6.Spieltag

    Ja da ist er, der erste Sieg für unsere kleinen Kicker und dann mit einer faustdicken Überraschung!

    PSV Stralsund : Greifswalder SV 7:2


    Nach langer Pause sollte es heute unser nächstes Saisonspiel auf heimischen Platz werden.
    Der Gegner war der Greifswalder SV. Die taktische Aufstellung war wie bisher in jedem Spiel
    eine Dreierkette in der Abwehr mit Erik Hänsch, Ben Cramer und Per-Laurid Evler.
    Davor im Mittelfeld spielten heute Marc Schmidt und Lucas Bradt und im Sturm Erik Schmidt und Lucas Beil.
    In den ersten Minuten spielte die Heimmannschaft überraschend frech auf und tauchte des Öfteren
    gefährlich vor dem Tor des Gegners auf. Leider wurde dieses nicht vom Erfolg belohnt.
    Im weiteren Verlauf des Spieles gewannen die Hausherren immer mehr an Vertrauen und spielten sehr offen auf das Tor des Greifswalder SV.
    Nach nur 10 Minuten schaffte es Lucas Beil dreimal den Ball im Tor des Gegners, durch Alleingänge, zu versenken.
    Im Anschluss spielte die Mannschaft recht beruhigt weiter und es gelangen in der ersten Halbzeit weitere zwei Tore die durch die Zwillinge Erik und Marc Schmidt.
    Somit ging die Mannschaft mit einem passablen Vorsprung in die Halbzeit.
    Durch vorgenommene Auswechslungen im Mittelfeld kam der Greifswalder SV nun in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel.
    Nach etwa 10 Minuten der zweiten Halbzeit traf der Gegner durch einen Abwehrfehler unhaltbar für den PSV Keeper ins Tor.
    Nur zwei Minuten später tauchte der Gegner erneut alleine und unbedrängt vor dem Tor des Heimvereins auf
    und erzielte seinen zweiten und letzten Treffer.
    Nun wurden die beiden Stürmer des PSV, Erik Schmidt und Lucas Beil, wieder eingewechselt und die Partie verlagerte sich umgehend in die Hälfte des Greifswalder SV zurück.
    In den letzten drei Minuten trafen dann noch einmal Lukas Beil zum 4. Mal und Lucas Bradt zum verdienten Endstand ins Tor.

    Nieparser F- Jugend super drauf

    Die F- Jugendmannschaft mußte beim Tabellenzweiten, dem Franzburger SV antreten und gewann hochverdient mit 2:1. Auf schwer bespielbaren Boden zeigten die Nieparser Jungkicker eine gute kämpferische Leistung und waren dem Gegner im spielerischen Bereich überlegen. Es ergaben sich viele Torchancen, sogar ein Strafstoß wurde verschossen. Die Nieparser gingen in der ersten Halbzeit verdient in Führung, Torschütze war Franz Hesse, aber die Franzburger konnten dann ausgleichen. In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild, Niepars mit vielen Torchancen, aber erst kurz vor Spielschluß gelang der 2:1 Siegtreffer. Damit ist die Mannschaft, die zum erstenmal am Punktspielbetrieb teilnimmt, seit 4 Spielen ungeschlagen und konnte die letzten drei Auswärtsspiele siegreich bestreiten. Am Sonnabend empfängt unsere F- Jugend den Spitzenreiter SV Barth zum Rückrundenspiel, Anstoß ist um 09.00 Uhr. Das Hinspiel endete noch 4:1 für den SV Barth, nun wollen es die Nieparser Kicker besser machen, allerdings bleibt der SV Barth der klare Favorit.

    Beachtliche Leistung

    Ich gratuliere dem PSV Stralsund für diesen hohen Sieg, denn gegen den Greifswalder SV so hoch zu gewinnen ist beachtlich und so wie ich informiert bin, steht der PSV auch zum erstenmal im Punktspielbetrieb. Nochmals Glückwunsch.
    Ich weiß, das der PSV für die F- Jugend sehr angagierte Trainer hat und das zahlt sich nun aus.
    M.M.