Testspiele Winterpause

    Testspiele Winterpause

    neues thema....vielleicht passiert dann endlich mal wieder was im forum!!!
    2.2.2008 lsv wahrstorf:pastow I 0:0

    union sanitz:psv ribnitz damgarten 2:1(0:0)
    torfolge: 1:0 schleifer(73min),1:1(90min fouleflmeter),2:1 römer(90+1min)
    es war ein sehr ausgleglichenes spiel.von minute zu minute sah man bei beiden mannschaften,wie langsam die puste ausging.
    Paragraph 1 "Ruhe bewahren"
    HSG Warnemünde - SG FIKO Rostock 1:5
    FIKO - Tore: Muschkatewitz (4), Jilg

    Mit 4 A-Jugendlichen durch diverse Ausfälle in der eigentlichen Truppe trat unsere 1. Männer heute zu diesem Testspiel an. Die erste Hälfte war ziemlich ausgeglichen. Zur Pause stands somit knapp 1:2. Nach der Pause verflachte das Spiel etwas. Mit einem Doppelschlag in der 68. und 69. Minute ging unsere 1. dann mit 1:3 und 1:4 in Führung und versetzte HSG somit den KO- und bestimmte nun souverän das Spiel und lies nichts mehr anbrennen. Das 1:5 wurde dann in der 82. erzielt. Der Endstand war zwar um 1-2 Tore vielleicht zu hoch, aber der Sieg völlig verdient.Die A-Jugendlichen spielten alle fast durch und lieferten alle 4 eine Super-Partie. Allerdings muss man das der gesamten Truppe die aufgelaufen ist zusprechen, da sie in der Formation noch nie zusammengespielt hat. :d_oben

    FIKO Aufstellung:
    R. Formella - Krassow(A-Jug.), Klein, Clasen,Lundschien -Burmeister (A-Jug.),Ronny Graap, Robert Graap,Düwel (A-Jug.) - Koper, Muschkatewitz

    Wechsel:29. Jilg für Burmeister; Gideon (A-Jug.) für Lundschien
    60. Burmeister für Koper, Lundchien für Clasen
    VfB Marlow blamiert sich im ersten Vorbereitungsspiel
    Schlechter hätte der Auftakt der Bezirksklassekicker vom VfB Marlow in die Freiluftsaison wohl nicht werden können. Mit 1:3 unterlagen die Marlower beim Rüganer Kreisligisten TSV Empor Göhren und lieferten dabei eine desolate Vorstellung ab. Bereits nach wenigen Sekunden hatte der VfB in Form von Manuel Bart den ersten Hochkaräter. Doch der sonst so kaltschnäuzige Stürmer der Blau-Gelben schoss freistehend am Tor vorbei. Besser machten es die Gastgeber auf der Gegenseite. Mit einem einfachen langen Ball wurde die VfB-Abwehr auseinander genommen und prompt stand es 1:0 für die Rüganer (15.). Ebenso unkonventionell fiel nur zwei Minuten der Ausgleich. Martin Sengbusch machte das Spiel schnell und schickte Stefan Hiltner in den Lauf, der zum 1:1 einnetzte. Doch auch der Treffer brachte bei den Marlowern keine Sicherheit gegen einen keinesfalls überzeugenden Gegner. Immer wieder wurden diese durch einfache Ballverluste und passives Abwehrverhalten der VfB-Kicker zu Torchancen eingeladen. So fiel auch in der 25. Minute das 2:1 für die Gastgeber. Niemand fühlte sich für den aufgerückten Libero der Göhrener zuständig, der sich den Ball an der Strafraumgrenze unbedrängt zurecht legen konnte und den Ball im Tor unterbrachte. Nur Sekunden später hatte Toni Böhm den Ball gedanklich schon im Tor der Rüganer untergebracht, doch nachdem der Stürmer schon der Torwart umspielt hatte traf er nur den Pfosten. Kurz vor der Halbzeit mussten die Kicker aus der Grünen Stadt einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Nach einer Ecke erhöhte Göhren auf 3:1. Nach der Pause brachte der VfB mit Gunnar Krüger (zuvor BSV Löbnitz) und Martin Gaede (zuvor Grimmener SV II) zwei Neuzugänge ins Spiel, die noch einmal für Belebung sorgen sollten. Doch in der Marlower Elf war an diesem Tag nicht der nötige Biss zu spüren. Um das Spiel noch einmal biegen zu können Zwar hielten die Blau-Gelben die Hintermannschaft nun besser zusammen, doch Offensiv kamen die eigenen Torchancen zumeist nur durch Zufallsprodukte zustande. Hier versäumten es Stefan Hiltner, Toni Böhm, Gunnar Krüger und Sven Kostbade wenigstens noch Ergebniskosmetik zu betreiben. So Blieb es bei der 1:3-Niederlage für den VfB.
    VfB: Rainer Müller- Tommy Rummler, Jochen Müller, Christian Schulze, Martin Sengbusch, Andreas Lewerenz, Frank Kinder, Benjamin Zierk, Stefan Hiltner, Manuel Bart, Toni Böhm, Gunnar Krüger, Sven Kostbade, Martin Gaede
    @totti

    weiss ich auch icht die waren wohl im kreis wismar in der bezirksliga weiss nicht ob das die erste ist
    Wir haben uns vorgenommen im Leben zu nichts zu kommen,was uns auch Gott sei Dank bisher gelang,Trinkfest und Arbeitsscheu sind wir United treu,so leben wir daher,so leben wiiiiiiiiiiiiiir,UNITED UNITED UNITED.....!!!!!!!!!!!!!!!

    fc-rostock-united.de/
    Am Samstag spielten wir erneut gegen Pastow. Diesmal verloren wir allerdings mit 0:3! 3grobe Abwehrfehler machten Pastowern leichtes Spiel!! Diesen Samstag testen wir gegen die 1.Mannschaft von Neubuckow
    :d_oben http://alster-union-rostock.cms4people.de :d_oben

    ...31...32...33...alles schläft, nur ich bin fleißig!

    myvideo.de/watch/32921 :D :D :D :D :D
    ehrlich gesagt bin ich mir bei dem ergebnis auch unsicher,hab nachhern aufgehört mitzuzählen :irre
    aber glaub das stimmt so...erste halbzeit haben wir den ball noch gut laufen lassen und haben uns echt viele sehr gute chancen herausgearbeitet,diese aber wie in alten tagen nicht verwerten können.und so kam der psv sogar zur führung,wir konnten vor der halbzeit noch ausgleichen...nach der halbzeit lief dann bei uns gar nix mehr und der psv drückte auf das 2:1...das dann auch viel...wir hatten uns in der zweiten halbzeit auch wieder viele torchancen erarbeitet,aber auch die blieben wieder ungenutzt,die spielanteile lagen in der zweiten hz klar beim gastgeber....
    nr.19
    sehr gute einschätzung!!!!
    ergebnisse hin und her.wichtig ist,das man in ein paar wochen top fit ist.ich denke du hast spät.............
    @puschi
    komisch,gegen uns habt ihr immer 100%trefferquote :D
    @schmidter
    was musste ich schon wieder bei nordostfussball lesen.
    groß stieten hat nur mit "9"mann zu ende gespielt.welche verletzt und die anderen weigerten sich,weil ihr wohl zu hart gespielt habt????
    Paragraph 1 "Ruhe bewahren"
    9 ja weil einer hatte ein zusammen prall mit unseren torwart und war dann am knöchel verletzt und der andere hatte wohl schon mal bänderriss oder so und als es etwas härter wurde is er halt gegangen.

    schiri hat halt scheisse gepfiffen und die haben sich immer mehr aufgeregt und dann wurde es härter und wir haben denn mit härte geantwortet .

    also meiner meinung nach auf beiden seiten übertriebene härte für ein freundschaftsspiel aber im punktspiel normale härte
    Wir haben uns vorgenommen im Leben zu nichts zu kommen,was uns auch Gott sei Dank bisher gelang,Trinkfest und Arbeitsscheu sind wir United treu,so leben wir daher,so leben wiiiiiiiiiiiiiir,UNITED UNITED UNITED.....!!!!!!!!!!!!!!!

    fc-rostock-united.de/