24.Spieltag

      24.Spieltag

      Niepars auch gegen Kirchdorf ohne Sieg

      Trotz Aufholjagd kommt Niepars nicht über ein 2:2 hinaus

      Nach langen Gesprächen über die Ziele und deren Umsetzungen in der letzten Woche, wollte man zeigen, dass man das Fußballspielen nicht verlernt hat.
      Mit viel Druck und Tempo wurde die Abwehrreihe der Gäste aus Kirchdorf angerannt und zu Fehlern gezwungen. Kirchdorf wusste sich nur mit langen Bällen nach vorne zu helfen. Einer dieser Bälle fand den Stürmer der Kirchdorfer, welcher sich auf den Weg zum Nieparser Tor machte, aber rechtzeitig von Theil abgelaufen und zur Ecke geklärt wurde. Zu Überraschung aller, entschied der Schiedsrichter auf ein Foulspiel und zeigte auf den Punkt. Den darauf folgenden Elfmeter verwandelte der Gefoulte selber zum 1:0. Noch sichtlich geschockt von dem frühen Rückstand musste Niepars sich kurz wieder selbst finden und kam ab der 20. min immer besser ins Spiel. Freistöße von Klatt, L. Goldbecher und Herrmann verfehlten jeweils nur knapp das Tor und es war nur eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fiel.
      Trotzdem konnten die Kirchdorfer sich in die Halbzeit retten und die Nieparser versuchten sich zu beraten, wie das Abwehrbollwerk von Kirchdorf zu überwinden sei.

      In der 2ten Halbzeit machten die Gastgeber da weiter, wo sie aufgehört haben. Allerdings kam es wie es kommen musste und Kirchdorf machte aus dem 2ten Torschuss ihr 2tes Tor. Voraus ging ein Fehler der Nieparser Hintermannschaft.

      Zu allem Übel verletzte sich hat Abwehrchef Theil bei der Aktion und wurde vom rotgelockten Schönling Kuphal ersetzt.
      Niepars schien aber noch nicht geschlagen und konnte mit dem nächsten Angriff das 2:1 erzielen. Voraus ging eine starke Einzelaktion von Schumacher, der mit ein wenig Glück den Ball zu Herrmann spielen konnte, welcher den Ball von der 16er Kante ins Tor wuchtete.

      Angetrieben von dem schnellen Anschlusstreffer, machte Niepars weiter Dampf und drückte auf den Ausgleich, welcher in der 60. min dann auch fiel. Hardtke konnte einen Ball aus dem Halbfeld erlaufen und dann dem Ball in letzter Sekunde die entscheidende Richtung aufs Tor geben, welcher der Gästekeeper aber noch gegen den Pfosten lenkte. Den Abpraller vermochte keiner richtig klären zu können, sodass er bei Herrmann landete, welcher sich sein 14. Saisontor nicht nehmen ließ.

      Jetzt verflachte das Spiel wieder und Niepars brauchte 10 min, bis die nächste gefährliche Torchance entstand. Ein vom Keeper in die Mitte geklärter Ball landete vor den Füßen von Schwuchow, welcher aber knapp das freie Tor verfehlte. Kirchdorf schaffte es immer wieder den Ball in letzter Sekunde zu klären und hoffte auf den Abpfiff.

      Kurz vor Schluss hatte L. Goldbecher nochmal die Chance zum Führungstreffer, traf nach seinem tollen Solo allerdings nur den Pfosten. Mehr passierte dann auch nicht und der Schiedsrichter pfiff pünktlich in der 88. min ab.
      Kirchdorf bewies gnadenlose Effektivität und erkämpfte sich einen Punkt gegen Nieparser, denen man zumindest den Kampf nicht absprechen konnte.

      Nun muss man sich am kommenden Wochenende nochmal zusammenreißen, wenn man den Pokal gewinnen will. Dort heißt der diesjährige Gegner Rambin, gegen die man vor 2 Wochen bereits eine 2:1 Niederlage hinnehmen musste.

      Aufstellung : T.Schulz - R. Leupold ( 27 min F. Gluch), A. Venz, M. Theil ( 47 min A. Kuphal), R. Möller - P. Schumacher, H. Klatt, S. Herrmann, E. Schwuchow - L. Goldbecher - T. Hardtke ( 78 min J. Rakow)


      Stefan Yedo Herrmann

      Wer hat den besten Riecher zur EM 2016?! Tippt die Spiele der Europameisterschaft in Frankreich und gewinnt vielleicht sogar den Hauptpreis:

      Wo und wie seht findet ihr hier:

      H I E R G E H T `S Z U M T I P P S P I E L ! ! !

      Ich bin ja durch u. durch Optimist. Selbst meine Blutgruppe ist positiv!