3. Spieltag (Tipps & Berichte)

      3. Spieltag (Tipps & Berichte)

      Samstag, 29.08.2015 – 15:00 Uhr

      SV Gransebieth – Kavelsdofer SV 1:4
      Gransebieth wird zwar kämpferisch gut dagegen halten, jedoch sind die Gäste einfach stärker.
      Kavelsdorf will denke ich eher zum oberen Drittel der Tabelle gehören und dafür muss man die Heimelf schlagen. Wird sicherlich kein ansehnliches Spiel, denn der Platz tut sein Übriges.

      Sonntag, 30.08.2015 – 10:00 Uhr

      Traktor Divitz II – TSV Wustrow 1:8
      Divitz konnte bisher noch nicht punkten und dies wird auch nach diesem Spieltag so sein, selbst wenn die Anstoßzeit ein Vorteil sein könnte.
      Sie sollten eher versuchen Schadensbegrenzung zu betreiben, ansonsten klingelt es öfter im eigenen Gebälk.
      Die Gäste sind spielerisch auf jeden Fall stark und kombinationssicher. Wenn sie so spielen wie gegen uns letztes WE, dann brennt nichts an. Sicherlich ein Aufstiegsanwärter!

      Sonntag, 30.08.2015 – 14:00 Uhr

      Wöpkendorf II – Kandelin II 2:3
      Beide Teams werden sich nicht blenden lassen von Ihren bisherigen Ergebnissen. Ich sehe beide Teams auf Augenhöhe und denke, dass sich die Gäste am Ende glücklich durchsetzen. Die Tagesform wird wohl entscheiden.

      Empor Richtenberg II – Klevenow 7:0
      Die Gäste werden den Frust der Heimelf zu spüren bekommen. Die Saison begann für Empor sicherlich viel zu schlecht und man muss sich nun deutlich steigern. Ansonsten wackelt der Stuhl, Bruzi ;)
      Für die Gäste ist Richtenberg sicherlich ein Kaliber zu groß, aber abschenken sollte man die 90 Minuten nicht – vielleicht geht ja doch was.

      Reinkenhagen II – Velgaster SV ?:?
      Mal sehen, was der Tag so bringt…

      SV Barth II – Groß Kordshagen 1:4
      Kordshagen fährt den ersten Dreier ein, wenn auch nicht so überzeugend wie erhofft. Spielerisch geht sicherlich noch mehr, aber die Saison ist ja noch jung. Die Barther wirken bisher für mich überraschend schwach.


      Nicht persönlich nehmen - Ich lass mich gerne überraschen!
      Allen viel Erfolg!!! :winke
      “Ich werde dem Verein solange dienen bis ich nicht mehr atmen kann.” - Uli Hoeneß
      Granse vs. Kavelsdorf 2
      Kavelsdorf betritt bekanntes Terrain und fährt
      einen dreckigen Sieg ein!


      Divitz vs. Wustrow 2
      Die Höhe wird die einzige Unbekannte beim
      Sieg der Gäste sein!


      Wöpkendorf vs. Kandelin 2
      Wird ein sehr enges Spiel! Man kennt sich noch aus
      früheren Spielen der KK! Aber die bessere Elf für mich,
      ist Kandelin!


      Richte vs. Klevenow 1
      Richte hatte gegen Bartelshagen extreme Ladehemmung,
      ähnlich, wie wir in Reinkenhagen! Sollte diese abgestellt
      werden, bleiben die Punkte bei der Heimelf!


      Reinkenhagen vs. Velgast 2
      Es wird ein schwerer Gang, für unsere Nachbarn!
      Aber die individuelle Klasse sorgt für den Dreier
      der Gäste!


      Barth vs. Wir 2
      Mal sehen ob wir, dieses mal mit einer Rumpfelf,
      besser spielen und vor allem treffen!
      " Man sollte nie unterschätzen, wie berechenbar Beschränktheit ist "
      Das Spiel am Samstag zwischen Gransebieth und Kavelsdorf fällt aus und wird verschoben auf einen noch nicht fest stehenden Termin.

      Den Grund kenne ich leider nicht. Aber vielleicht meldet sich ja eines der Teams.
      “Ich werde dem Verein solange dienen bis ich nicht mehr atmen kann.” - Uli Hoeneß
      2. Spieltag

      Divitz - Klevenow 3:4
      Robert Helm, Frank Haferung, Eigentor / 2x Marcus Beilke, Nico Ruhswurm, Eric Schuldt

      Wöpkendorf - Gransebieth 7:0
      3x Uwe Baranowski, 2x Aaron Priepke, André Brandt, Daniel Freund / -

      Barth - Kavelsdorf 2:7
      Kevin Lange, Thomas Rotaug / 3x Hannes Penndorf, 2x Eric Penndorf, Marc Aujezdsky, Paul Höppner

      Reinkenhagen - Kordshagen 3:1
      2x Marcel Haberland, Chris Bobsin / Christian Plottke

      Richtenberg - Bartelshagen 1:2
      Timo Wenzel / Felix Minge, Christoph Böhme

      Wustrow - Velgast 3:2
      Frank Hartmann, Wolf Greffenius, Nick Deichmüller / Sebastian Schwerin, Kevin Jacobs


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ljuboja“ ()

      Di Canio schrieb:

      Das Spiel am Samstag zwischen Gransebieth und Kavelsdorf fällt aus und wird verschoben auf einen noch nicht fest stehenden Termin.

      Den Grund kenne ich leider nicht. Aber vielleicht meldet sich ja eines der Teams.


      Mir ist zu Ohren gekommen das Gransebieth das Spiel verlegen wollte. Hierbei machte man aus einer nicht gegebenen Zusage seitens des KSV`s einfach mal eine Zusage(macht man sowas nicht immer schriftlich :vertrag? ) und somit wurde das Spiel verlegt. Wenn diese Info so stimmen sollte, finde ich es recht merkwürdig, wie einfach man die Verbände täuschen kann, und sich somit Vorteile(oder auch nicht) bei Aufstellungen ermöglichen kann. :bindagegen:
      Vielleicht gibt es ja mal ne Info von offizieller Stelle.
      Gransebieth-Kavelsdorf
      Auch wenn es verlegt wurde,mein tipp geht an Kavelsdorf.

      Divitz - Wustrow 1:5
      Die Gäste werden nichts anbrennen lassen und die Heimelf,
      wird deutlich unterlegen sein.
      Sollte Wustrow jede Chance nutzen dann fällt das Ergebnis höher aus.

      Wöpkendorf -Kandelin 2:1/3:2
      Wird interessant werden beide Mannschaften sind gut drauf wie die Tordifferenz zeigt.
      Aber das Glück bleibt bei Wöpke am Woe.

      Barth - Kordshagen 3:4
      Die Heimelf sollte sich schnell erholen nach den bisherigen
      Ereignissen sonst gibt es die nächste Niederlage zu beklagen.
      Tippe auf Kordshagen aber in der Liga weiß man ja nie was
      sich so verbirgt für Überraschungen.

      Reinkenhagen - Velgast 1:3
      Wird eine spannende Partie, denke aber das Velgast sich die 3punkte auf ihren Konto buchen darf.

      Richtenberg - Klevenow ?
      Alles oder nichts,die Devise heißt Sieg aber gegen Richtenberg und das Zuhause wird schwer.
      Mehr am Sonntag nach 90min.
      :headbang Let´s Go finger im Po :king

      :selbst Mal Gewinnt man, mal verlieren die anderen. :ddgrins
      Barth vs. BW 72 Groß Kordshagen 2:2
      Torschütze BW 72 Groß Kordshagen: 2 x Andre Kienast


      Bei herrlichem Fussballwetter, trafen wir auf die Nachbarn aus
      Barth!
      Nach dem schlechten Saisonauftakt, wollten wir unbedingt punkten!
      In Halbzeit 1 brauchten wir mal wieder einige Zeit, bis wir ins Rollen kamen!
      Barth war sehr präsent und bestimmte die ersten 15 min das Spiel, ohne
      sich Torchancen zu erspielen!
      Dann gewannen wir endlich die Zweikämpfe und erspielten uns genug
      Chancen, um mit einer Führung in die Pause zu gehen!
      Allerdings setzte sich die schlechte Effizienz aus dem Reinkenhagenspiel fort!
      Entweder trafen wir das Tor nicht oder die Latte stand im Weg!
      So blieb es zur Pause beim 0:0!
      Nach der Pause kamen wir sehr gut ins Spiel und setzten Barth unter Druck,
      drückten sie tief in die eigene Hälfte! Nach einem schönen Spielzug traf Andre Kienast
      zur verdienten Führung!
      Barth versuchte nun selbst, etwas für den Angriff zu tun!
      Einen harmlosen Ball, stoppte unser Abwehrspieler mit der Hand im Strafraum! Dümmer geht`s nun wirklich nicht!
      Den fälligen Elfmeter verwandelte die Heimelf sicher zum Ausgleich!
      Danach rannten wir weiter an! Beste Chancen blieben ungenutzt! Die Abwehr von Barth meinte es gut mit uns,
      legte unseren Spieler im Strafraum! Klarer Elfmeter! Der SR hat diese Situation leider nicht gesehen???? Nur das Knallen gehört,
      wie er mir nach dem Spiel sagte!
      In der 80. min nutzte Barth einen Abstimmungsfehler unser Abwehr und ging völlig überraschend in Führung!
      In der 89. min erzielte Andre Kienast, mit einem herrlichen Volleyschuss den Ausgleich! In der Nachspielzeit vergaben wir noch den Siegtreffer, hatten teilweise auch kein Glück, als der Ball auf der Linie tanzte!
      So blieb es beim Unentschieden!
      " Man sollte nie unterschätzen, wie berechenbar Beschränktheit ist "
      SG Reinkenhagen II vs. Velgaster SV 0:3

      Verdienter Sieg für die Gäste aus Velgast

      Bei optimalen Bedingungen trafen sich gestern die SGR II und der VSV ! Velgast wollte von der ersten Minute an zeigen wer hier als Sieger vom Platz gehen sollte. Mittelfeldakteur Henry Meien prüfte den Torhüter der Heimmannschaft schon nach 2 Minuten. Und so ging es dann die erste halbe Stunde weiter. Gute Chancen wurden vom Torhüter vereitelt.
      Nach einem harmlosen Freistoss lies der Keeper den Ball nach vorne prallen und Tom Fritz konnte einschieben. Noch geschockt vom ersten Treffer sah die Abwehr 2 Minuten später nochmal schlecht aus und Sebastian Schwerin konnte völlig blank stehend zum 2:0 einschieben.
      Danach lief es bei den Gästen komischerweise nicht mehr, aber die Heimelf konnte kein Vorteil daraus ziehen.
      In der zweiten Halbzeit machte Reinckenhagen hinten auf und die Velgaster kamen zu einigen Kontern die entweder nicht genutzt wurden oder vom Schiri zurück gepfiffen wurden.
      Einer dieser Angriffe konnte dann doch zum vorentscheidenden 3:0 genutzt werden, wiederum Sebastian Schwerin konnte völlig freistehend den Ball einnicken!
      Der Velgaster SV fuhr glücklich und verdient als Sieger zurück!!!
      Gute Besserung dem Reinckenhäger Spieler der unglücklich mit unserem Stürmer zusammenprallte und mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste!
      Drei Punkte ist besser als in die Hose geschissen. :thumbsup:
      3. Spieltag Kreisliga NVP/RÜG Süd/West

      SG Wöpkendorf II - SV Kandelin II 1:6 (1:1)

      Tore:
      0:1 Felix Wormsbächer (14.)
      1:1 Aaron Priepke (42.)
      1:2 Felix Wormsbächer (53.)
      1:3 Felix Wormsbächer (56.)
      1:4 Sebastian Stübe (66. Foulelfmeter)
      1:5 Felix Wormsbächer (68.)
      1:6 J. Raabe (73.)

      SGW:
      Tom Großmann - Daniel Freund (C), Philipp-Björn Großmann, Sebastian
      Eickhoff (80. Marc Schröder) - Marcel Statz - Daniel Rindfleisch, Nico
      Quade, Aaron Priepke, Kai Bachmann (64. Richard Schulz) - Uwe
      Baranowski, Robert Häser (46. André Brandt)

      o.E. Sebastian Böttge, Justin Seidlitz, Patrick Siemon, Tobias Kristen

      Einen reichlich gebrauchten Tag erwischten unsere Jungs der zweiten
      Herrenmannschaft am vergangenen Sonntag. Mit 1:6 (1:1) verloren sie das
      Heimspiel gegen den SV Kandelin II. Nach kurzem Belauern kam Kandelin in
      der 8. Spielminute zum ersten Torschuss, den Keeper Tom Großmann
      wegfausten konnte. Die Gäste waren deutlich agiler und gingen verdient
      durch ihren Topstürmer Felix Wormsbächer in Führung (14.). Durch diesen
      Treffer wurde die SGW erst wach und bemühte nun auch erstmals die
      Offensive. Das Spiel war ab diesem Zeitpunkt ausgeglichen und zum Ende
      der ersten Halbzeit belohnten sich die Wöpkendorfer nach einigen
      vergebenen Möglichkeiten. Uwe Baranowski überlupfte den gegnerischen
      Torhüter und Aaron Priepke drückte das Leder über die Linie (42.). Nach
      einer ausgeglichenen ersten Hälfte stand es somit verdientermaßen 1:1
      Unentschieden. Was in der zweiten Halbzeit folgte, trieb die Trainer
      Thomas Buchholz und Bernd Großmann jedoch zur Weißglut. Die SGW zeigte
      eine eklatante Abwehrleistung und machte den Kandeliner das Toreschießen
      leicht. Nach einem Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung (53.), sowie
      einem Stockfehler in der Hintermannschaft (56.) erhöhte jeweils Felix
      Wormsbächer binnen weniger Sekunden auf 1:3. Die Wöpkendorfer reagierten
      wütend, aber trafen in Person von Nico Quade nur den Pfosten (58.).
      Danach spielte weiter nur der SVK. Durch einen berechtigten Foulelfmeter
      und zwei weiteren Treffern erhöhten die Gäste auf 1:6, was gleichzeitig
      den Endstand bedeutete. Ihrem Ärger über die Leistung im zweiten
      Abschnitt ließen die Trainer noch auf dem Spielfeld Luft...


      @Kandelin: Glückwunsch zum Sieg! Wie heißt Herr Raabe mit Vornamen?