Bezirksliga Nord 2007/2008

    Bezirksliga Nord 2007/2008

    Nach mehreren Jahren, erfolgreichen und weniger erfolgreichen, in der Landesliga Mecklenburg-Vorpommern machen die C-Junioren des FSV Bentwisch in der kommenden Saison in der Bezirksliga Nord einen Neuanfang. Eigentlich sind wir eine gemischte D/C-Juniorenmannschaft. Da die Verantwortlichen des Landesfußballverbandes ziemlich kurzfristig entschieden haben, ab der neuen Saison die D-Junioren auf Kleinfeld spielen zu lassen, haben wir unsere D-Junioren (Jahrgang 1995) mit hoch genommen. So können sie weiterhin auf Großfeld spielen. Dazu kommen zwei talentierte Spieler des Jahrgangs 1996, die ich von meinem alten Verein, dem PSV Ribnitz-Damgarten, mitgebracht habe. Insgesamt umfasst unser Kader etwa 17/18 Spieler der Jahrgänge 1993 bis 1996. Ziel ist es, alle Jungs voranzubringen - im technisch-taktischen, athletischen, menschlichen Bereich. Wir wollen leistungsorientiert und freudbetont trainieren und werden sehen, welche Platzierung am Ende herausspringt. Trainingsstart ist am 31. Juli 2007 auf dem Sportplatz in Bentwisch.

    Interessierte Spieler, die über ein gewisses Talent verfügen und zur Zeit ohne Verein sind oder sich in ihrem Verein nicht ausreichend gefordert fühlen, können jederzeit bei unserem Training vorbeischauen oder sich telefonisch melden. Telefonnummern findet ihr auf der Internetseite des FSV Bentwisch.

    Tor: Marcel Dietrich, Benneth Siever, Robin Schröder. Abwehr: Friedrich Von der Ahe, Max Assmann, Max Levien, Edgar Matzke, Markus Weißenbacher, David Johl.
    Mittelfeld: Florian Esdorf, Erik Liebscher, Tim Krüger, Philipp Heidmann, Jonas Härtel, Florian Porath.
    Angriff: Nick Giese, Bjarne Lange.
    Trainer/Betreuer: Danilo Hopfmann, Björn Siever, Annette Heidmann, Tommy Bastian.


    Ich wünsche allen Mannschaften einen guten Start in die neue Saison und freue mich persönlich auf die neue Herausforderung beim FSV Bentwisch.

    Spielplan ist raus

    Endlich. Der Spielplan für die Saison 2007/2008 ist raus. Die C-Junioren des FSV Bentwisch gastieren zunächst bei der zweiten Mannschaft des SV Hafen Rostock. Wann? Am 2.09.2007, um 9.30 Uhr.

    Die weiteren Spiele: FSV Bentwisch - Doberaner SV (H) 9.9.; - SG Jördenstorf/Thürkow (A) 23.9.; - VfL Bergen (H) 30.9.; - FSV Kühlungsborn (A) 7.10.; - FC Pommern Stralsund II (H) 14.10.; - SV Teterow (A) 21.10.; - PSV Ribnitz-Damgarten (H) 28.10.; - SG Einheit Bad Sülze (H) 4.11., alle 9.30 Uhr; - Rostocker FC II (A) 18.11., 11 Uhr; - FC Hansa D I (H) 2.12., 9.30 Uhr

    1. Pokalrunde: PSV Ribnitz-Damgarten - FSV Bentwisch (3.10.).

    @ spanier: Vielen Dank für die Begrüßung und die Glückwünsche. Auch euch viel Glück.
    Na den richtigen Namen haste Dir ja schon gegeben "fragwürdig"!!! 8o
    Erst das schöne RDG verlassen was ja eigentlich schon bedauerlich genug ist, aber dann auch noch Spieler klauen!!! :schuempf::
    Viel Glück in Bentwisch und Gruß aus der Grünen Stadt
    Eines der Probleme beim Fussball ist, dass die einzigen Leute,
    die wissen, wie man spielen muesste, auf der Pressetribuene sitzen.


    Autor: Robert Lembke (1913-89), dt. Fernsehmoderator u. Journalist
    Die C-Jugend des Vfl Bergen tritt ihre Heimspiele am Samstag um 10.00 Uhr an.
    Die Auswärtsspiele finden am Sonntag um 9.30 Uhr statt. (eine Ausnahme)
    Der komplette Hinrundenspieltag: Ansetzungen ohne Garantie

    1. Spieltag:

    Samstag
    VfL Bergen 94 - FSV Kühlungsborn

    2. Spieltag
    FC Pommern Stralsund II - VfL Bergen 94

    3. Spieltag

    Samstag
    VfL Bergen 94 - SV Teterow 90

    4. Spieltag

    FSV Bentwisch - VfL Bergen 94

    5. Spieltag

    Samstag
    VfL Bergen 94 - SG Einheit Bad Sülze

    6. Spieltag
    Rostocker Fußball Club 1895 II - VfL Bergen 94 11.00 Uhr

    7. Spieltag

    Samstag
    VfL Bergen 94 - FC Hansa Rostock DI

    8. Spieltag
    SV Hafen Rostock 61 II - VfL Bergen 94

    9. Spieltag

    Samstag
    VfL Bergen 94 - Bad Doberaner SV

    10. Spieltag
    SG Jördenstorf/ Thürkow - VfL Bergen 94

    11. Spieltag

    Samstag
    VfL Bergen 94 - PSV Ribnitz- Damgarten

    Grandioser Auftakt der Insulaner

    VfL Bergen - FSV Kühlungsborn 11:0 (5:0)

    Im ersten Punktspiel der Bezirksliga Nord gewann der VfL Bergen gegen den FSV Kühlungsborn 11:0. :d_oben :d_oben
    In einem einseitigen Spiel :schlaf erzielte Christian Schramm den ersten Treffer der Gastgeber. :lick
    Philipp König erhöhte durch einem Freistoß auf 2:0
    Der Schütze zum 1:0 schoss nach einem Doppelpass, nach einer Ecke das haltbare 3:0.
    Die Insulaner machten weiter mächtig Druck und Tom Tebus erhöhte den Spielstand auf 4:0. :D
    Das letze Tor der 1. Halbzeit erzielte Stefan Langer. :cooler

    Die 2. Halbzeit begann so, wie die 1. endete. :sonnenenschein
    Stefan Langer eröffnete das Torfestival in der 2. Hälfte.
    Durch einen Foulelfmeter (Erik Schmelzer) gingen die Bergener mit 7:0 in Führung und Stefan Langer erhöhte auf 8:0. :schlaf
    Der eingewechselte Kenneth Peschke schoss das 9:0 und Erik Schmelzer erzielte das 10:0. :king
    Den Schlusspunkt in einem wirklich einseitigen Spiel setzte Erik Schmelzer.
    Der Sieg der Insulaner war zu keinem Zeitpunkt gefährdet, die Gäste gaben magere 2 Torschüsse ab. :prost


    Aufstellung des VfL:
    Tony Glasow - Adrian Guse - Philipp König - Rudi Nitsch - Tim Kintzel (Hannes Bodderas) - Max Fröhlich (Hannes Teschulat) - Tom Tebus - Hannes Hoth (Kenneth Peschke) - Christian Schramm - Stefan Langer (Bill Willms) - Erik Schmelzer

    Saisonstart verschlafen

    Eine total unnötige Niederlage mussten die C-Junioren des FSV Bentwisch am ersten Spieltag bei der zweiten Mannschaft des SV Hafen Rostock einstecken. Die Gastgeber drehten in den Schlussminuten den Rückstand zum 2:1-Sieg. Wir wurden für unsere Passivität bestraft und hatten an diesem Tag nicht mehr verdient.
    FC Pommern Stralsund II - VfL Bergen 4:2 (2:0)

    Der VfL Bergen verliert das erste Auswärtsspiel der Saison mit 4:2. :crybaby
    In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen die Gastgeber nach einem Freistoß von 20 Metern überraschend in Führung.
    Mit dem Pausenpfiff fiel das 2:0 dank eines Abwehrfehlers der Gäste.
    Die erste Halbzeit des VfL Bergen war schlecht :d_unten , sie steigerten sich dann aber in der 2. Hälfte.
    Als die Insulaner durch Christian Schramm den Anschglusstreffer erzielten, mussten sie ein weiteres Gegentor hinnehmen. :( :(
    Doch sie gaben nicht auf und schossen das 3:2 durch Stefan Langer.
    Am Ende warfen die Insulaner alles nach vorne, wurden hinten offen und so fiel das 4:2 mit dem Schlusspfiff.

    Aufstellung:

    Tony Glasow - Adrian Guse - Philipp König - Rudi Nitsch - Hannes Bodderas (Tim Kintzel) - Max Fröhlich - Tom Tebus - Hannes Hoth - Christian Schramm - Stefan Langer - Erik Schmelzer
    Das Spiel der C II Junioren des FC Pommern Stralsund gg. die Jungs vom VfL Bergen wurde heute in einem spannenden Spiel 4 : 2 verdient gewonnen.

    Leider ließen die Jungs vom VfL Bergen es an spielerischen Elemten fehlen und versuchten den Sieg durch zahlreiche Fouls und überhartes Einsteigen in die Gegenspieler zu erreichen.
    Die Jungs von Pommern haben sich diesem Kampf gestellt ohne auf spielerische Elemente zu verzichten und konnten somit auch verdient und stolz ihren sportlichen Erfolg feiern.
    Die weiteren Ergebinsse:

    SV Teterow 90 - SG Jördenstorf/ Thürkow 11:3

    SG Einheit Bad Sülze - SV Hafen Rostock 61 II 1:0

    FSV Bentwisch - Bad Doberaner SV 90 2:0

    FSV Kühlungsborn - PSV Ribnitz- Damgarten 0:3

    Rostocker Fußball Club 1895 II - FC Hansa Rostock DI 1:5

    @ greedo :irre

    Nach meiner Ansicht nach sind beide Mannschaften hart in die Zweikämpfe gegangen. :irre
    @spanier :d_unten
    bin eigentlich unparteisch, aber gleich in der ersten Minute wurde ein Spieler von Pommern so schwer an der Schulter von der Nr. 4 des VfL verletzt, dass er sofort ins Krankenhaus mussteSERGEJ , weitere Fouls des VfL folgten fast im Minutentakt, - der Kampf wurde ebend
    von den Spielern von Pommern angenommen. Das war gut so, die wollten ja auch gewinnen, allerdings haben diese Spieler nicht auf gute Spielzüge und Spielwitz verzichtet.
    Hätte der Trainer vom Vfl nicht taktisch klug zum Ende des Spiels seine eigene Nummer 3 angeschrien wegen dessen Tätlichkeit hätte der Spieler rot gesehen. Der Schiri hat die taktische Reaktion des Trainers wohlwollend angenommen und zugunsten des Spielers ausgelegt und auf die fällige Karte verzichtet. Das waren aber ebend nur zwei Beispiele zum harten Einsteigen - spielerische Akzente der Spieler des Vfl - Fehlanzeige
    Hätte mehr spielerische Klasse unter Verzicht auf diese Grobheiten erwartet.:kaputt

    Bentwischer sind im neuen Spieljahr angekommen

    In einem umkämpften Spiel bezwangen die C-Junioren des FSV Bentwisch heute Vormittag die Mannschaft des Bad Doberaner SV mit 2:0. Die jungen Randrostocker zeigten gegenüber der Vorwoche eine klare Steigerung in der Körpersprache, im Zweikampfverhalten, in der Lauf- und Einsatzbereitschaft und legten einen unbändigen Siegeswillen an den Tag. Wir sind im neuen Spieljahr angekommen. Auch spielerisch konnten die Gastgeber phasenweise Akzente setzen. Dagegen waren die deutlich älteren und körperlich überlegenen Doberaner meist nur durch Einzelaktionen und Fernschüsse gefährlich. In der Schlussphase konnte unser Torhüter Marcel Dietrich auf sich aufmerksam machen und wehrte gute Doberaner Tormöglichkeiten ab. Die Tore für den FSV erzielten Bjarne Lange (18.) und Tom Schönfeld (58.).

    FSV Bentwisch: Marcel Dietrich - Phillip Heidmann, Florian Esdorf (36. Markus Weißenbacher), Edgar Matzke, Erik Liebscher (55. Friedrich von der Ahe) - David Johl, Florian Porath, Tim Krüger, Nick Giese - Bjarne Lange (60. Toni Schönfeld), Tom Schönfeld (65. Max Assmann).
    @ greedo

    Also beim besten Willen kann ich deine Aussage nicht bestätigen. ?( ?(
    Das Foul der Nr. 4 war 1. nicht mit Absicht und 2. wollte er den Spieler des FC Pommern Stralsund mit Sicherheit nicht verletzen. :irre
    Dass der VfL Bergen im Minutentakt foulte , ist für mich ein Witz. :schuempf::
    Die gelbe Karte unseres Kapitän in der 1. Halbzeit war natürlich zu Recht, es hätte auch die rote sein können.
    Sicherlich war es ein verdienter Sieg für Pommern, aber guck dir doch mal an, wie die Tore zu Stande gekommen sind.
    Das 1. Tor war ein Freistoßtor, wobei wir schon mit 2:0 führen müssen. :mauer
    In der 2. Halbzeit hatten wir auch noch die Chance, weitere Tore zu erzielen.
    Außerdem schossen wir denn auch noch 2 Tore, also kann deine Aussage, der VfL habe keine spielerischen Akzente für mich unverständlich. :irre :irre
    tja spanier...hättest wohl mal zu null :D halten müssen oder auch mal dazwischen hauen müssen :rolleyes: ...


    aber mal im ernst @greedo...

    sowie ich das jetzt beim lesen empfunden habe unterstellst du dem bergener das er den spieler mit absicht verletzten wollte, ich bitte dich. sowas zu denken ist sehr vermessen, zumal es sich hierbei um c-junioren fußball handelt.:sign54 :shutup ... überdenke doch deine aussage nochmal.
    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du....!!!
    An Spanier und Bergen 04.
    Schön das ihr das Thema ernst nehmt. Das zeigt doch euer Interesse am wahren Fußball. Natürlich unterstelle ich dem Spieler des Vfl keine Absicht, aber das Thema war ja das harte einsteigen und das die Pommernjungs darauf entsprechend reagiert haben. Der Spieler sollte sich aber auf seine Qualitäten als Fußballer besinnen und nicht als Rugby-Spieler auftreten :d_unten .
    Nun noch einige Anmerkungen meinerseits zu den Aussagen des spanier.
    1. Euer Kapitän ist ein guter Fußballer aber er sollte seine Aggressionen besser im Griff haben :mauer .Ansonsten wählt ihn ab.
    2. Auf der Seite von Pommern stand auch einer im Tor und so einer ist ja dazu da, dass Tore nicht gemacht werden. Der hat an diesem Tag seinen Job ganz gut gemacht hat.
    3.Die Tore des Vfl resultierten aus Standards herraus, weil auch die Abwehr von Pommern ein wenig gepennt hat.
    Mein Fazit bleibt deswegen unberührt: die spielerischen Akzente konnte der Vfl an diesem Tag nicht setzen.
    Besinnt euch auf das was ihr könnt.

    Denkt immer daran :"Heute gewinnen die anderen und morgen verlieren wir.

    Viel Glück beim nächsten Punktspiel.:sonnenenschein
    bis dann zur nächsten Spielauswertung.
    Der VfL Bergen trifft am Samstag, den 22. September auf den SV Teterow.
    Gespielt wird um 10.00 Uhr im EMA- Stadion.
    Es gilt Wiedergutmachung nach der Niederlage gegen Pommern II, die Gastgeber müssen aber trotzdem gewarnt sein, da Teterow mit 11:3 gegen Jördenstorf/Thürkow gewann.
    VfL Bergen - SV Teterow 0:0

    Gerechtes Unentschieden im Bergener EMA Stadion.
    In der ersten Halbzeit waren die Gäste die etwas bessere Mannschaft und erspielten sich gute Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. ::boese
    In der zweiten Hälfte drehte sich die Partie. :tongue:
    Die Insulaner beherrschten das Spiel, konnten aber das fällige 1:0 nicht schießen. :mauer :mauer
    Von Teterow war in der 2. Halbzeit gar nichts mehr zu sehen.
    Der nächste Gegner der Gastgeber ist der FSV Bentwisch.

    Aufstellung:
    Tony Glasow - Adrian Guse - Philipp König - Rudi Nitsch -Tim Kintzel - Paul Hinz - Tom Tebus - Hannes Hoth - Christian Schramm - Stefan Langer - Erik Schmelzer