Kickertalente: ... von morgen?

    VfL-D-Jungs landen auf Platz 5

    Hier mal der Bericht von der OZ:

    1. FC Neubrandenburg 04 I – VfL Bergen (D) 3:0 (0:0).

    Mit dem 5. Tabellenplatz beenden die Bergener D-Jungs ihre erste Landesliga-Saison. Am letzten Punktspieltag musste die Lipp-Elf in Neubrandenburg ran und verlor dort nach großer kämpferischer Leistung mit 0:3. :crybaby „Die Neubrandenburger waren uns, zumindest in der zweiten Halbzeit, spierisch überlegen und haben somit verdient gewonnen“, beurteilt VfL-Coach Birger Lipp die Partie.
    Aber auch seinen Jungs spricht er deutlich Lob aus. „Die Mannschaft hat super gespielt und die Saison mit dem 5. Tabellenplatz hervorragend abgeschlossen. :d_oben
    In ihrem letzten Spiel der Saison zeigten sich die Rüganer den Neubrandenburgern, die um Rang 2 der Tabelle kämpften, durchaus ebenbürtig.
    Sie hielten gut mit, hatten sogar die besseren Tormöglichkeiten.
    Allerdings kam mal wieder des alte Manko der Chancenverwertung zum Tragen – das Leder wollte einfach nicht im Tor des 1. FCN landen. :naughty

    In den zweiten 30 Spielminuten wurde der Neubrandenburger Landespokalmeister von seinem Trainer taktisch umgestellt, zeigte sich den Insulanern nun spielerisch überlegen, erzielte drei Tore und gewann so mit 3:0.

    Mit diesem Erfolg zogen die Neubrandenburger mit der Mannschaft von Hansa Rostock II gleich. Beide Teams haben 55 Punkte auf ihrem Konto.
    Aufgrund des sehr viel besseren Torverhältnisses schob sich der FCN jedoch an Hansa vorbei auf den 2. Tabellenrang.
    Traurig sein müssen die Bergener Jungs über die Niederlage in Neubrandenburg nicht, zeigten sie doch die gesamte Saison über eine sehr gute Leistung, :d_oben :tongue: die mit dem 5. Tabellenplatz belohnt wurde.
    Wie Hansa musste auch der VfL am Ende nur dem Torverhältnis Tribut zollen, ist er doch mit dem Viertplatzierten GSV punktgleich.

    C. N.

    Ich glaube man muss da nichts mehr zu sagen.

    Aufstellung des VfL:

    Glasow - Pawzik - Guse - Teschulat - Peschke - Anduleit (Klöckner) - Fröhlich (Hinz) - Goers - Willms - Langer - Nitsch

    Gut besetztes D-Junioren-Turnier in Ribnitz-Damgarten

    Am kommenden Sonnabend (23. Juni 2007) laden die D-Junioren der Spielgemeinschaft SV Barth 1950/PSV Ribnitz-Damgarten zum Freiluftturnier ins Stadion Am Bodden nach Ribnitz-Damgarten ein. Der erste Stahl-Bau Ribnitz Cup wird präsentiert von der gleichnamigen Stahl-Bau Ribnitz GmbH.
    Gespielt wird auf Großfeld auf beiden Rasenplätzen. Modus: jeder gegen jeden. Los geht es um 10 Uhr. An den Start gehen neben dem gastgebenden Bezirksmeister, SV Barth 1950, der FC Pommern Stralsund, der VfL Bergen (beide Landesliga), der SV Hafen Rostock (Bezirksliga Nord), der Neumühler SV (Bezirksliga West) und der Lichterfelder FC Berlin (höchste Spielklasse Berlin).
    Wir hoffen, dass die Jungs niveauvolle, faire Spiele zeigen. Da bin ich wirklich guter Dinge. Also, Fußballfans kommt am Sonnabend ins Stadion.
    Das Turnier ist für einige Mannschaften der letzte Auftritt vor der Sommerpause. Die D-Junioren werden möglicherweise letztmals auf Großfeld spielen, denn ab der kommenden Saison müssen die elf- bis 13-jährigen Kicker auf Kleinfeld antreten. Die Sieger erhalten Pokale und Medaillen. Neben den Spielen gibt es Einzelwettkämpfe (Jonglieren, Passgenauigkeit, Wendigkeitlauf), eine Tombola und Versorgung. Der Eintritt ist frei. Die ersten Zuschauer haben die Möglichkeit für einen geringen Unkostenbeitrag ein Programmhelf zu erwerben.
    Ich hoffe, alle Mannschaften halten sich an ihre Zusage und kommen gut in Ribnitz-Damgarten an.
    Abschlussturnier der D-Junioren des VfL Bergen

    Die D-Jugend des VfL Bergen spielten am 23.06.2007 in Ribnitz-Damgarten um den Sieg des Stahl-Bau Ribnitz Cup.
    Beim gut besetzten und spannenden Turnier landeten die Insulaner auf Platz 2 und mussten sich nur der Mannschaft vom Lichterfelder SV geschlagen geben.
    Die Berliner hatten das bessere Torverhältnis und gewannen somit den zum ersten mal ausgetragenen Cup.
    Wilhelm Goers wurde bester Torschütze des Turnieres mit 5 Toren.

    Die Ergebnisse der Insulaner:

    VfL - Neumühler SV 0:0
    VfL - Lichterfelder SV 0:0
    VfL - Pommern Stralsund 3:0
    VfL - Barth/Ribnitz - Damgarten 2:0
    VfL - Hafen Rostock II 5:0

    Folgende Spieler nahmen am Turnier teil:

    Glasow - Nitsch - Fröhlich - Meister - Guse - Peschke - Willms - Anduleit - Hinz - Borgwardt - Pawzik - Goers - Klöckner

    Mit dem letzten Turnier der Jahrgangsstufe 1994/1995 verabschiedet sich Timmy Pawzik.
    Timmy wechselt zum Greifswalder SV.

    Ich selber werde in die C-Jugend gehen und schreibe deshalb im nächsten Jahr in der Rubrik "C-Jugend".
    Sollte ich jedoch eine Partie der D-Junioren sehen, werde ich selbstverständlich auch zu diesem Spiel meine Meinung kundgeben.

    Eine erfolgreiche Saison geht zu Ende und trotzdem möchte ich noch etwas sagen:

    Die Mannschaft bedankt sich bei dem Trainergespann Birger Lipp und Andreas Hantscher, sowie bei den Eltern, ohne die diese Saison nicht so erfolgreich gewesen wäre, wie sie wahr.

    Viel Glück der D-Jugend in der Landesliga im nächsten Jahr!!!