LKVI Saison 2011/12

    LKVI Saison 2011/12

    Mecklenburger SV - TSG Neubukow 5:2 (2:1)

    Eklat in Dorf Mecklenburg

    Im Auswärtsspiel in Mecklenburg kam die TSG zunächst besser ins Spiel und war spielbestimmend. Auf schwierigem Geläuf war es jedoch nicht leicht, vernünftige Spielzüge aufzubauen, wodurch beide Teams viel mit langen Bällen agierten. Durch Abstimmungsprobleme in der Abwehr konnte Mecklenburg das 1:0 erzielen, welches wie aus dem Nichts kam. Neubukow danach weiter bemüht nach vorne zu spielen. In dieser Phase zerstörte der Schiedsrichter mit fragwürdigen Entscheidungen den Spielfluss zunehmend. Linienrichter wurden zu Unrecht überstimmt, klare Fouls wurden nicht gesehen, etc. Die TSG kam durch Never dann doch zum verdienten Ausgleich. Hartwig und Never hatten in der Folgezeit noch 2-3 sehr gute Chancen. Die TSG hätte mit ein oder zwei Toren...
    Weiterlesen...