den eigenen Reihen oder spielen schnell. Greifswald kann nicht so richtig Druck entwickeln, geht aber nach einer eher harmlosen Aktion nach einem Kopfball in Führung. Kurz darauf fällt das 2:0 druch ein Eigentor. Wiederum war dies nicht wirklich zwingend,trotzdem aber ein Tor. Einige Minuten später haben wir die erste 100%ige Chance des Spiels. F.Grund läuft nach schöner Kombination allein auf den Torwart. Rechts neben ihm läuft noch einer unserer Spieler mit. Die Greifswalder waren weit und breit nicht zu sehen. Leider spielte F. Grund ab. Doch sein Pass ging ins Leere. Wiederum kurze Zeit später kwird B. Lipp frei gespielt und geht allein auf den Torwart zu. Er legt sich den Ball vorbei und fällt. ELFER!!! Dachten alle. Doch zum Entsetzen aller Bergener pfeift der Schiri "Schwalbe" und gibt Lipp die gelb-rote Karte. Ganz schwach vom Schiri.
    Das 3:0, 4:0, 5:0 fällt nach Individuellen Fehlern aus Situationen, die an anderen Tagen nicht mal der Rede wert sind. Gestern lag der Ball aber immer wieder im Tor. Wir hatten auch noch einige gute Möglichkeiten, konnten sie aber nicht nutzen.

    Fazit: Wir haben nicht so gespielt, dass man 5:0 verlieren muss. Greifswald hat nicht so gespielt, dass man 5:0 gewinnen muss. Und trotzdem steht der Fakt. Ausserdem war der Schiri sehr schwach. Letztlich muss man die Saison abhaken und für die neue Saison Kräfte sammeln, damit man nicht wieder so wenig Punkte holt (Rückrundentabellenletzter)!!!