6. Spieltag

    Samstag 29.09.2007, Bezirksklasse Nord II, 6. Spieltag
    VfB Marlow – SG Recknitz/Ost Thelkow 3:2 (3:1)
    1:0 Toni Böhm/ Vorl. Frank Druckrey (2min.)
    1:1 Jan Lewerenz (Eigentor) (6min.)
    2:1 Frank Druckrey/ Benjamin Zierk (26.)
    3:1 Toni Böhm/ Rainer Müller (30.)
    3:2 Kopfball nach einer Ecke (87.)

    Gelbe Karten: Tommy Rummler (Foulspiel) / 1xThelkow

    VfB: Rainer Müller- Jan Lewerenz, Martin Sengbusch, Tommy Rummler (70. Martin Walocha), Jens Klingenberg, Jochen Müller, Frank Kinder (65. Sven Kostbade), Benjamin Zierk, Stefan Hiltner, Frank Druckrey, Toni Böhm

    Den ersten Heimsieg der Saison konnten die Kicker das VfB Marlow am Samstagnachmittag gegen die SG Recknitz/Ost Thelkow einfahren. Dabei begann das Spiel furios. Bereits in der 2. Spielminute setzte die Heimelf zum Konter an. Frank Druckrey schob seinem Sturmpartner Toni Böhm den Ball mustergültig in den Lauf. Böhm ließ sich nicht zweimal bitten und brachte die Balu-Gelben mit der ersten Torszene in Front. Nur vier Minuten später trafen die Marlower erneut. Diesmal jedoch ins eigene Tor. Libero Jan Lewerenz lenkte einen Freistoß aus 30 Metern unglücklich zum 1:1-Ausgleich in die eigenen Maschen. Dem Spiel der Marlower tat der Ausgleichstreffer jedoch keinen Abbruch. Angetrieben vom 18-jährigen Benjamin Zierk, der erstmals in der Spielmacherrolle zum Einsatz kam, blieb die Heimtruppe optisch überlegen. Die Thelkower hielten indes mit ihrer gewohnt harten Spielweise dagegen und versuchten die spielerische Überlegenheit des VfB so auszugleichen. In der 26. Minute sorgte ein schöner Spielzug für die erneute marlower Führung. Benjamin Zierk behielt die Übersicht und bediente Frank Druckrey, der aus elf Metern zum 2:1 einschob. Diemal blieben die Kicker aus der Grünen Stadt am Drücker und legten nach. Nach einem langen Abschlag waren sich zwei Thelkower uneinig. Toni Böhm schnappte sich das Leder und schob zum 3:1-Halbzeitstand ein. Wer nach der torreichen ersten Hälfte auf eine Fortsetzung im zweiten Durchgang gehofft hatte, sah sich enttäuscht. Die Sturmreihe des VfB lief sich immer wieder in der Thelkower Abwehr fest. Einzig ein Fernschuss von Toni Böhm, der knapp am Gehäuse vorbei strich, sorgte noch einmal für Gefahr (56.). Auf der gegenseite aggierte die VfB-Abwehr um Jan Lewerenz, Martin Sengbusch, Kapitän Jens Klingenberg und Tommy Rummler kompromisslos und schlug auf dem tiefen Boden die Bälle zumeist aus der Gefahrenzone. Kurz vor dem Spielende brachte sich der VfB noch einmal selbst in Bedrängnis. Torsteher Rainer Müller unterlief einen Eckstoss der Gäste und Frank Druckrey leistete seinem Gegenspieler keine Gegenwehr, so dass dieser nur den Kopf hinhalten musste zum 3:2-Anschlusstreffer traf (87.). Die letzten Minuten überstand der VfB jedoch schadlos und feierte damit nach dem verpatzten Saisonstart nun den zweiten Sieg in Folge.
    Original von poison
    Pappnasen,müsst Ihr das immer so spannend machen?


    kennst uns doch eddi! wichtig waren die 3 punkte! bz hat mich echt begeistert heute. ganz stark was der bengel abgeliefert hat, ob das an tk66 als cocoach lag ;) !?. schön das ich doch recht behalten durfte..... 8o mal schauen was nächste woche so geht. zum glück ist kein scheisshaus.....

    p.s.:der termin für die weihnachtsfeier steht!!! 22.12.07!!! die wichtigsten parameter habe ich fix. den rest sollten wir mal beschnacken wenn du wieder da bist.

    p.p.s.: pokal gegen prohn!!!! :d_oben :d_unten :d_oben :d_unten :irre

    p.p.p.s.: hut ab vor koste....!!! guter mann!!! hät ich nie gedacht. kann nachvollziehen wie das ist... :mauer :schuempf::
    Ich bin ja durch u. durch Optimist. Selbst meine Blutgruppe ist positiv!
    @ Klausi
    Hast Recht unser Torwart lag das ganze Spiel über auf einer Luftmatratze :D !!!Aber ich denke auch,dass Spiel hätte jeder Andere angepfiffen aber da kann der FSV ja nichts für....................schönen Sonntag Allen viel Erfolg heute,ausser natürlich Löbnitz :D !!!Muss leider arbeiten .................
    Zum spiel kritze und motor kann ich nichts sagen wahr nicht dabei weiss nur 2 elfer vergeben und 1:0 verloren naja passiert

    und zum fsv dummer: meckert ihr hier schon wieder rum? :P
    Wir haben uns vorgenommen im Leben zu nichts zu kommen,was uns auch Gott sei Dank bisher gelang,Trinkfest und Arbeitsscheu sind wir United treu,so leben wir daher,so leben wiiiiiiiiiiiiiir,UNITED UNITED UNITED.....!!!!!!!!!!!!!!!

    fc-rostock-united.de/
    Union gewinnt 2:1 in Löbnitz!!! :D

    Erste Halbzeit sind wir klar besser, spielen richtig gut und müßen eigentlich drei, vier Tore machen. Wir lassen absolut nichts zu. Gehen dann durch ein schön rausgespieltes Tor in Führung, im direkten Gegenzug pennen wir bei einem direkten Freistoß total und fangen uns in ihrer ersten gefährlichen Aktion den Ausgleich!!!
    In der zwieten Halbzeit ist das Spiel ausgeglichen, würde aber sagen wir sind gefährlicher vorm Tor und dan macht Keule ein schönes Freistoßtor!!!
    Am Ende ein doch verdienter Sieg, trotz dessen, das der Schiri vielleicht kurz vor Schluß einen Elfmeter gegen uns hätte pfeifen können. Aber in meinen Augen war es keiner! Aber da gibt es natürlich verschiedene Meinungen! Aber ein Lob an den gegnerischen Torwart, der in der ersten Halbzeit sein Team im Spiel hält, bester Mann bei Löbnitz und bei Freistößen sind die Jungs wirklich gefährlich. Bester Gegner den wir bis jetzt hatten ( meine Meinung)! :P
    RFC II - ESV Lok Rostock 1:2 (0:0)

    Endlich mal wieder ein Sieg für die Lok-Truppe!!! :] Die Rahmenbedingungen von unserer Seite denkbar schlecht. Die letzten beiden Spiel verloren, dabei 1:9 Tore. Heute mit Spielern aus der Ü35 aufgefüllt, da mehr als 10 Ausfälle. Zur Krönung der Misere dann vor dem Warmmachen das Aus für unseren Torwart - und kein Ersatz in Sicht. Also ein Feldspieler - Sokolowski - für ihn ins Tor. Wir wollten sehr defensiv spielen (2 6er, Zurückziehen bis zur Mittellinie), auf Konter warten und möglichst lange die 0 halten.
    Erste Halbzeit investiert der RFC offensiv mehr, weil wir natürlich taktikgemäß ihnen ihre Hälfte schenken, erspielen sich aber praktisch keine klaren Torchancen. Ein Kopfball nach einer Ecke, ein gefährlicher Schuß aus der zweiten Reihe (vom guten 8er) - das war alles in 45 Minuten. Wir hatten mindestens eine sehr, sehr gute Chance, als wir über rechts völlig frei auf das Tor laufen, aber der Heber leider zu kurz gerät und der Torwart des RFC ihn fängt.
    Zweite Halbzeit RFC zu Beginn mit mehr Druck, aber erneut wenig Klares (vor allem vor dem 16er war unsere vielbeinige und motivierte Abwehr für sie nicht zu knacken). Dann ein Konter über rechts, eine Flanke, die zum zweiten Pfosten durchrutscht, wo Dirk Zeiser überlegt abschließt zum 1:0 (etwa 60 Min.). Doch RFC erhöht den Druck und kommt (etwa 70 Min.) nach einer schon geklärten Ecke im Nachfassen zum Ausgleich. Wir befürchteten jetzt einen Einbruch unsererseits, aber das Gegenteil passiert. Nach einem schönen Freistoß von Andre Kolbe, den der Keeper nur nach vorne abprallen lassen kann, staubt erneut Zeiser zum 2:1 ab. In den letzten Minuten dann viel Hektik. RFC schmeißt alles nach vorne. Nach einer Ecke nimmt einer unser Spieler auf der Linie Hand - Rot und Elfmeter. Dieser wird verschossen, was den (Ver)Schützen (#15) wohl etwas in Rage bringt, so daß er wenige Minuten später eine sinnlose Tätlichkeit begeht und ebenfalls mit Rot vom Platz muß. RFC probiert es immer wieder mit langen Bällen und ihren gefährlichen Standards, aber Einsatz (und etwas Glück) retten den hart erkämpften Auswärts-Dreier! :D :D :D
    Mailand oder Madrid, Hauptsache Italien!
    LSV : Pastow2 5:1 (0:0)


    Torefolge
    1:0 Pustolla
    1:1 ??????????
    2:1 Wilken
    3:1 Wilken
    4:1 Fischer :]
    5:1 Pustolla

    Meine Sicht zum Spiel

    Hätte zur Halbzeit gut und gerne 3:2 für uns stehen können, aber beide mannschaften scheitern entweder am TW oder am Unvermögen. 2HZ denn wir gleich mit Dampf ins Spiel und bereits nach 2min mit dem erlösenden 1:0. Kurz darauf kommt Pastow durch eine Ecke zum Ausgleich. Kurze Zeit später erziehlt Wilken mit einen herrlichen Treffer in den Winkel das 2:1. Ab dann läuft das Spiel und nutzen nun gnadenlos unsere Chancen!! Sieg in dieser Höhe verdient


    Aufstellung: Leißner, Böhnke, Kluth, Schütt, Buddenhagen, Pustolla, Wilken, Kiss, Fischer, Rose, Wilhelm.


    Leider plagen uns immer noch große Verletzungsorgen so das wir 3Mann von der 2.Mannschaft auf der Bank hatten ;( ;( ;( ;( ;(
    :d_oben http://alster-union-rostock.cms4people.de :d_oben

    ...31...32...33...alles schläft, nur ich bin fleißig!

    myvideo.de/watch/32921 :D :D :D :D :D