Bezirkspokal Viertelfinale

    Bezirkspokal Viertelfinale

    Bezirkspokal Viertelfinale:


    Mulsower SV - FSV Dummerstdorf
    SV Gingst - SV - Prohner Wiek
    Neptun Rostock - Laager SV
    VFL Bergen II - FSV Bentwisch II

    Wir haben wieder Losglück mit einem Heimspiel, Gingst endlich ein Heimspiel und dann noch gegen Prohn. Da wird es wieder ein Bezirksligist weniger.
    2minman.com?werber=38442

    Verhaßt,Verdammt, Vergöttert VfL Bergen :headbang :headbang :headbang

    vfl-bergen.de/
    ...geht aggressiv zur sache und bentwisch ist zu schlagen! aufpassen müßt ihr auf björn maaß! unheumlich torgefährlich der mann....

    leider ist es bei bentwisch wie bei vielen 2. vertrettungen, man weiß nie wer da spielt! heute hui morgen pfui.....
    Gingst hat nach 6 oder 7 Pokalauswärtsspielen wieder mal ein Heimspiel.Welch Sensation!!! 8o

    Im Heimspiel trifft man auf den wohl stärksten verbliebenen Gegner aus Prohn.Ich schätze sie am stärksten ein,da sie amtierender Pokalsieger sind und da ich aus eigenen Erfahrungen nach 2 Spielen gegen sie sprechen kann.Natürlich werden wir versuchen unseren Punktspielheimsieg zu wiederholen.Jedoch denke ich,dass es eine ganz schwere Partie wird,da die Prohner sich nicht so leicht rauskegeln lassen werden.
    In jedem Fall freue ich mich darauf,auch wenn heute noch niemand weiß,wie das Wetter wird und ob wir unseren Platz nochmals halbwegs fussballfein machen können...

    Bergen hat natürlich kein einfaches Los.Ein Heimspiel ist aber immer gut.Und ich denke,dass die Mannschaft gewinnt,die am Ende die besseren Spieler aus der Ersten eingesetzt hat. :D

    Kann sich eigentlich noch jemand zu den anderen Mannschaften aus Dummerstof,Laage oder über Neptun Rostock äußern?Wie spielen die so?
    dummerstorf:

    junges team! schnelle stürmer! treffen die ist dummerstorf kaum zu schlagen. legt jedoch der gegner einen vor, haben die jungs aus dummerstorf lange kein spiel mehr gedreht!

    motor neptun:

    auswärts auf jeden fall machbar! zu hause eine macht! die spielen auf asche. grätschen und kämpfen ist dort also eher schlecht!
    wo habt ihr immer so schnell die ansetzungen her? sind die für den kreispokal auch schon irgendwo zu finden?
    Life is the movie, you see through your own eyes
    Niemand hat mich gefragt ob ich leben will. Also hat mir auch keiner zu sagen, wie ich zu leben habe.
    Komik ist Tragik in Spiegelschrift
    Am WE stehen ja nun die Pokalspiele (Nord) im Viertelfinale an! Bei den Ansetzungen kann man eigentlich nicht sagen wer ins Halbfinale einzieht!
    Mit entscheidend wird eventuell der Heimvorteil sein.
    Obwohl es im Pokal ja nicht unbedingt so sein muss.
    Mal sehen was am Ende rauskommt. Ich hoffe ja auf ein weiterkommen des VfL BergenII.
    Diesmal kann ich ja auch mal wieder persöhnlich im Stadion sein.
    Also Jungs gebt Gas und kegelt BentwitschII aus dem Pokal!
    Meine Prämie ist ja bekannt!
    Ich denke auch,dass es jetzt sehr enge Spiele geben wird,bei denen eher der Glücklichere Mannschaft gewinnt.Denn wenn man erstmal so weit gekommen ist,will man natürlich ins Finale.Und dann ist egal,ob man auswärts oder zu Hause spielt.
    Natürlich hoffe ich auf ein Sieg von Gingst gegen Prohn, gerade weil uns die Prohner im letzten Jahr raus gehauen haben.Schwer genug wird es allemal.
    Ansonsten denke ich,dass Bergen II knapp weiter kommt.
    Und dann klappt es vielleicht mit einem Rügener Halbfinale.Obwohl ein Rügener Finale noch besser wäre,da der Pokal dann seit langer Zeit mal wieder auf der Insel wäre,auch wenn das die Leute vom Festland wohl gern verhindern wollen würden :D .
    Original von Dirk Schlünz
    Ich denke auch,dass es jetzt sehr enge Spiele geben wird,bei denen eher der Glücklichere Mannschaft gewinnt.Denn wenn man erstmal so weit gekommen ist,will man natürlich ins Finale.Und dann ist egal,ob man auswärts oder zu Hause spielt.
    Natürlich hoffe ich auf ein Sieg von Gingst gegen Prohn, gerade weil uns die Prohner im letzten Jahr raus gehauen haben.Schwer genug wird es allemal.
    Ansonsten denke ich,dass Bergen II knapp weiter kommt.
    Und dann klappt es vielleicht mit einem Rügener Halbfinale.Obwohl ein Rügener Finale noch besser wäre,da der Pokal dann seit langer Zeit mal wieder auf der Insel wäre,auch wenn das die Leute vom Festland wohl gern verhindern wollen würden :D .

    Dein Wort in Gottes Gehör!!!
    Wird aber alles verdammt schwer!
    Euch viel ErfolG am Samstag!
    OZ Vorschau:

    Morgen werden die Viertelfinal-Spiele im DFB-Pokal ausgetragen. Beginn ist um 13 Uhr.
    SV Gingst – SV Prohner Wiek: Gingst erreichte durch Siege gegen den TSV Sagard (2:1), SV Samtens (3:2) und VfL Güstrow II (3:1) das Viertelfinale. Der SV Prohner Wiek besiegte S/H Stralsund 2:1 und schaltete den FSV Kritzmow durch ein 3:1 n. V. aus. Prohn erspielte seine Siege auswärts. Gingst muss also konzentriert in die Partie gehen.

    VfL Bergen II – FSV Bentwisch II: Der VfL Bergen II erreichte das Viertelfinale durch Siege gegen den FSV Gademow (3:0), SV Rambin (2:1) und VfB Marlow (2:1). Bentwisch II schaltete Papendorf II (2:0), die HSG Warnemünde (4:1 n. V.) und die LSG Elmenhorst (1:0) aus. Beide Mannschaften haben gleich gute Chancen, das Halbfinale zu erreichen.
    2minman.com?werber=38442

    Verhaßt,Verdammt, Vergöttert VfL Bergen :headbang :headbang :headbang

    vfl-bergen.de/
    teu teu teu! passt auf björn maaß auf! dieser mann macht aus keiner chance ein tor! versucht nicht mitzuspielen, dann verliert ihr wohl..... findet über den kampf ins spiel und alles ist drin. wobei ich einem meiner vorredener beistehen muss:

    hier entscheidet wohl (auch) wer mehr spieler der 1. mannschaft einsetzen kann/will/darf/soll!
    Zuerst , HI JOCHEN
    In Amerika geht halt alles etwas langsamer. Aber nun zum Pokal.
    Bentwisch ist immer favorisiert, ganz klar. Dummerstorf spielt eigentlich eine ganz gute Saison, deshalb mit leichten Vorteilen. Na und über die Rügener bin ich nicht so im Bilde, Sorry !!
    Und zu Motor - Laage: Klar spricht der Heimvorteil (Asche) für uns, aber Laage spielte `ne starke Hinrunde, also wird wohl die Tagesform entscheiden.
    P.S. Es ist ein Gerücht, das ,an auf Asche nicht kämpfen und grätschen kann, GEWUSST WIE !!!
    That's not the way how it works! (Jose L. Pineiro)
    SV Gingst - SV - Prohner Wiek 4:3 n.V.

    Konnte leider nicht zuschauen, aber Ergebnis habe ich schon erhalten.
    Halbzeitansprachen meines Ex-Coaches:

    Dein Gegenspieler ist doch schon k.o. Lauf jetzt so weiter, dann fällt er um und fängt an zu stinken. 8o

    Jetzt noch mal volle Konzentration für die nächsten 45 Sekunden! ?(

    Hört endlich auf ohne Abseitsfalle zu spielen, dass pfeift der Schiedsrichter sowieso nicht! ?(

    Gingst : Prohn 4:3(2:1;2:3) nach Verlängerung.
    Das war ein richtiger Pokalkrimi.Zunächst ging Prohn in der 4.Minute in Führung.Danach war es ein ausgeglichenes Kampfspiel.Etwas überraschende konnte dann M.Schwenn etwa in der 25.Minute ausgleichen.Auch das 2:1 fiel noch vor der Pause wiederum durch Schwenn.
    Nach der Pause gab es in der 47.Minute die gelb-rote Karte für den Gingster Möller.Prohn konnte nun mehr Druck machen,war aber meiner Meinung nach nicht gefährlich genug.Jedoch gelang den Gästen etwa in der 75.Minute das 2:2 durch Kollhoff mit einem schönen Schuss ins rechte obere Eck.Nun ging das Spiel auf und ab,wobei es kaum große Torchancen gab.In der 86.Minute dann aber die riesen Chance zur Führung für Gingst.Jedoch konnte Stoll einen Elfmeter nicht versenken bzw. konnte der Keeper sehr gut abwehren.
    So blieb es beim 2:2 und es ging in die Verlängerung,in der Prohn gleich druckvoll begann und folgerichtig zum 3:2 Führungstreffer in der 98.Minute einnetzen.Kurz darauf hätte Prohn mit einem Pfostenfreistoß und einem Kopfball knapp über das Tor weiter erhöhen können.Zweimal scheiterte man also nur sehr knapp.
    Dann kam die Überraschung.Denn obwohl Gingst nun schon lange Zeit mit nur 10 Mann spielte,konnten die Gastgeber gerade in der zweiten Halbzeit der Verlängerung noch einmal alle Kräfte mobilisieren und Prohn fing immer mehr an zu schwimmen,da man die Vorentscheidung verpasst hatte.
    So konnte in der 109.Minute Dürkopp einen abgewehrten Freistoß mit einem sehenswerten Flachschuss von der rechten Strafraumecke zum viel umjubelten 3:3 einschießen.Aber damit noch nicht genug.Als alle dachten,es ginge zum Elferschießen,vollendete der Gingster Oldie und Kapitän Junghans eine tolle Eingabe von Leistikow,nachdem der Prohner Torwart einen stark geschossenen Freistoss von Stoll mit einer sehr guten Parade den Ball nur zur Seite abwehren konnte.Kurz vor Schluss erhielt dann ein Prohner noch die gelb-rote Karte wegen Meckerns (glaube ich) und das Spiel war aus.
    Nun kannte die Freude keine Grenzen mehr bei den Gingstern,da man ein verloren geglaubtes Spiel noch drehen konnte.Hätte Prohn das 4:2 gemacht,wäre das Spiel gelaufen,aber so konnten die Gingster wieder ins Pokalhalbfinale einziehen.
    werde mal meine Sicht der Dinge darlegen, obwohl sie sicherlch nur in Details von Dirks abweicht aber wer das ganze Spiel im Warmen sitzt kann auch nicht alles sehen ;) .

    Nach anfänglichem abtasten gelang Prohn mit dem ersten gefährlichen Angriff in der 10. min die 1:0 Führung. Gingst versuchte nun die Gäste unter Druck zu setzen und konnte in der 25. und 35. min den Rückstand in eine 2:1 Führung wandeln. Bei beiden Treffern machte die Prohner Innenverteidigung nicht den sichersten Eindruck. Erster Höhepunkz der zweiten Spielhälfte war der Platzverweis gegen einen Gingster Spieler. Obwohl in der ersten Halbzeit verwarnt ließ er sich zu einem unnötigen Foul hinreißen und kassierte zu Recht die gelb-rote Karte. Prohn hatte nun 40 min Zeit den Rückstand zu drehen, mehr als der Ausgleich durch M.Kollhoff in der 70. min gelang jedoch nicht. Gingst war bis zum Ende der regulären Spielzeit nur auf Halten des Ergebnisses bedacht und wäre in der 90. min fast belohnt worden. Ein fragwürdiger Strafstoß worde jedoch vom Prohner Keeper Romansky pariert und es folgte die Verlängerung.
    Diesmal konnte Prohn vorlegen und ging durch M.Lamm in Führung. Ein weiterer Prohner Angriff hätte die Entscheidung bringen können aber der Prohner Stürmer übersah zwei freistehende Mitspieler und verhinderte so die 4:2 Vorentscheidung. In den letzten 15 min lösten die Gastgeber den Libero auf, der aufrückende Junghans nutzte einen Aussetzer der Prohner Hintermannschaft und erhielt einen Freistoß 16m vor dem Prohner Tor zugesprochen. Aus diesem resultierte der 3:3 Ausgleich. Als sich alle auf ein Elfmeterschießen eingestellt hatten bekam Gingst erneut einen Freistoß 18m vor dem Prohner Gehäuse zugesprochen. Den direkt getretenen Ball wehrte T. Romansky ab, nach der anschließenden Flanke stand jedoch wieder U.Junghans völlig frei und verwandelt freistehend zum 4:3 Endstand.
    Der Pökalsieger der letzten Saison ist somit völlig unnötig im Viertelfinale ausgeschieden, Defizite in der Offensive und mangelndes Zweikampfverhalten in der Defensive waren die Ursachen die es abzustellen gilt. In einer fairen Partie sorgte lediglich der Gingster M.Trams für einen Eklat, als er seinen Gegenspieler ojne Möglichkeit den Ball spielen zu können brutal umtrat. Diese Aktion wurde jedoch vom Rügener! Schiedsrichter lediglich mit einer gelben Karte geahndet obwohl korrekte Regelauslegung nur eine Entscheidung zugelassen hätte aber es spricht schon für unseren Oldie, daß sein Gegenspieler nur die Sense auspacken konnte um sich Respekt zu verschaffen (den hat er aber trotzdem nicht verdient - war nur ein dummer Junge!).
    Letzendlich ist Prohn an den eigenen Unzulänglichkeiten gescheitert, denn alle Tore waren vermeidbar und man hätte das eine oder andere mehr erzielen können.

    Trotzdem Gingst noch Glück in den verbleibenden zwei Spielen und daß sie unsere Ecke weiter gut vertreten.
    "Jeder kann sagen, was ich will." (O. R.)
    Prohn, Sitz des slawischen Fürstenhauses , dem unter anderem die nahe Stadt Stralsund ihr Stadtrecht verdankt.

    „Cleveres Spiel hört da auf, wo Unsportlichkeit anfängt. (In diesem Sinne wünsche ich uns allen clevere Spiele, auf dass der Bessere gewinnt. Viel Glück!)“ F.B.
    Bergen - Bentwisch 0-4

    Kurz zum Spiel, erste Halbzeit leichte Überlegenheit der Gäste, die klareren Chancen auf Bergener Seite.
    Trotzdem gehts mit 0-0 in die Halbzeit.
    Zweite Hälfte entäuscht der Vfl, die Gäste jetzt klar überlegen und entscheiden mit drei drei Toren in 8 Minuten die Partie. Am Ende 0-4, verdienter Sieg der Gäste die auf mich einen starken Eindruck hinterlassen haben.Auch wenn sie sich wohl verstärkt hatten.Bei uns waren keine Spieler der ersten dabei, haben aber zumindest in der ersten Halbzeit das Spiel offen gehalten.
    2minman.com?werber=38442

    Verhaßt,Verdammt, Vergöttert VfL Bergen :headbang :headbang :headbang

    vfl-bergen.de/