13. Spieltag

    Motor stellt erneut seine "Auswärts"stärke unter Beweis, und besiegt FIKO mit 4:0.
    Und das alles auf dem ungeliebten Platz 2. :D :D
    Tore für Motor durch:
    1:0 Maik Krüger
    2:0 Thomas Bleeck
    3:0 Jan Mahlke
    4:0 Daniel Simmen
    That's not the way how it works! (Jose L. Pineiro)
    Tessin : LSV 1:2 (1:2)

    1:0??????
    1:1 Kiss
    1:2 Pustolla

    Starkes Spiel beider Mannschaften, mit vielleicht den besseren Chancen auf unserer Seite. Müssen eigentlich locker das 3:1 machen dann fällt der Sieg evtl. noch höher für uns aus. Aber unsere Stürmer waren mal wieder zu blind, aber wir haben ja noch unser starkes Mittelfeld mit den zur Zeit glaube ich besten Spieler auf seiner Position, der trifft wie er will!!!!

    Glückwunsch nach Marlow-wird ja doch wieder etwas spannender oben :d_oben
    :d_oben http://alster-union-rostock.cms4people.de :d_oben

    ...31...32...33...alles schläft, nur ich bin fleißig!

    myvideo.de/watch/32921 :D :D :D :D :D
    pastow ll schlägt esv verdient mit 5 zu 2


    ein zu jeder sekunde des spiels und in dieser höhe verdienter auswärtserfolg des durch die vielen experten in diesem forum bereits feststehenden absteiger... :D

    tore pastow: 2 x alexander lehmnitz, 2 x matthias thiedig, 1 x martin lehmnitz


    esv geht nach einer guten viertelstunde zwar in führung aber diese führung ist bei uns ein hallo-wach effekt.
    ab da spielen wir zielstrebig nach vorne und sind in den zweikämpfen einfach "geiler" auf den ball.jedem einzellnen war heute klar wie wichtig dieses spiel ist.
    nach dreißig minuten fällt der ausgleich durch direkt verwandelten freistoß durch capitano a. lehmnitz.
    damit gehts in die pause.kurz nach wiederbeginn ähnliche situation wie beim ausgleich...wieder legt unser capitano sich den ball hin und zirkelt ihn erneut direkt in die torwartecke.ab da läuft das spiel völlig in unsere richtung.hinten stehen wir sicher und vorne fahren wir konter die wie nadelstiche in die esv abwehr stechen, nach ca 75 minuten führen wir 4 zu eins.esv hat sich zwar net aufgegeben aber mehr als ergebniskorrektur sprang net mehr raus.
    ein riesen kompliement an die jungs, super spiel ganz klasse...

    @all "experten":eine sasion, egal ob absteiger oder aufsteiger, ist lang und nicht nach 12 oder 13 spielen entschieden... 8) :P :))
    wenn hier einer schreit aufm platz, dann bin ICH das....
    Union Sanitz 03 : VfB Marlow 1:2 (0:0)

    Was soll man schon groß schreiben?! Am Ende reichen 3 wirkliche Torchancen um den Tabellenführer zu schlagen und den ein oder anderen aus der Reserve zu locken. Die erste Hälfte beginnt mit einem Paukenschlag! Jens Klingenberg foult seinen Gegenspieler im 16ner => Elfer für Sanitz. Der Schütze zeigt allerdings Nerven und semmelt die Kugel an den Pfosten. Sanitz wie immer körperlich präsenter. Gerade der Kapitän Kaminski, macht im Mittelfeld den Unterschied. Trotzdem nutz man die optische Überlegenheit nicht zu Tormöglichkeiten. Unsere Farben beschränken sich auf das Kontern. Bei einem dieser Konter vergibt Tonny Böhm die beste Gelegenheit zur Führung für uns. Pause!!!

    In Halbzeit 2. wollen wir trotz 5 Gelber Karten die uns der überforderte Schiri in Halbzeit eins mit in die Kabine gab, den Kampf besser annehmen und uns dadurch mehr vom Spiel erarbeiten. Das Vorhaben schien allerdings zu scheitern nachdem Sanitz zunächst ein Abseitstreffer aberkannt wurde und dann trotzdem mit 1:0 in Front ging. Weite 4 Gelbe Karten für den VfB schwächten dabei zusätzlich die Idee mit dem "über den Kampf zum Spiel".... Was soll’s... Nachdem die Sanitzer Defensive aus unerklärlichen Gründen plötzlich weiter aufrückt bekommen wir die Chancen die wir wollten. 2 Konter führen dabei zum 2:1 für uns... Ende, Aus, Applaus....

    Für Union sollte langsam aber sicher wohl die Weihnachtsfeier kommen... Prost Männer, seit trotzdem ne starke Truppe!

    Achja fast hätte ich vergessen! Habe heute mal wieder jemanden von der Sorte „Ich bin dämlich und merk das nicht mal“ kennen lernen dürfen. Viele liebe Grüße an dich du Bratwurst... Oder sollte ich lieber sagen, feige Socke?! (meine übrigens nicht den Herrn Schiedsrichter auch wenn der ziemlich talentfrei war...)
    Ich bin ja durch u. durch Optimist. Selbst meine Blutgruppe ist positiv!
    Samstag 01.12.2007, Bezirksklasse Nord II, 13. Spieltag
    Union Sanitz 03 – VfB Marlow 1:2 (0:0)
    Torfolge: 1:0 Christian Kaminski (68.), 1:1 Toni Böhm (81.), 1:2 Stefan Hiltner (83.)

    VfB: Rainer Müller- Jan Lewerenz, Martin Sengbusch, Sven Köpke, Jens Klingenberg,. Jochen Müller, Frank Kinder, Christoph Ehlers, Stefan Hiltner, Toni Böhm, Benjamin Zierk (85. Andreas Lewerenz)

    Gelbe Karten VfB: Jens Klingenberg, Toni Böhm, Jan Lewerenz, Martin Sengbusch, Christoph Ehlers (alle Foulspiel), Frank Kindern, Jochen Müller, Rainer Müller (alle Meckern)
    Gelb/Rote-Karte: Christian Kaminski (85. Sanitz Foulspiel/Meckern)

    Einen glücklichen 2:1-Sieg feierten die Kicker des VfB Marlow am Samstag beim Tabellenführer der Bezirklasse Union Sanitz 03. „Am Ende hat die kämpferisch besser Mannschaft gewonnen“, konstatierte der eingewechselte Mittelfeldspieler Andreas Lewerenz nach der Partie und traf damit den Nagel auf den Kopf. Das Spiel begann denkbar schlecht für den VfB. Schon nach fünf Minuten sah sich Jens Klingenberg nach einem Foulspiel mit der Gelben Karte verwarnt und Torsteher Rainer Müller sah sich in Folge dessen einem Sanitzer am Elfmeterpunkt gegenüber. Der Libero des Tabellenführers zeigte jedoch Nerven und traf nur den Innenpfosten. Anschließend entwickelte sich ein einseitiges Spiel, in dem die Sanitzer ihre optische Überlegenheit nicht in herausgespielte Torchancen ummünzen konnte. Stattdessen hatten plötzlich die Kicker aus der Grünen Stadt die Chance zur Führung. Stefan Hiltner setzte sich über links durch und brachte den Ball in den Strafraum. Hier verpasste zunächst Benjamin Zierk, bevor Sturmkollege Toni Böhm mit seinem Schuss am einem Sanitzer auf der Torlinie scheiterte. Kurz vor der Halbzeit hatten die Sanitzer noch einmal die Chance zur Führung als Rainer Müller einen Fernschuss zu kurz abwehrte, dann jedoch den Nachschuss aus fünf Metern parierte. Mit einem torlosen Unentschieden und fünf Verwarnungen im Gepäck ging es für den VfB in die Pause. Nach der Halbzeit wollten die Blau-Gelben mehr Druck aufbauen, um die Gastgeber aus der eigenen Hälfte fern zu halten. Dies gelang dem VfB nur selten. Sanitz blieb die spielbestimmende Mannschaft und freute sich in der 50. Minute über das vermeintliche 1:0. Doch der Sanitzer Angreifer hatte den Ball aus einer klaren Abseitsposition über die Torlinie bugsiert. Fünf Minuten später hatten die Marlower das Glück zudem auf ihrer Seite, als ein Sanitzer Angreifer frei vor dem VfB-Gehäuse aus acht Metern am Tor vorbei schoss. In der 68. Minute gelang den Sanitzer dann jedoch die fällige Führung, als die VfB-Abwehr kurzzeitig konfus wirkte und der Sanitzer Kapitän Christian Kaminski zum 1:0 einnetzte. Der Rückstand tat dem Spiel des VfB gut. Plötzlich wagten sich die Blau-Gelben auch einmal in die Offensive und nur zwei Minuten nach dem Sanitzer Treffer testete Sven Köpke den Sanitzer Schlussmann mit einem Fernschuss zum ersten Mal in dieser Partie. In der 81. Minute stellte sich der schwache Schiedsrichter einmal mehr in den Mittelpunkt. Christoph Ehlers bediente Sven Köpke, der aus klarer Abseitsposition den Schlussmann der Heimmannschaft aussteigen ließ und den Ball auf das leere Tor schoss, wo Toni Böhm zum 1:1 abstaubte. Sanitz zeigte sich geschockt und Marlow wusste dies zu nutzen. Stefan Hiltner zog über links nach innen und brachte den Ball zum 2:1 im Tor unter. Sanitz warf nun noch einmal alles nach Vorne, musste die letzten Minuten jedoch mit einem Mann weniger überstehen, als der Kapitän der Unioner wegen Meckerns vom Platz gestellt wurde. So überstanden die Marlower die Schlussphase ohne Probleme und gewannen damit erstmals gegen Union Sanitz.
    bin sicher die bratwurst liest hier mit und weiß, das ich ihn meine! das reicht mir eigentlich! schmutzwäsche wasche ich nicht hier... o.K.?!

    @häschen: RESPEKT! das nenn ich mal ehrenmann! leute wie du werden leider selten... war aber lecker d/mein pils! :d_oben :d_oben :d_oben
    Ich bin ja durch u. durch Optimist. Selbst meine Blutgruppe ist positiv!
    @ Gattuso
    Ist schön das EUCH mein bzw. dein gewonnenes Pils geschmeckt hat.......................!!!Zum Schiri nochmal hat auf beiden Seiten sehr schlecht gepfiffen,überhaupt kein Fingerspitzengefühl und mit seinen Abseitsentscheidungen ?( ?( ?( sehr fraglich!!!Alles in Allem wer seine Chancen nicht nutzt und Tore schiesst,der wird am Ende immer bestraft!!!Wir müssen jetzt wieder nach vorne schauen,dass Spiel wird von Totti analysiert,gut ist ........Glückwunsch nochmal in die grüne Stadt
    Wirklich ganz kurz was zu unserem Spiel.

    Ich muss Häschen Recht geben, wer die Tore nicht macht, wird am Ende bestraft...
    Bei uns war es in der ersten Halbzeit (und teilweise in der zweiten auch noch) jedenfalls so. In der ersten HZ erarbeiten wir uns ein spielerisches Übergewicht und haben auch sehr gute Torchanchen, nutzen allerdings nicht eine. Motor kommt dreimal vors Tor und macht zwei Buden.
    Zweite HZ werden wir dann noch mal zwei mal ausgekontert.
    Im Endeffekt geht der Sieg schon in Ordnung, denn wie gesagt, wer keine Tore schiesst, kann auch nicht gewinnen. Motor war einfach cleverer und kaltschnäuziger an diesem Tag.
    @Fiko

    Da gebe ich dir recht das Spiel hätte auch gut 13:6 für Fiko ausgehen können aber das ist nun mal so im Fußball. Mich hat es aber gefreut das wir es euch gezeigt haben da ja der eine oder andere Spieler vor dem Spiel gesagt hat das wir richtig untergehen werden ;( ;( ;(
    Wer Tanzt hat bloß kein Geld zum Saufen!!!

    Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten!!!
    Löbnitz: Dummerstorf 2:5

    Löbnitz verliert ersatzgeschwächt gegen Dummerstorf.

    Löbnitz Hat die erste halbzeit ein wenig verpennt und kam mit dem druck der Dummerstorfer nicht so richtig klar und gingen in rückstand. Die Dummerstorfer machten so weiter und legten noch zwei Tore nach. Löbnitz hatte wenig Tormöglichkeiten um den Anschlusstreffer zu erzielen, deshalb gingen sie mit einem drei Tore rückstand in die Pause.
    Halbzeitstand: 0:3
    Nach der Halbzeit spielte Löbnitz dann besser und kam zu einigen Torchancen. Der Schiri hatte auch nicht gerade seinen besten Tag und machte viele fehlentscheidungen indem er zum Beispiel zwei oder dreimal auf Abseits entschied wo es eigentlich garnich möglich ist, so hätte löbnitz ohne den Fehlentscheidungen auch auf 1:3 bzw. auf 2:3verkürzen können. So machte Dummerstorf kurze zeit später das 4:0. Kurze danach bekam Löbnitz durch ein Faulspiel einen Elfmeter den Ralf Muschke verwandelte und verkürzten somit auf 1:4. In der 88.Minute erzielte Dummerstorf das 1:5 durch unaufmersamkeit in der ersatzgeschwächten Abwehr. In der 89. Minute erzielte Thomas Grawe das 2:5 ,das war auch zugleich der Entstand.
    Glückwunsch an Dummerstorf.

    Aufstellung:
    Tor: Sven Schley
    Abwehr: Andreas Schlegel (46.Mario Möller),Ralf Muschke
    Marco Schinke, Mirko Hinz
    Mittelfeld:Steffan Köhler,Rico Voß,
    Thomas Boehk (46.Martin Habermann),
    Jörn Füsting
    Sturm:Klemens Haß, Thomas Grawe

    Tore:
    0 : 1 Danilo Glimm (26.)
    0 : 2 Frank Petrik (30.)
    0 : 3 Danilo Glimm (38.)
    0 : 4 Danilo Glimm (75.)
    1 : 4 Ralf Muschke(83.) (Faulelfmeter)
    1 : 5 Mario Frehse (88.)
    2 : 5 Thomas Grawe(89.)


    Original von HaBoLuS
    UFC Arminia - R-O Thelkow 2:4 (0:3)

    ...und der Porter hat ne Bude gemacht... 8o

    Ich hab doch aber gesagt oooooooooben links...nich unten in die Mitte...


    Füsse aus Malta sag ick nur...
    *****************************************
    Ihr fragt euch warum ich etwas mache. Weil ich es kann!
    das wollt ich euch auch noch fragen.konnte mir nämlich nicht vorstellen das das eure aufstiegsmannschaft ist???

    0 : 1 Danilo Glimm (26.)
    0 : 2 Frank Petrik (30.)
    0 : 3 Danilo Glimm (38.)
    0 : 4 Danilo Glimm (75.)
    1 : 4 (83.)
    1 : 5 Mario Frehse (88.)
    2 : 5 (89.)

    die erste halbzeit,kann ich sagen,ging klar an uns...wir wollten die drei punkte mit nach haus nehmen und so traten wir auch auf trotzdem dauerte es bis zur 26min...roland riske gewinnt im gegnerischen strafraum das kopfballduell und legt für danilo glimm auf, der den ballmit seinem schwächeren linken über den tw lupfte.nur vier minuten später war basti jentsch rechts aussen durch und legte überlegt auf frank petrik,der die kugel routiniert einschob.kurz vor der hz konnte wieder danilo glimm auf 3:0 erhöhen.nach strafen schuss von mathias norman konnte der tw die kugel nicht kontrollieren und danilo staubte ab.nach der halbzeit wachten dann auch die gastgeber auf und gelangen immer öfter vor unser gehäuse aber ohne nennenswerte chancen in der 75min traf danilo glimm zum dritten,nach vorarbeit von roland riske konnte danilo glimm wieder mit seinem schwächeren linken fuß den ball ins lange eck schlänzen.in der 83 dann der anschlusstreffer der löbnitzer,nachdem grawe im strafraum gefoult wurde verwandelte muschke abgeklärt.kurz vor ende der partie konnte mario frehse den alten abstand wieder herstellen auch er mit seinem schwächeren linken schoß den ball ins lange eck über den tw hinüber. in der letzten spielminute durfte grawe sich auch noch in die torschützenliste eintragen.am ende trotzdem ein auch in dieser höhe verdienter sieg...wir hätten durchaus noch drei drauflegen können.
    @puschivaldo

    Ja is unsere Aufstiegsmannschaft wieso.es fehlten aber die beiden Außenverteidiger die normal stamm spielen. Von der Aufstiegmannschft sind drei weg.
    Und wo waren denn die drei großen torchancen zweite Halbzeit ?( . :irre außer die beiden tore war da nichts großes mehr von euch an chancen.Hätte der schiri zwei mal kein abseits gepfiffen hätte das ergebniss auch noch anders aussehen können ;) Erste halbzeit geht klar an euch aber zweite seh ich bissen anders.