26. Spieltag

    @Perle

    also echt.......nach den Diskussionen hier im Forum über die Aufstellungsgeschichten beim FSV B hättest dir dazu eigentlich nicht hinreissen lassen dürfen.........wenn die Leute gespielt haben die die ganzen Saison zugucken dürften bei den Spielen "ihrer" Mannschaft, dann wissen jetzt wohl auch die letzten wie das Leistungsvermögen einzuschätzen ist ohne die permanenten Verstärkungen............ :P :P :D :P :P


    ditt musste einfach sein!!!!!!
    :king football's coming home :king
    Arminias bitterster Heimsieg

    Rostock Am letzten Spieltag der Fußball-Bezirksklasse Nord – Staffel 2 – wartete der UFC Arminia Rostock (12. Platz/21 Punkte) mit einem 2:1-Heimerfolg gegen den bereits feststehenden Staffelsieger FSV Bentwisch II auf. Trotzdem fiel ein bitterer Wermutstropfen in die UFC-Freude, da man mit der geringsten Punktzahl als schlechtester Tabellenzwölfter aller drei Staffeln, den Gang in die Kreisliga antreten muss.
    Zum unbedeutenden Kellerduell trat Schlusslicht PSV Rostock (10 Punkte) beim Vorletzten SV Barth (15.) nicht an. Hinter dem Aufsteiger zur Bezirksliga FSV Bentwisch II (53 Punkte) erkämpfte sich FSV Dummerstorf (50) den zweiten Platz vor dem FSV Kritzmow (49).

    UFC Arminia Rostock – FSV Bentwisch II 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Felsing (43.), 2:0 Seifert (64.), 2:1 Born (68.).

    FSV Dummerstorf 47 – ESV Lok Rostock 4:1 (1:0). Tore: 1:0 F. Petrick (37..), 2:0, 3:0 Weidemann (50./52.), 4:0 Tomaschko (58.), 4:1 Burmeister (63.).

    Rostocker FC II – FSV Kritzmow 5:2 (2:0). Tore: 1:0 Zigann (15.), 2:0 Bill (34.), 2:1 Pommerehn (50.), 2:2 Richter (54.), 3:2 Irmer (65.), 4:2 Lorenz (71.), 5:2 Täuber (85.).

    VfB Marlow – HSG Warnemünde 3:2 (0:2). Tore: 0:1 Koitzsch (18. Foulstrafstoß), 0:2 Heinze (38.), 1:2 Druckrey (50.), 2:2 Köpke (63.), 3:2 Krüger (79.).

    LSV Wahrstorf – PSV Ribnitz-Damgarten 2:1 (2:1). Tore: 1:0 Tiedemann (23.), 1:1 Vieweg (40.), 2:1 Pustolla (44.).

    SG Motor Neptun Rostock – SG Recknitz/Ost Thelkow 6:0 (2:0). Tore: 1:0 Bleeck (41.), 2:0 Glasow (45.), 3:1 Bleeck (54.), 4:0, 5:0, 6:0 Krüger (75./75./88.).
    PSV schließt mit Niederlage ab

    Am Sonnabend reisten die Fußballer des PSV Ribnitz-Damgarten zum LSV Wahrstorf. Im letzten Saisonspiel spielten beide Mannschaften im direkten Duell um den sechsten Platz. Bei hochsommerlichen Temperaturen boten beide Teams eine interessante Partie mit vielen Torchancen.
    Nach anfänglichen Schwierigkeiten erarbeiteten sich die Gäste durch sichere Kombinationen ein leichtes Übergewicht. Es mangelte den Bernsteinstädtern allerdings, wie schon im gesamten Saisonverlauf, an der Durchschlagskraft im Angriffsspiel. In der 22. Minute verwandelte Torsten Tiedemann einen Freistoß zur 1:0-Führung für die Hausherren. Wahrstorf blieb durch schnelle Konter brandgefährlich. In der 38. Minute kamen die PSV-Kicker durch Hendrik Vieweg zum 1:1-Ausgleich. Kurz vor der Pause erzielte Frank Pustolla nach tollem Solo jedoch den erneuten Führungstreffer für sein Team.

    Nach Wiederanpfiff fanden die Boddenstädter nicht mehr zu ihrem Spielrhythmus. Mit zunehmender Spieldauer boten sich für die Gastgeber viele Freiräume. Henry Liesegang hielt seine Mannschaft in dieser Phase mit einigen Paraden im Spiel. Nach einem Eckball vergab Christian Gau die beste Gelegenheit zum Ausgleich (75.). Am Ende siegte Wahrstorf verdient mit 2:1 und sicherte sich den sechsten Platz.

    PSV: Liesegang - Lindemann, Bastian, Lebbäus, Hanke, Hübbe, Vieweg, Wornowski, Gau, Bernau (46. Schneider), Behnke (46. Borkmann).

    A. W.
    DANK an EUCH!!!

    Unglaublich aber wahr! Über 1.000 Views pro Spieltag sind inzwischen selbstverständlich! Niemals hätte ich das am Anfang der Saison zu träumen gewagt. Als Henry auch unserer Staffel die Möglichkeit gab, sich auf dieser Plattform zu präsentieren hatte ich insgeheim gehofft, dass es auch in unserer Staffel genug Fußballverrückte gibt die Abseits des Platzes Ihrer Leidenschaft frönen wollten. Dass die Sache hier allerdings so angenommen wird, Hut ab!!!!

    Natürlich wird es auch im nächsten Jahr hier weitergehen. Wer weiß wie viele Leute wir noch zum aktiven Mitwirken treiben können. Derzeit haben wir leider noch zu viele „Mitleser“! Aber egal. Denn nachdem die Beiträge der ersten 8 Spieltage nur sporadisch abgerufen wurden, kam mit den Wahrstorfern und den Dummerstorfern im Verlauf der Hinrude Leben in die Bude. Auch „Unbeteiligte“ wirken inzwischen aktiv mit und sorgen für reichlich interessante Themen.

    An dieser Stelle möchte ich mich bei euch bedanken. Ohne eure aktive Mithilfe, wäre ostsee-fussball.de für unsere Staffel längst wieder gestorben. Ich hoffe, dass ihr pünktlich zur neuen Saison wieder dabei seit oder auch in der Sommerpause die ein oder andere Diskussion anregt.

    Wir sehen uns spätestens dann wieder, wenn WIR WELTMEISTER SIND!

    BG Jochen
    Kann mich nur den Worten von @jochen anschliessen! Wenn man sieht, dass es angenommen wird - gibt es einem motivation weiter zumachen. Trotzalledem empfehlt uns ruhig weiter, natürlich Klassenübergreifend. Denn ihr wisst ja Mundwerbung ist die beste Werbung :tongue:

    Wiedersprechen muss ich @jochen dann aber trotzdem.
    Es ist zwar eine Sommerpause im Fussball, aber hier kann es ruhig weitergehn. Genug Themen wird es sicher geben. (WM 2006, Spielerwechsel, Freundschaftsspiele usw.)

    also bleibt am ball und an den Tasten :D

    gruss henry 8)
    Tippspielkönig in der Kreisoberliga NVP/RÜG (11/12,12/13,13/14, 14/15) :king :king :king :king

    SV Barth steigt in die Kreisliga ab

    Das für Sonnabend angesetzte Punktspiel des 26. Spieltags, SV Barth gegen den PSV Rostock, fiel aus. Die Gäste reisten nicht an, weil sie nicht genug Spieler zusammen bekamen. Damit wird der SV Barth wohl am grünen Tisch drei Punkte erhalten. Eine Entscheidung dürfte demnächst getroffen werden. Das reicht den Vinetastädtern aber nicht mehr zum Klassenerhalt.

    Da der UFC Arminia Rostock am letzten Spieltag gegen Bezirksliga-Aufsteiger FSV Bentwisch gewann, müssen die Barther Kicker den bitteren Gang in die Kreisliga antreten. Sie belegen nach Abschluss der Saison in der Bezirksklasse Nord Staffel II den 13. und damit vorletzten Tabellenplatz.