Ergebnisse, Meinungen 20.Spieltag

    SSV Satow vs. Schwaaner Eintracht 3:1 (2:0)

    So, dann möchte ich mir auch mal wieder geistreich beteiligen.
    Der SSV gewann sein Heimspiel gegen die Eintracht aus Schwaan mit 3:1 - Halbzeitstand: 2:0.

    Doch recht früh gingen die Satower mit 1:0 in Front - Torschütze Christoph Mai. Vorausgegangen war eine herliche Kombination der Sportsfreunde Krempin und Frömming. Endlich mal gezeigt, was auch an spielerischen Potential in der Truppe steckt.
    In der Folgezeit wurde sich dann NICHT auf der Führung ausgeruht und weiter gearbeitet. Dabei kam Christoph Mai im Schwaaner-Strafraum zu Fall und bescherte somit Tobi Seemann die Möglichkeit, vom Punkt aus, die Führung zu untermauern. Über Umwege - in Form von Aluminium - fand der Ball dann auch den Weg ins Eintracht-Gehäuse.

    Kurz vor dem Seitenwechsel bäumten sich die Schwaaner auf und sorgten für ein wenig Unruhe in der SSV-Spielhälfte.

    Nach dem Seitenwechsel hatte Frömming, nach Vorarbeit von Krempin, die Möglichkeit gar das 3:0 zu erzielen. Aber er brachte das Kunststück fertig die Flanke nicht zu werten. :motz: :stumm: Ich glaube, er ärgert sich noch immer. Dafür stand er nach dem Spiel auch am Grill und drehte die Würstchen - immerhin.

    In der 73. Minuten sollten dann auch die Schwaaner sich den Ball auf dem Elfmeterpunkt zur recht legen dürfen. Sicher wurde der Ball verwandelt in das obere linke Eck - so schießt man Elfmeter.

    Logische Konsequenz? Richtig, Hektik kam auf im "Stadion am Beerwinkel". Als dann aber der werdene Vater, Christian Meyer, den Ball, nach Vorlage von Heiner Rinke, über die Linie spitzelte, war das Spiel entschieden. Zu spielen waren in diesem Moment noch etwa 10 Minuten.

    Von dem Rest der Partie kann ich an dieser Stelle denn nichts mehr berichten. Da ging es für mich zum duschen. 80 Minuten mit Fieber in den Knochen reichen auch.


    Wie oben bereits geschrieben, fand die Mannschaft nach Spielende mal wieder schön zusammen.
    Die kurz vor 18 Uhr aufgetretenen Pläne, das Pokalspiele heute Abend in Börlin noch zu besuchen, wurde dann leider zügig verworfen.

    Ali, immer die Gleichen. Schade.

    Schönen Abend noch und an die hier mitlesenden Einwohner des Landkreises Güstrow: MORGEN WÄHLEN!! :)
    Original von Schubi
    Original von Claus Uhlemann
    Glückwunsch PSV!!!!!!!!

    Das müsste es gewesen sein. Landes und Bezirksliga in Güstrow gab es noch nie zusammen!!!!


    und wird es auch nach einem jahr nicht mehr geben.

    aber erstmal abwarten, nen paar spiele sind ja noch.


    Heute ein Sieg dann müsste es gewesen sein..mit der Reform kenn ich mich nicht so richtig aus.... ?(
    Moin, alle zusammen

    SV 90 Lohmen - TSV Langhagen 1:2 (1:0)

    Torschützen:
    1:0 (43.) Wagner
    1:1 (57.) Zimmermann
    1:2 (89.) Boettcher (HE)

    Einen etwas glücklichen Sieg konnte der TSV an diesem Spieltag für sich verbuchen.
    Die erste Halbzeit war von beiden Teams nichts besonderes. Der TSV mit drei Torchancen, der SV 90 mit zwei, wobei eine den Weg ins Tor fand. Meiner Meinung nach war es klares Abseits, doch der alles andere als sicher auftretende Schieri sah es anders.

    Halbzeit

    Die zweite Hälfte wurde besser.
    Beide Teams versuchten Fussball zu spielen. Der TSV drängte auf den Ausgleich, der SV 90 immer gefährlich bei Kontern. Der Ausgleich dann durch ein klasse Zuspiel in den 16-er auf Björn Zimmermann, der lässt sich nicht zweimal bitten und schiebt den Ball unhaltbar ins linke Toreck.
    In der 89. min setzt sich Michael Nerius klasse über rechts durch, flankt in den 16-er, Handspiel, 11-er, rot.
    (Rot eindeutig zu hart, der Ball kam von aussen in den Strafraum und nicht Richtung Tor, max Gelbwürdig)
    Thomas Boettcher läuft an, linker Pfosten, Nachschuss, rechter Pfosten, Nachschuss, totales Durcheinander, und irgendwie landet der Ball im Tor.

    Fazit: Ein etwas glücklicher Sieg des TSV an diesem Tag.
    Der SV 90 hätte wohl einen Punkt verdient gehabt. Diesmal stand das Glück halt auf unserer Seite.
    Original von tsv
    Moin, alle zusammen

    SV 90 Lohmen - TSV Langhagen 1:2 (1:0)

    Torschützen:
    1:0 (43.) Wagner
    1:1 (57.) Zimmermann
    1:2 (89.) Boettcher (HE)

    Einen etwas glücklichen Sieg konnte der TSV an diesem Spieltag für sich verbuchen.
    Die erste Halbzeit war von beiden Teams nichts besonderes. Der TSV mit drei Torchancen, der SV 90 mit zwei, wobei eine den Weg ins Tor fand. Meiner Meinung nach war es klares Abseits, doch der alles andere als sicher auftretende Schieri sah es anders.

    Halbzeit

    Die zweite Hälfte wurde besser.
    Beide Teams versuchten Fussball zu spielen. Der TSV drängte auf den Ausgleich, der SV 90 immer gefährlich bei Kontern. Der Ausgleich dann durch ein klasse Zuspiel in den 16-er auf Björn Zimmermann, der lässt sich nicht zweimal bitten und schiebt den Ball unhaltbar ins linke Toreck.
    In der 89. min setzt sich Michael Nerius klasse über rechts durch, flankt in den 16-er, Handspiel, 11-er, rot.
    (Rot eindeutig zu hart, der Ball kam von aussen in den Strafraum und nicht Richtung Tor, max Gelbwürdig)
    Thomas Boettcher läuft an, linker Pfosten, Nachschuss, rechter Pfosten, Nachschuss, totales Durcheinander, und irgendwie landet der Ball im Tor.

    Fazit: Ein etwas glücklicher Sieg des TSV an diesem Tag.
    Der SV 90 hätte wohl einen Punkt verdient gehabt. Diesmal stand das Glück halt auf unserer Seite.


    Dann darf aber in der Torschützenliste nicht (HE) stehen, wenn das Tor durch den Nachschuss fiel. ;)

    GW ins Kieswerkdorf :d_oben