Ergebnisse 25.Spieltag

    Ergebnisse 25.Spieltag

    Gülzower SV-Behren Lü.2(6:1)6:3
    Aufstellung:M.Nack,Kopplow,Plischka,Tolkstorf,Grahl,Wolf,Lodig,Sulz,Hohmann,Awißus,Breitenfeldt-Eingewechselt:ST.Nack
    Tore für Gülzow:3mal Lodig,2mal Awißus,1Eigentor
    Manchmal verlierst du und manchmal kann man einfach nicht gewinnen...
    lalendorf 3:0 svj

    ergebniss deutlich zu hoch jö war spielerisch überlegen
    2009/2010: SV Jördenstorf 75:31 und 67 Punkte 1. Platz
    2010/2011: SV Jördenstorf 67:37 und 50 Punkte 3. Platz
    2011/2012: SV Jördenstorf 77:23 und 63 Punkte 2. Platz
    2012/2013: SV Jördenstorf 65:40 und 46 Punkte 7. Platz
    2013/2014: SV Jördenstorf 71:52 und 43 Punkte 3. Platz
    2014/2015: SV Jördenstorf 62:78 und 34 Punkte 9. Platz
    2015/2016: SV Jördenstorf 60:40 und 53 Punkte 3. Platz
    TSV Langhagen/K. II - SV Aufbau Liessow/D. II 1:5 (1:3)

    1:0 Schwarzwälder
    1:1 Herzberg
    1:2 Herzberg
    1:3 Fischer
    1:4 Fischer
    1:5 Fischer

    1. Halbzeit: Der TSV mal wieder mit großen Personalproblemen geht verdient mit 1:0 in Führung. Torschütze Falco Schwarzwälder, der aufgrund der großen Personalsorgen mal wieder nach einem 3/4 Jahr ran musste. danach der TSV weiter bemüht, doch die Gäste wurden immer stärker und drehten das Spiel aufgrund von individuellen Abwehrfehlern und mangeldes Zweikampfverhalten.

    2. Halbzeit: Der TSV nur noch zu zehnt, da ein Spieler in der Kabine geblieben ist, nun etwas stärker. Die Gäste nur noch auf Konter bedacht, stellten sich hinten rein und ließen den TSV spielen. Es sprangen auch einige gute Chancen für den TSV raus, die allerdings nicht verwertet werden konnten. Liessow mit 3 Kontern in Halbzeit 2, die zu 2 Toren führten.

    Letzendlich war es ein verdienter Sieg für die Liessower, der ein bisschen zu hoch ausfiel da der TSV in Halbzeit 2 zu Zehnt mehr gemacht hat als die Gäste.
    11 Freunde müsst ihr sein!
    Um allen Fragen und weiteren Spekulationen vorzubeugen, hier ein Auszug aus der heutigen SVZ!!!

    Auch in der Kreisklasse steht mit dem PSV 90 Güstrow II der zweite Aufsteiger fest. Zwar könnte der Laager SV 03 II mit derzeit drei Zählern Rückstand auch noch Vizemeister werden, doch das ficht die Güstrower nicht mehr an. Denn: Sogar drei Mannschaften dürfen dieses Jahr in die Kreisliga aufsteigen! Der Vorstand des KFV hat nämlich einen Schreibfehler im Ansetzungsheft korrigiert. Dort waren irrtümlicherweise nur zwei Aufsteiger festgehalten. Damit jedoch würde die Kreisliga in der kommenden Saison mit einer Mannschaft zu wenig starten, erklärt KFV-Vorsitzender Klaus-Dieter Gräfe den späten Eingriff. Die Kreisliga hat somit nächste Saison wieder 14 Mannschaften. Um den nun dritten Aufstiegsplatz streiten sich am letzten Spieltag noch Laage II und Lalendorf II. Laage hat einen Zähler mehr und die deutlich bessere Tordifferenz.

    Die jetzige Festlegung habe keine Auswirkung auf die Abstiegsregelung der Kreisliga, betont Gräfe. Der VfL Grün-Gold Güstrow, der sich zu Saisonbeginn aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hatte, zählt demnach als regulär einziger Absteiger. Hinzu kommt jetzt allerdings der SV 90 Lohmen II als Tabellendreizehnter, da der SV Traktor Kuhs als Absteiger aus der Bezirksklasse feststeht und das Abstiegskontingent der Liga belastet.
    Aus tiefstem Herzen immer ein Lohmener!!!
    @ sahne 78

    hätten wir das auch endlich geklärt mit dem 3. Aufsteiger, besser spät als nie...Schade nur für euch das ihr runter müsst, denn eigentlich hieß es ja das keiner absteigt
    11 Freunde müsst ihr sein!