26. Spieltag

    Union Sanitz:Teterow || 11:0

    Auf zum letzten Spiel in dieser Saison!!!Am gestrigen Nachmittag hieß es ein letztes mal alle Kräfte zu bündeln
    Und sich richtig vernünftig aus der Kreisliga zu verabschieden.
    Die Adler mal wieder in neuer Positionsbesetzung,aber fast in der Stammvormation!!!
    Von Anfang an des Spiels wurde klar,wer heute überhaupt noch spielen wollte.Teterow war es wohl nicht.
    Die Adler mit tollem schnellen Kombinations Fussball der sofort belohnt wurde!!!
    Und am Ende in dieser Höhe mehr als verdiente Erfolg!!!
    Man wollte sich mit einem vernünftigen Spiel verabschieden,und Tat das für Fans und Sponsoren in vollem masse!!!
    Nur die Gäste waren nicht gerade die besten verlierer gestern....3rote Karten sagen alles!!!
    Nun erst mal in die verdiente Pause und dann alles für Union;-)
    Eine schöne Sommerpause an alle
    WWW.unionsanitz.de
    Man hier ging ja nochmal die Post ab am letzten Spieltag. Laage mit dem höchsten Kreisligasaisonsieg. Erinnert mich schon fast an unser 24:2 gegen Dahmen am letzten Spieltag der letzten Kreisklassesaison :D

    Glückwünsche natürlich noch aus Schwaan an die beiden Aufsteiger. Euch viel Erfolg nächste Saison eine Klasse höher.
    11 Freunde müsst ihr sein!
    Union Sanitz 03 - SV 90 Teterow II 11:0 (8:0)

    Also wenn man den Adlerhorst als Werkstatt betrachtet sowie den SV 90 als Pkw bekam man am vergangenen Samstag recht anschaulich dargestellt, wie ein Pkw in 45 Minuten in seine Einzelteile zerlegt wird, aber irgendwie Niemand der Gäste im Anschluss auch nur ansatzweise Lust hatte, den Pkw wieder TüV-gerecht herzurichten. Startete der SV 90 noch recht ambitioniert in die Partie, musste man doch schnell anerkennen, dass gegen die befreit aufspielenden Adler heute kaum eine realistische Chance bestand, Punkte mitzunehmen. Für mich persönlich die spielerisch beste Halbzeit der Saison, ohne Eigensinn wurden reihenweise Torabschlüsse erspielt, wobei es der Gast den 03`ern mit zunehmenden Rückstand mitunter recht einfach machte. Klasse Spielzüge am Fließband, wobei vor allem Lange und Rempfer einen überragenden Eindruck hinterließen. Dazu Bomber Reich mit gewohnten Qualitäten im Abschluss.

    Nichts desto trotz wird man sich für die kommende Saison punktuell verstärken müssen, die Niederlagen beim RFC III und gegen die Einheit haben gezeigt, dass nach dem beruflich bedingten Verlust von Lösch im Defensivverbund Nachholbedarf besteht. Zwar hätte man auch diese Partien nicht verlieren müssen, aber wenn man dann letztendlich den Kürzeren zieht, muss man analysieren, was schief gelaufen ist und 8 Gegentore in 2 Spielen waren bis dato recht unüblich für die Elf um das Klappstuhl ... äh Coachinggespann Lau / Gensich. Einige Namen kursieren bereits, man darf gespannt sein.

    Abschließend noch ein paar Worte zum SR, irgendwie kann man den SV 90 da schon verstehen, aber man muss Rüdiger einfach zu nehmen wissen. Eigentlich wünscht er sich nichts mehr als einen entspannten Nachmittag, diesen lässt er sich dann aber auch nicht von einer Mannschaft kaputt machen und setzt seine Autorität mit stoischer Ruhe und dem dafür notwendigen Farbenspiel durch. Das kann man jetzt arrogant mitunter aber auch einfach konsequent bezeichnen. Und sein Art ein Spiel zu leiten sollte man einfach akzeptieren, dann braucht man ihm auch nicht an der Pfeiffe ziehen. :D Spielentscheidend waren die Platzverweise auch nicht, ich glaube es stand bereits 10:0 beim ersten Abgang.
    @ kuchenzahn....

    ich werde alles geben um den Kasten nächste Saison wieder so sauber wie möglich zu halten... :winke

    was ich noch nicht versteh warum unser Spiel gegen Boddin das wir 5:2 gewonnen haben immer noch nicht drin steht.... X( aber im großen und ganzen sind wir mit Platz 5 zufrieden.... :winke :winke

    Ich wünsch allen eine schöne Sommerpause :sonnenenschein

    lg Keeper Atze 8)

    Adler schrieb:

    Spielentscheidend waren die Platzverweise auch nicht[...]


    Das auf gar keinen Fall. Darum geht es mir ja auch nicht.

    Adler schrieb:


    Abschließend noch ein paar Worte zum SR, irgendwie kann man den SV 90 da schon verstehen, aber man muss Rüdiger einfach zu nehmen wissen. [...] Das kann man jetzt arrogant mitunter aber auch einfach konsequent bezeichnen.


    Folgendes Szenario:
    Euer 10er hat sich in den ersten vielleicht 20 Minuten relativ häufig über Entscheidungen gegen euch beschwert - was ja nicht unüblich ist und für meinen Geschmack auch völlig in Ordnung war. Gemäß deiner Beschreibung hat der SR dies dann auch müde weggelächelt. Alles soweit in Ordnung. Wenn ich aber bei unserer ersten Wortmeldung als Kapitän zu ihm gebeten werde und mir dann in einem sehr unsachlichen Ton und unangemessener Ausdrucksweise erklärt wird, dass der betreffende Spieler beim nächsten Mal vom Platz fliegt, fehlt doch irgendwo die Konsequenz bzw. die Verhältnismäßigkeit - und somit driftet das Verhalten dann doch wieder mehr in die von dir schon angesprochene Arroganz-Schiene ab.

    Dabei geht's eben auch in keinster Weise um Sieg oder Niederlage, sondern einfach nur um einen angemessenen Umgang miteinander - was letztlich zwei Gemüter bei uns hochkochen ließen. Dass das Verhalten derer beiden dann in der zweiten Halbzeit nicht akzeptabel ist, steht ja gar nicht zur Debatte.

    Naja, ich wiederhole aber meine Glückwünsche gerne und wünsche euch viel Erfolg im nächsten Jahr!
    @suutsch
    werde mal die drei gelb roten karten aus unserer bzw meiner sicht schildern°°!
    eure nummer 13 von anfang nur am meckern und reklamieren...bekommt zurecht die gelbe karte wegen "meckern"....der schiri hatte ihn schon vor der halbzeit ermahnt,das er beim nächsten mal fliegt...und das er dann kurz nach der halbzeit runter musste,war einfach die logische konsequenz...die worte danach waren peinlich und dumm ,da es sicherlich das strafmaß erhöht
    nach dem elfmeterpfiff sagte der schiri zu eurem vierer,das er gelb rot bekommt.der spieler hatte sich schon das trikot ausgezogen und wollte raus,doch euer trainer schickte ihn zurück aufs feld!!!der schiri merkte es später und zeigte ihn dann nochmal die karten.darauf hin riss der spieler dem schiri die pfeiffe weg und warfs sie über den platz(das ist doch nicht normal!!!?!).....vllt sollte er sich bei seinem trainer dafür bedanken!!!
    die dritte rote karte war doch umunstritten...hat gelb und foult und bekommt gelb rot!
    so jetzt schluss damit.... :dafuer:
    Paragraph 1 "Ruhe bewahren"
    Ach Tottilau, ich hab doch nicht mit einem Wort die Platzverweise in Frage gestellt bzw. das Verhalten der beiden "Meckerköpfe" gelobt. Solcherlei Gemüter gibt's wohl in 90% der Teams. Ich fands halt nur unverhältnismäßig, dass - vor allem in der Anfangsphase - eure Wortmeldungen müde weggelächelt wurden und bei der ersten auf unserer Seite großes Tamtam veranstaltet und der Kapitän zum Schiri zitiert werden musste.

    Zu der Sache mit dem zweiten Platzverweis: Wir haben ihn ja noch darauf hingewiesen, dass die beim Strafstoß gezogene bereits die zweite :gelbeKarte: war. Das wollte er ja partout nicht einsehen und der Spieler durfte weitermachen. Uns bzw. mich dann so anzupissen, warum er nicht das Feld verlassen hat - als es ihm dann endlich mal aufgefallen war - ist jetzt nicht die Art, die ein SR an den Tag legen sollte. Ansonsten war ja soweit alles in Ordnung - hüben wie drüben mal kleinere Fehler und ein dem Spieltag und der Wichtigkeit dieses Spiels entsprechender bzw. angepasster Aktionsradius. Hätte er sich uns gegenüber um eine sachliche Ausdrucksweise bemüht, hätte er sicherlich die Pfeife nicht vom Boden aufheben und "Spielabbruch, Spielabbruch..." rufen müssen ;)

    Auch :dafuer:
    ja mensch da waren wir mit unserm 7:1 ganz gut dabei dieses we 8o obwohl ich nich da war beim Spiel sondern in Polen beim Speedway^^...


    Mensch was war denn in tet los :?:
    so viel da zu mit unfaire spielen von dem spiel gegen uns ... :gruess



    naja ich sach denn mal Tschöööö Leute vielleicht sieht man sich in der Kreisoberliga ;) :dafuer:
    Laager SV 03 II - VFB Traktor Hohen Sprrenz II 18:2

    Mit voller Kappelle und 2 Unterstützungen aus der 1. Männermannschaft( Kretschmann, Bartusch) rief Trainer Micha Marx zum letzten Spiel der Kreisligasaison auf. Mann hatte das Gefühl als würde diese Mannschaft schon 324Jahre zusammen spielen und sich kennen so wie es in der Kabine und auch später auf dem Platz her ging.Dazu später mehr...Vorm Anpfiff ein etwas weinendes Auge auf Laager Seite als mann seinen langjährigen Stammtorwart Kai Trensinger mit einer Flasche Pfeffi und etlichen Leckereien, umzugsbedingt ,zu seinem neuen Verein Post SV Rostock verabschiedete. Danke "Trense" dafür...als Kapitän ausgestattet rief Trensinger alle Mann zusammen um sein letztes Spiel als Sieger vom Platz zu gehen. Die Partie begann und es wurden gleich klare Verhältnisse geschaffen..Laage drängt auf den Führungstreffer und HSP "Alt-Herren" Abwehr um Norbert Schirmer machte anfangs mit ihrer Routine alles zunichte. Als dann aber in der 10.Minute R.Blohm den Torreigen eröffnete und Bartusch 3 Minuten später auf 2:0 erhöhte rieben sich alle die Augen.Nämlich so wie mann die ganze Saison vorher nicht das "Runde ins Eckige" brachte- und zwar per Kopf. Im Verlauf der 1.ten HZ schraubten 3xHinz, 2xKleindorff und nochmals 1x Bartusch das Ergebnis auf 8:0 ehe High Scheberell´s bester Mann R.Lubitz das Ergebniss, nach feiner Einzelleistung, auf 8:1 den halbzeitstand festmachte. Zur 2.ten HZ kam mit Andre(Christiano Ronaldo) Plump für Molnar auf seinen Einsatz welcher dann auch gleich das Ergebniss auf 10:1 hochschraubte.2xKleindorff und wiederrum 3xHinz legten auf 15:1nach. Danach kam mit Prielipp für Kleindorff und Luppa für Großmann weitere Spieler die Spielpraxis brauchen. Nun brach das Duell Luppa vs. Torwart HSP an. Luppa wollte unbedingt sein Torkonto hochschrauben und nachdem er den Torwart mit 4 sog. 100(0)%igen warmschoss, wandte er wenig später seinem im Kreis Güstrow bekannten Aussenrist an und kam doch noch auf sein Doppelpack=) :winke ...17:1 und HSP steckte immernoch nicht auf und kam wenig später mit einem sehenswerten Freistoßtor durch R.Lubitz auf 17:2 heran und ließ seinem langjährigen Kumpel K.Trensinger keine Chance. Als Johannes Kretschmann mit dem Schlusspfiff den "Reckniotzhammer" auspackte und das Tornetz auf seine Standhaftigkeit prüfte ,stand am Ende ein Ergebnis von 18:2 zur Buche welches gleichzeitig den höchsten Sieg aller 3 Kreisligastaffeln darstellt.
    Am Ende einer langen Saison bedankte man sich bei den Laager "Alt-Herren" welche ständig bei dem immer widerkehrender Verletzungspech in die Bresche sprangen, bei Trainer M.Marx für das tolle Engagment in der 2.ten sowie bei den zeitweiligen Spielertrainern Luppa und Fülster.
    Ebenfalls wünsche ich dem VFB Traktor nächste Saison viel Glück in der Kreisklasse und auf ein baldiges Wiedersehen!!! :gruess

    Haut rein Männers!!! :dafuer:
    Ain´t there is nothing you can do,
    against the Laager SV Crew.
    @ Keeper

    erstmal danke für das kühlende Getränk nach dem Spiel. Feiner Zug von dir? Werde mich auf jeden Fall dafür noch revancieren.
    Das Ergebnis des Spiels war an diesem Wochenende für uns eher nebensächlich, da wir wirklich kein konkurrenzfähiges Team auf die Beine stellen konnten. Aber egal! Es hat trotzdem spaß gemacht und zeigte mir mal wieder, dass Alt-Sührkow doch eine der sympathischten Truppe in der Liga ist. Keine unnötigen Fouls oder ähnliche Spitzen während und nach dem Spiel. Super Jungs :juchu :juchu :juchu

    Was ich ebenfalls noch vergessen habe, ist, meinen Glückwunsch an die beiden Aufsteiger zu richten. Union hat es mit aller Sicherheit verdient, da sie einfach zu überlegen über die ganze Saison waren. Sukow dagegen profitierte ein wenig von unserer blöden Situation, aber sowas gibt es nun mal auch.
    Ich wünsche den beiden Teams viel Erfolg und vor allem Spaß in der Kreisoberliga. Macht was draus! :headbang
    @Fette und Puscher: Jo habe mich mit den Sprenzern nach dem Kick unterhalten und die haben beantragt nächste Saison Kreisklasse zu spielen da es wohl auch mit dem ABstieg der 1.ten zu tun hatte.
    und Puscher: die Ü35 ist doch schon lange im Spielbetrieb der Alt-Herren also nix verwechselt :gruess

    ja und auch in meinem Bericht wurde auch nicht erwähnt das im Namen des Laager SV´s Glückwünsche rausgehen an Union Sanitz( seit schon ne tolle Truppe mit Landesklassenniveau und wenn ein Spiel nur 45.Minuten dauern würde hätten wir euch beide Spiele in Predouille gebracht :winke ) und dem Sukower SV( natürlich begünstigt durch Tessin II aber "Hey" unsere 1.te ist auch so aufgestiegen und ich bin immernoch überwältig aus dem Hinspiel als da rund um den Platz ca. 120 Leute standen :thumbsup: hätte mann ja euer ganzes Dorf ausrauben können :gruess )

    Vertretet unsere Staffel III würdig und habt Spass in der Kreisoberliga!!!
    Ain´t there is nothing you can do,
    against the Laager SV Crew.