Der 10. Spieltag

    hier der kurze Spielbericht aus Rostock zum Spiel RFC-MSV
    1:0: nach Ecke durch RFC Stürmerin verwandelt (3.Minute)
    1:1: Fernschuss (--> gut anzusehen) 7. MInute
    2:1: Fernschuss (fast von der Mittellinie --> echt super) 34. Minute
    3:1: nach Ecke per Kopf verwandelt (44. Minute)
    4:1: Fernschuss (51.Minute)
    Zusammenfassend muss man sagen, dass der RFC über weite Strecken das Spiel gemacht und verdient gewonnen hat. Nicht böse sein, liebe Lübstorferinnen. Holt euch doch die Punkte einfach von Binz, Neubrandenburg, Bützow,.... :))
    Liebe Grüße aus Rostock
    Tja, was soll ich sagen, war der schwärzeste Tag für uns in der Hinserie. Dazu noch dieses Sch... Wetter und der starke Wind.
    Ich glaube schon, dass der RFC verdient gewonnen hat. Wir haben uns die zweite Halbzeit einfach zu glatt angestellt.

    Bin der Meinung, dass bei dem Spiel mal einmal entscheidend war, dass Rostock die Seitenwahl gewonnen hat und erste Halbzeit mit Wind gespielt hat. Das hat uns nach 45 Minuten schon kaputt gemacht und wir fanden dann zweite Halbzeit nicht wieder ins Spiel :( :rich_wuetend

    Nun haben wir noch das Pokalspiel nächstes Wochenende gegen Goldberg. Und da die ja erstaunlicherweise gegen Groß Laasch zwei Punkte gelassen haben :D
    Nun ja das stimmt mich ein bißchen gelassener und vielleicht können wir ja doch noch gestärkt in die Hallensaison starten :P
    @playing_ff :winke

    "Nun ja das stimmt mich ein bißchen gelassener....."

    Nach unseren letzten beiden Spielen sehe ich nichts mehr gelassen! Wie es aussieht kann in der Liga jeder jeden schlagen........ Das Groß Laasch Ergebnis hat mich dieses als auch schon letztes WE gewundert, vielleicht haben die sich verstärkt? ?( Tja und am So fehlen ja auch Lisa und Christin ( die wohl länger ausfallen wird ) :mauer
    Das war ein Grottenkick!! :schuempf::
    Die schwächste Leistung unserer Mannschaft überhaupt!! :mauer
    Leider hat sich Christin während des Aufwärmens schwer verletzt -> eine echte Schwächung für Offensive und Defensive resultierte daraus! Dann noch dieser orkanartige beschissene Sturm.... ::boese

    Fazit: Der RFC hat auf jeden Fall verdient gewonnen. Es gab wohl kaum jemanden auf unserer Seite, der mit seiner Leistung zufrieden sein konnte...alle blieben unter ihrer Leistungsform.....
    Vielen Dank an unsere Libera, die uns mit Sicherheit ein höheres Ergebnis erspart hat!!

    Im Grunde war es ein äußerst kampfbetontes Spiel, wobei man, denke ich, gesehen hat, dass der RFC das Spiel dominierte und wohl um einiges mehr gewinnen wollte als der MSV!

    Mhmmm, hat meine Ansprache wohl leider nichts gebracht!! X(
    Man ist immer nur so gut, wie es der Gegner zuläßt!! 8)

    AUSWERTUNG :))

    Hab mich natürlich gleich ran gesetzt und die Auswertung gemacht! :)

    Auch diese Woche blieb die Spitzen-Tipp-Abgabe wieder in Neubrandenburg: :king

    Herzlichen Glückwunsch an den 1. Platz für:
    girlskick :juchu, der mit 12 Punkten die Konkurrenz hinter sich ließ :juchu ! (2 x 5 Pkte; 1 x 2 Pkte)


    Der 2. Platz geht diesmal an Lübstorf:
    Claudian erreichte 10 Punkte (2 x 5 Pkte) :ddgrins


    Den 3. Platz erreichte diese Woche unser neuer Grünschnabel:
    Vroni von Hafen Rostock II mit 9 Punkten (1 x 3 Pkte; 3 x 2 Pkte) :d_oben

    Gratulation an alle glücklichen Gewinner!! :D
    Man ist immer nur so gut, wie es der Gegner zuläßt!! 8)
    Binzer Fußballdamen zu Hause ohne Sieg

    1. FC Binz – FFV Neubrandenburg II 1:3 (0:2)

    Wieder einmal leer gingen die Fußball-Damen des 1. FC Binz am Sonntag gegen den FFV Neubrandenburg aus. Ein Kopfballtor sowie ein Flachschuss aus 16 Metern ließen die Insulanerinnen bereits in der ersten Halbzeit ins Hintertreffen geraten. Hinzu kam der verletzungsbedingte Ausfall Janina Blocks, die während eines Zweikampfs ausrutschte und mit einer Knöchelverletzung den Platz verlassen musste.
    Auf gaben sich die Mädels von Trainer Rüdiger Alder jedoch nicht. Um den Anschlusstreffer bemüht, zeigten die Binzerinnen auch in der zweiten Halbzeit ein gutes Spiel. Und sie mussten nicht lange warten: Kurz nach Wiederanpfiff setzte sich Maike Timmermann schön durch und erzielte den Anschlusstreffer. Danach jedoch war wieder einmal der Wurm drin beim 1. FC Binz: Chancen wurden gleich reihenweise vergeben, was die technisch sehr guten Neubrandenburgerinnen prompt bestraften. Sie trafen nach einem Abwehrfehler der Rüganerinnen zum 3:1 und stellten damit zugleich den Endstand dieser Partie her.



    Die Fußballerinnen des 1. FC Binz (Karen Schröder, li.) gaben sich zwar zu keinem Zeitpunkt des Spieles auf, schafften es aber nicht, die Partie zu drehen. Am Ende verloren die Rüganerinnen mit 1:3 gegen einen technisch starken Gegner.

    Quelle-OZ Rügen-
    ?(
    Original von Socceroo
    Das war ein Grottenkick!! :schuempf::
    Die schwächste Leistung unserer Mannschaft überhaupt!! :mauer
    .....


    Warum gegen rfc und nicht gegen uns ;) :P

    Irgendwie sind sowieso alle Mannschaften sehr motiviert/teilweise sogar uebermotiviert gegen uns ins Spiel gegangen??!! Warum???
    Pausieren und um den nächsten Fußballstar kümmern :sonnenenschein