2.Spieltag (Ergebnisse & Berichte)

    2.Spieltag (Ergebnisse & Berichte)

    Sa. 28.08.2010 14:00 Uhr

    SV Kandelin - FSV Bentwisch II 1:2

    Tore: 0:1 Christopher Labitzke (13.), 1:1 Peter Rahn (79.), 1:2 Jörn Westphal (90.)

    SV Behren-Lübchin - HFC Greifswald 92 3:3

    Tore: 0:1 Steffen Kessner (10.), 1:1 Robert Lewerenz (25.), 2:1 Mirco Steinbach (58.), 2:2 Danny Kägebein (59.), 3:2 Robert Lewerenz (63.), 3:3 Christian Humboldt (88.)

    SV Gingst - Velgaster SV 0:8

    Tore: 0:1 Mathias Prietz (14.), 0:2 Michél Knuth (16.), 0:3 Tobias Marquardt (24.), 0:4 Robert Kuse (32.), 0:5 Tobias Marquardt (35.), 0:6 Robert Kuse (52.), 0:7 Robert Kuse (66.), 0:8 Michél Knuth (80.)

    1. FC Binz - Tribseeser SV 1928 5:0

    Tore: 1:0 Patrick Hildesheim (32.), 2:0 Mirko Trams (55.), 3:0 Axel Böhme (84.), 4:0 Patrick Hildesheim (88.), 5:0 Michael Hermerschmidt (90.)

    SV Prohner Wiek - VfL Bergen 94 II 2:3

    Tore: 0:1 Christian Peter (3. Eigentor), 0:2 Matti Kraahs (31.), 0:3 Bert Feder (38.), 1:3 Patrick Schmalofski (57.), 2:3 Patrick Schmalofski (60.)

    Sa. 28.08.2010 15:00 Uhr

    SV 47 Rövershagen - FSV Dummerstorf 47 2:0

    Tore: 1:0 David Hinzmann (37.), 2:0 David Hinzmann (86.)

    So. 29.08.2010 14:00 Uhr

    SG Empor Richtenberg - SG Empor Sassnitz 4:0

    Tore: 1:0 Christian Knuth (27.), 2:0 Marcel Rieck (40.), 3:0 Christian Knuth (55.), 4:0 Oliver Hoefs (89.)


    Bis denne!!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dr. Statistik“ ()

    Tach aus Lübeck :winke
    Endstand

    Prohn - Vfl Bergen II 2-3

    Tore:
    0-1 Christian Peter Eigentor 3.Min
    0-2 Matti Kraahs 31.Min
    0-3 Bert Fede 38.Min
    1-3 Patrick Schmalofski 57.Min
    2-3 Patrick Schmalofski 60.Min

    VfL: Marko Zaeske, Sefedin Zeqiri, Rene Möller, Kay Ribitzki, Felix Bergmann, Bert Feder, Christian Koch, Clemens Voigt, Ronny Zemke, MattiKraahs, Gregor Klos
    Bank: Rene Schadek, Marco Jatzkowski, Sven Peter

    g.K.:
    Kay Ribitzki (1)
    G/R:
    Matti Kraahs

    Suuuuuuuuuuper!!!! Meine Schäfchen!!!!!!!
    Und jetzt! :prost2 :prost2 :prost2 :prost2 :prost2

    Marko Zaeske hält Elfmeter in der 45.Minute!!!!
    verdienter sieg der bergener.

    prohn erste hälfte katastrophe, bezeichnend, dass der torwart der bergener, der übrigens seit der 10. minute eigentlich verletzt war, den elfmeter hält. prohn dann noch mit einem aufbäumen in halbzeit zwei, was aber leider nicht reichte.

    eigentor: christian peter.
    tore prohn : patrick schmalofski.

    zu der gelb/roten... war doch sehr hart.

    zum indirekten freistoß in der 90. muss man nicht geben, der torwart bettelte aber nach irgendeinem pfiff des schiris.

    glückwunsch zum sieg an die bergener.
    Tippspielsieger Landesklasse II 2009/10
    Kandelin verliert sehr unglücklich mit 1:2 gegen Bentwisch.Tore Kandelin P.Rahn

    unglücklich ja....aber nach unserem ausgleich darf man nicht so zurück schalten. bentwisch hatte sich mit dem unentschieden zufrieden gegeben...wir haben sie aber zum siegtreffer eingeladen.

    trotzdem super leistung. spielerisch waren wir klar überlegen.
    zweite halbzeit haben wir bald 15 chancen(2x latte) und bentwisch 3....
    aber wenn die dinger vorne nicht machst..................
    Wie schon geschrieben

    Prohn - Bergen II 2:3 (0:3)

    1. HZ aus Prohner Sicht zum vergessen (wunderschönes Eigentor, verschossener Elfer mit hochprozentigem Nachschuß), während die Bergener eiskalt Prohner U,nvermögen bestrafen.
    2. HZ Prohn am Drücker und macht auch zu Recht den 2:3 Anschluss aber auch im weiteren Verlauf zeigt sich, dass Prohn kaum in der Lage war spielerisch die Gäste zu Fehlern zu zwingen. Ausführlicher Bericht --> HIER
    Glückwunsch an die Bergener, die mit Leidenschaft den Sieg verteidigt haben und die 3 Punkte redlich verdient haben

    Prohner abhaken und auf ein Neues nächste Woche
    "Dass wir eine erfolgreiche Mannschaft sind, haben wir in dieser Saison lange Zeit erfolgreich vertuschen können." J.K. SV Prohner Wiek.de
    Beide Tore für Röv durch David Hinzmann. Spiel auf einem ordentlichen Niveau, war schön anzuschauen. In Hälfte 2 hat sich Röv eine Zeit lang zu sehr hinten reindrängen lassen, konnte sich aber rechtzeitig befreien und aus einer der sich ergebenden Chancen/Konterchancen das 2:0 machen.
    Diese eine Liebe wird nie zu Ende gehen - AFDSVG!
    SV Gingst - Velgaster SV 0:8 (0:5)

    VSV: Schult, Mähl, Schwerin, Behlin, Zicker (46. Raatz), Kuse, Meien, Prietz, Bruzdziak (55. Wokersin), Marquardt, Knuth

    0:1 Prietz (14.)
    0:2 Knuth (16.)
    0:3 Marquardt (24.)
    0:4 Kuse (32.)
    0:5 Marquardt (35.)
    0:6 Kuse (52.,Foulelfmeter)
    0:7 Kuse (66.,Foulelfmeter)
    0:8 Knuth (80.)


    drei Punke, nicht mehr und nicht weniger :prost
    am nächsten Wochenende erwartet uns mit Sicherheit wieder größere Gegenwehr.
    Big Flens
    Der Fussballsachverstand

    Wenn alle Menschen nur über das sprechen, was sie begreifen, wäre es sehr still auf der Welt!
    (Albert Einstein)

    youtube.com/watch?v=7bKRchTqDDY
    SV 47 Rövershagen - FSV Dummersdorf 2:0 (1:0)

    Das wie erwartet schwere Spiel gegen einen in der Defensive gut sortierten Gegner, der im Spiel nach vorne jedoch nicht den besten Tag erwischte. Die Gastgeber versuchten die von Trainer Lau vorgegebene Marschroute von Anfang an umzusetzen, fanden gegen die Viererkette der Gäste zunächst jedoch kein Mittel. Lediglich kleinere Torchancen durch Harmuth und Bormann waren zu verzeichnen. Nach einer Ecke von Hinzmann kommt Treptow plötzlich frei zum Kopfball und hat die Führung auf der "Platte". Auf der Linie klärt jedoch ein Verteidiger für seinen geschlagenen Schlussmann. Einen schön getretenen Freistoß von Treptow hält der Gästetorwart dann sehr eindrucksvoll. Die Führung für die Mannen des SV 47 erzielt Hinzmann nach schöner Vorarbeit durch Denz. Dummersdorf spielt bis dahin aus einer kompakten Defensive gut mit, kommt jedoch nur vereinzelt zu ungefährlichen Torabschlüssen. Somit geht es mit der verdienten Führung in die Halbzeitpause.
    In der zweiten Hälfte übernimmt Dummersdorf zunächst das Kommando, kann sich jedoch keine Torchancen erarbeiten. Röv tut sich gegen den Wind zusehends schwerer, erspielt sich jedoch im weiteren Verlauf einige Konterchancen, die leichtfertig vergeben werden. Kurz vor Schluss ist es erneut Hinzmann, der dann den Deckel drauf macht. Verdienter Heimsieg!

    Torfolge
    1:0 Hinzmann
    2:0 Hinzmann
    Frauen Komplimente zu machen, ist wie Topfschlagen im Minenfeld! Zwischen Leben und Tod liegen nur wenige Millimeter!
    Binz - Tribsees 5:0

    Torschützen: 2x Hildesheim
    Trams
    Böhme
    Hermerschmidt

    Bericht gibts morgen wenn ich wieder nüchtern bin =)

    Ahoi
    Das war so ein Tag an dem der Fußballgott aufgestanden ist und sich gesagt hat,heute mach ich mal was Verrücktes!
    1.FC Binz gegen Tribseeser SV 5 : 0

    Was für eine Klatsche für die Trebelstädter und dies völlig verdient.
    Ein Sturm fand gar nicht statt; das Mittelfeld war überall, aber nicht da wo der Ball war und die Abwehr lief wie ein Hühnerhaufen rum. Da kann man nur sagen "armer Dumbo im Tor".
    Mehr kann man von Tribseeser Seite eigendlich nicht dazu schreiben und man kann nur sagen Glückwunsch nach Binz.

    Schönen Sonntag an alle.
    Wenn ich die anderen Beiträge hier lese, dann kann ich immer nur darüber lächeln. :gruess
    Spielbericht SV Gingst - Velgaster SV 0:8

    Nachdem der Auftakt in der Vorwoche gegen Binz mit der 0:5 Heimniederlage doch gründlich
    daneben ging, war die Motivation auf Seiten des Velgaster SV groß, dieses
    Negativerlebnis mit einem Sieg beim SV Gingst vergessen zu machen.
    Um es vorweg zu nehmen – dieses gelang mehr als eindrucksvoll.
    Schon in der 1. Spielminute hätte es 1:0 für die Gäste aus Velgast stehen müssen, doch
    Michél Knuth scheiterte am gegnerischen Keeper. Die Velgaster, die die Gingster
    schon früh beim Spielaufbau störten, waren von der ersten Spielminute die
    spielbestimmende Mannschaft u. ließen die Heimelf nicht zur Entfaltung kommen.
    So ergaben sich Chancen der Velgaster im Minutentakt. Doch der Führungstreffer
    fiel erst in der 14. Min, als Mathias Prietz im Nachschuss den heimischen Torwart
    überwinden konnte. Nur 2 min später erhöhte Michél Knuth auf 2:0, als er
    gedankenschnell einen Freistoß aus der eigenen Hälfte aufnahm u. seinen
    Gegenspielern einschließlich Torwart keine Abwehrmöglichkeit gab. Nachdem
    Robert Kuse in der 20. Min einen Freistoß an die Latte setzte, machte es Tobias
    Marquardt in der 24. Min besser. Nach Vorlage von Marcel Bruzdiak markierte er
    das 3:0. Noch vor der Halbzeit kamen die Velgaster durch Robert Kuse u. Tobias
    Marquardt zu 2 weiteren Treffern u. hatten damit das Ergebnis aus der Vorwoche
    egalisiert.

    Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nichts am Spielgeschehen. Die Gingster hatten Mühe,
    den Ball aus ihrer eigenen Spielhälfte zu schlagen – zu eindeutig war die
    Überlegenheit der Velgaster. Die Gingster wussten sich oftmals nur durch
    Foulspiel gegen die Velgaster Stürmer zu helfen. Daraus resultierten dann
    auch 2 Foulelfmeter, nachdem Michél Knuth 2 mal im Strafraum der Gäste
    regelwidrig zu Fall gebracht wurde. Diese Chancen ließ sich Robert Kuse nicht
    entgehen u. kam so zu seinen Treffern 2 u. 3. Nach diesem 7:0 in der 66. Min
    ließen es die Velgaster etwas ruhiger angehen, so dass die Gingster etwas
    besser in Spiel fanden. Aber auch in dieser Phase des Spiels vermochten es die
    Hausherren nicht, den Velgaster Schlussmann ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.
    Ankreiden muss man den Velgastern aber die Effizienz im Torabschluss, denn
    mehrere klare Chancen wurden fahrlässig ausgelassen. So dauerte es dann auch
    bis zur 81. Min, bis der nächste Velgaster Treffer fiel. Diesen erzielte Michél
    Knuth nach Vorlage von Robert Kuse. Auch danach belagerten die Velgaster
    weiterhin das Gingster Gehäuse, aber man übertraf sich gegenseitig im Auslassen
    der Chancen, so dass es bis zum Schlusspfiff dieser einseitigen Partie beim 8:0
    Kantersieg der Gäste aus Velgast blieb.
    Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen ironischen Postings, die ich schreibe und allen Fehlinterpretationen, die aufgrund mangelhaften Verständnisses Dritter aufkommen können!