23. Spieltag, Ergebnisse, Meinungen

    Sv Jördenstorf 2:0 Gnoien

    90 minütige überlegenheit der heimmannschaft..... klare torchancen waren ausnahmen... gegen ende dann brachte die schlussoffensive den erfolg

    tore durch c. pohfeldt (freistoß) und s. werschmöller

    des weiteren
    Behren Lübchin 6:3 lalendorf
    glückwunsch zum aufstieg
    2009/2010: SV Jördenstorf 75:31 und 67 Punkte 1. Platz
    2010/2011: SV Jördenstorf 67:37 und 50 Punkte 3. Platz
    2011/2012: SV Jördenstorf 77:23 und 63 Punkte 2. Platz
    2012/2013: SV Jördenstorf 65:40 und 46 Punkte 7. Platz
    2013/2014: SV Jördenstorf 71:52 und 43 Punkte 3. Platz
    2014/2015: SV Jördenstorf 62:78 und 34 Punkte 9. Platz
    2015/2016: SV Jördenstorf 60:40 und 53 Punkte 3. Platz
    Suckow - Hohen Sprenz 5:0

    Kurzer Bericht:

    Suckow war die erste Halbzeit klar besser und ging mit 2:0 verdient in die Halbzeitpause.
    Nach der Halbzeit drehte sich das Blatt und Sprenz kamen immer besser ins Spiel und machte gut Druck...
    Sprenz erspielte sich viele sehr gute Torchancen, machte aber nichts daraus.
    Sprenz bekam dann einen sehr fragwürdigen Elfmeter zugesprochen... verwandelte diesen aber nicht.
    Dieser Elfer war symptomatisch für die Bemühungen der Sprenzer in der zweiten HZ... nichts wollte gelingen. Selbst die 100%igen aus dem Spiel herraus, fanden nicht den Weg ins Tor.
    Fast aus dem nichts köpfte Suckow das 3:0 nach einer Ecke...
    Nun lief alles schief und Suckow nutze noch zwei weitere Chancen am Ende und beendete das Spiel mit 5:0.
    Das Ergebnis fiel zu hoch aus und spiegelt nicht die Gesamtleistung der Sprenzer wieder, denn die 2.HZ gehörte(bis auf die Tore) klar den Sprenzern. Suckows Torwart hielt hervorragend und hielt so seine Mannschaft bis zum 3:0 immer im Spiel.

    So viel Erfolg bei den nächsten Spielen an alle...
    Sport frei :D
    Männer, heut können wir nicht mitspielen, heut geht's nur über den Kampf.
    Also erstmal Glückwunsch nach BeLü,ich denke der erste Aufsteiger hat es ganz klar verdient im nächsten Jahr ne Klasse höher zu spielen.Was war denn mit Tet und Sprenz los?????Hätte alles drauf gesetzt das sie 3Pkt einfahren.Nun ist es am Ende der von fast allen erwünschte Zweikampf um den 2.Aufstiegsplatz. :d_oben
    Und dieser wird SPORTLICH entschieden.
    Zu unserem heutigen Spiel gibt es nicht sooo viel zu sagen,nur dass der Sieg am Ende in meinen Augen i.O war bzw ist.

    So dann ein schönen So noch!!!
    SV Alt Sührkow - SV 90 Lohmen II 4:4 (3:2)

    0:1 Studt (3.), 1:1, 2:1 Zimmermann (7., 30.), 2:2 Wagner (32.), 3:2 Tubandt (40.), 3:3 Strübing (53.), 4:3 Tubandt (58.), 4:4 Neumann (67.), SR: Frommholz

    In einem abwechslungsreichen Spiel verdiente sich das abgeschlagene Schlusslicht Lohmen II den Punktgewinn redlich


    Quelle: SVZ vom 20.05.2008
    Aus tiefstem Herzen immer ein Lohmener!!!
    So, nach Rücksprache mit unserem Trainer werde ich mal ein paar Worte zum Spiel Alt Sührkow - Lohmen schreiben.

    Lohmen legte los wie die Feuerwehr, Pass in die Tiefe von Sven Lahser in der 3. min und David Studt hatte keine Probleme den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Die Gäste waren über weite Strecken des Spieles bestimmend, einzig der Nervosität der jungen Spieler in Lohmens Reihen war es zu verdanken, dass Alt Sührkow nicht mit 1:4 in die Pause ging. Der Gastgeber hatte den technisch stark spielenden Lohmenern kaum etwas entgegen zu setzen. Durch zwei individuelle Torwartfehler ging Alt Sührkow überraschend mit der Führung in HZ 2. Die Gäste gaben nicht auf, kämpften aufopferungsvoll und kamen immer wieder zurück, bis dann ab der 70. min die Kräfte schwanden und der Gastgeber das Zepter in die Hand nahm. Allerdings sprang nichts zählbares mehr bei raus. 5 min vor Schluss setzte Tom Geibrasch noch einen Hammer unter die Latte, leider war der Ball nicht hinter der Linie.

    Fazit: Klasse Leistung der jungen Elf aus Lohmen!!! Mit ein wenig Glück gewinnt man das Ding!!! Unterm Strich ein verdientes Remis!!!!
    Aus tiefstem Herzen immer ein Lohmener!!!