Saisonfazit

    Saisonfazit

    So, die Töppen sind geputzt, gewichst und werden nur noch im Notfall vom Nagel genommen, aber wie die Überschrift schon sagt, hier vielleicht nochmal 'ne kleine Anregung zum Schreiben. Macht es wie ihr wollt. :dafuer:
    Sanitzer Jung ?( ?... Ich weiß der Nickname ist kacke... Ich aber auch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sanitzer Jung“ ()

    TSV Eintracht Sanitz/Groß Lüsewitz

    Tja, viel zu sagen ist dazu eigentlich nicht. Mehr als eine Not-Elf konnte man selten aufbieten. Leider war es einigen nicht so wichtig zum Training zu erscheinen oder am Abend vor dem Spiel frühzeitig die Buddel Köm auszutrinken. Immerhin kann man nicht ganz ohne Stolz behaupten, dass der "harte" Kern einer mehr oder weniger vollzähligen Mannschaft immer versucht hat sein Bestes zu geben.
    In unzähligen schlaflosen Nächten wurden die verschiedensten Taktiken ausgearbeitet, nur um diese dann kurz vor Anpfiff wieder über den Haufen zu schmeißen. Oftmals war man nach einem Traum und dem Ritt auf dem Rücken eines Einhorns durch Paralleluniversen zu dem Entschluss gekommen, dass es besser wäre doch lieber das wohlbekannte Kick & Rush zu praktizieren. Es wurden eine Menge Kisten 4 012993 800020 vernichtet, unzählige Stangen Zigaretten gequarzt und zahlreiche BBQs veranstaltet, um die angeschlagene Moral der Truppe wieder aufzubauen. Leider haben diese nächtlichen Besprechungen dem Lüsewitzer Partycontainer so stark zugesetzt, dass nun auf dem Nebengrundstück ein Neubau entstehen muss. Wenn dieser fertig ist, kann dieses sagenumwobene, legendenumrankte und prestigeträchtige Objekt meistbietend auf eBay ersteigert werden. Startgebot: € 10 000. In einer zweiten jetzt schon laufenden Aktion kann man auf den Pokal "Rote Laterne" bieten. Also Männer wer schon immer diese geschichtsträchtigen Pott sein eigen nennen wollte... Klick hier.
    (Ironie an) Vielleicht auch was für dich @Hunzzeyy, du weißt schon zwecks Pokal. (Ironie aus) Kleiner Spaß am Rande. :D

    Nicht zu vergessen sind auch die spannenden Kulturfahrten zu Auswärtspartien in Graal-Müritz oder nach Gelbensande, der einzige Punktgewinn auswärts bei den Universitätsfußballern der Arminia und der krönende Höhepunkt zum Abschluss - das Spiel der "glorreichen Neun" bei unserem Lokalrivalen aus der Windarena Pastow. Hervorzuheben sind auch die Kampfspiele in der heimischen Gänseblümchen-Arena (manche nennen sie seitdem auch Gänsehaut-Stadion) gegen Warnemünde, Graal-Müritz, Dummerstorf und Cammin, die vielleicht nicht immer schön anzusehen waren, jedoch gezeigt haben, dass man auch uns nicht einfach schnell mal im Vorbeigehen schlägt.

    Weiterhin positiv zu sehen war das überraschend gute Abschneiden im Kreispokal, musste man sich hier doch erst im Achtelfinale nach großem Kampf dem Kreisoberligisten aus Rerik geschlagen geben. Zuvor lieferte man sich heute schon legendäre Schlachten mit der 4. Vertretung des Rostocker FC und zeigte beim Kantersieg auf den Dierkower Modderwiesen seine mit Abstand beste Saisonleistung. Das Achtelfinale war ein schönes Zubrot, um sich vom tristen Ligaalltag abzulenken und brachte mir den etwas unschönen Vergleich des "Pokal-Winzers" mit dem des "Liga-Winzers" ein. Dank an die Truppe für diesen einfallsreichen Spitznamen.

    Trotz allem hatte diese Saison einfach alles, was man sich als Amateur in der Kreisliga erträumen kann. Schiedsrichter/innen, die vielleicht besser Damenfußballspielleiter werden sollten. Positionsschlampen, die einfach überall spielen können (mal brillant mal weniger), Traumfreistoßtore und nicht weniger zu beachten die noch wunderschöneren Eigentore. Geile Zuschauer (einige haben unsere Bierkasse ordentlich klingeln lassen). Aber vor allem immer eine riesengroße Portion an Spaß, Humor und Selbstironie. Leider hat es nicht ganz gereicht sich fußballerisch in dieser Spielklasse zu behaupten, aber zumindest neben dem Platz gehörten wir mit zur High Society der KL Warnow I.

    Soviel erst einmal dazu, vielleicht führ' ich das irgendwann nochmal genauer aus.

    Danke für die Sympathien hier im Forum, auf und neben dem Platz sowie vor und nach dem Spiel (vor allem an die @Gelbensander Fraktion für das Freibier). Am meisten Dank gebührt aber den neidvollen Anerkennungen einiger weniger. Ich verbeuge mich.
    @Dummerstorf
    "Das war nur für euch ihr Lappen!"
    Sanitzer Jung ?( ?... Ich weiß der Nickname ist kacke... Ich aber auch.

    @ Harri Colorado

    Einwandfreies Schriebs! Aber, Aber, Aber...

    Leider haben diese nächtlichen Besprechungen dem Lüsewitzer Partycontainer so stark zugesetzt, dass nun auf dem Nebengrundstück ein Neubau entstehen muss. Wenn dieser fertig ist, kann dieses sagenumwobene, legendenumrankte und prestigeträchtige Objekt meistbietend auf eBay ersteigert werden. Startgebot: € 10 000.

    Wenn ich ihn nicht schon voher mit dem Bello pulverisiert habe. Stichwort: Abrißparty!

    Aber das legendäre Klettergerüst kannst du noch versteigern; genannt der „Dominator“, an dem schon etliche Lüsewitzer Sportikonen zerbrachen & junge, hoffnungsvolle Talente sich den Arm auskugelten. Mindestgebot: 1 Kiste Sprotten

    Einschätzung folgt morgen; versprochen :winke
    Sein Herz gehört dem TSV,
    Doch der spielt leider häufig mau,
    Deswegen frönt er Bier & Korn,
    Drum iiiist aus ihm auch nix geworn'!
    Fazit

    SV Gelbensander Grashopper

    Was soll man sagen: Viel Glanz, wenig Schatten. Berauschende Hochs & bittere Tiefs (Biernot an der Gelbensander Sporthalle) Kurz: Das Team was euch die Sterne vom Himmel holt. Lediglich mit einer Niederlage & 2 Remis waren die Hüpfer in dieser Spielzeit zu bezwingen. Das Potential in der KOL im oberen Drittel mitzuspielen ist durchaus gegeben. Den Burschen kann man fürs nächste Jahr nur zuprosten. Ich behalte euer Treiben wohlwollend im Auge.

    Auf zum Atem!


    Rostocker FC 95 III

    Alte Daddies ganz groß! Mit einer grandiosen Fußballmischung aus Columbo, Joachim Bublath, David Copperfield & Frank Elstner spielten sich die Greise in unsere Herzen. Unbestrittener Vizestaffel,- & Pokalsieger (der allerdings auch nicht jünger wird). Man würde sich gerne verjüngen, um die wachsende Belastung der KOL stemmen zu können. Aber der attraktive Fußball am D.-Weg wird so schnell nicht alt. Daumendrücken für die nächste Saison ist jetzt angesagt.


    UFC Arminia Rostock II

    Der zweite KK-aufsteiger neben dem RFC macht auf dem dritten Rang die Sensation perfekt. Perfide & akribische Planung & Ausführung ermöglichte den Studenten den Sprung auf den Bronze-Rang. Hätten Sie es gedacht!? Ich nicht. Wäre es vermieden worden zu Beginn der Rückrunde derart schlampige Spiele zu liefern, wäre wesentlich mehr möglich gewesen, aber ich denke die Arminen gehen mit dieser Bombensaison zufrieden in die Sommerpause.


    SV Hafen Rostock II

    Zu Saisonbeginn die strahlende Hoffnung am KL-Olymp rostet der Kutter nun vor sich hin. Die Mannschaft sprang von Deck & überließ ihn seinem Schicksal. Sehr schade, aber die Jungs sind wohl selber arg über den Saisonverlauf enttäuscht. Meine prädestinierten Aufstiegsaspiranten (vor der Saison) schließen ab auf Platz 4 & sagen ade. Schon Hans Albers wußte: Einmal muß es vorbei sein! Doch der SV Hafen ist ja als Talentschmiede landesweit bekannt & wird in punkto 2. Männer nachrüsten.


    TSV Graal Müritz 1926 II

    Die Sauenjäger starteten mehr als enttäuschend durch die Hinrunde, schloßen aber letztendlich mit einer furiosen Aufholjagd als verdienter Fünfter ab. Da kann sich die Erste mal ne dicke Scheibe von abschneiden. Das neue Geläuf hat anscheinend sein übriges dazu beigetragen. Geschmeidige Grassynthetikflächen machen das Kicken zur Wohltat (auch man dann dort 9:0 verliert). Ich wünsche den Jonks alles Gute für die nächste Spielzeit!


    SV Pastow II

    Die Windflüsterer vom Betonmischwerk schaffen es seit Jahren unauffällig im Mittelfeld der Tabelle nicht aufzufallen. Dieses Jahr führen sie aufgrund schwankender Leistung erneut das Mittelfeld des Niemalslandes an. Viele hier bezeichnen sie deshalb zu Recht als Wundertüte: da man schlußendlich nie wirklich weiß was man bekommt. Absolute Stammkraft in der KL, denn KL ohne Pastow wäre wie Waldis EM-club ohne Hartmann.


    FC United Rostock

    Der dritte Überraschungsaufsteiger im Bunde ist mit voller Truppenstärke durchaus in der Lage gewesen den mächtigen Oligarchen in den Eintopf zu spucken. In der nächsten Saison wird man deshalb an dem Erwerb neuer Qualitäten gemeßen, (damit meine ich nicht das Trikot-Flicken oder die Brillux-schmierereien) wenn man weiterhin oben angreifen möchte. Man weiß aus Erfahrung das 2te Jahr ist immer das Schwierigste. Alles Gute!


    FSV 47 Dummerstorf II

    Das Schlimmste was es im Sport gibt ist Mitleid & unsere Freunde aus Blödmannshagen bekamen diese tütenweise kostenlos ins Haus geliefert. Mit markigen Sprüchen verspielte man neben dem Platz jegliche Sympathie & auf dem Platz jegliche Chancen die KOL mal wieder von dichten zu sehen. Ich weiß nicht ob der 8. Rang Zielsetzung war, aber man hat definitiv das Potential & den Saft mehr zu erreichen. Über den Saisonverlauf betrachtet eher ne Enttäuschung.


    SG Motor Neptun Rostock II

    Die Leistungskurve der Feierbiester aus der Max-Pagel-Arena gleicht oft einer Sinuskurve, mit der man altgewohnt relativ sicher die Klasse hielt. Stellte man das exzessive Feiern vor Spielanpfiff ein gäbe mit Sicherheit mehr zu holen, aber wer jahrelang zum Stammpersonal der Bockwurstliga I zählt setzt seine Priorität woanders. Starke Truppe; menschlich & sportlich aus dieser Staffel nicht wegzudenken. Als bald: Motorzauber!


    SV Warnemünde Fußball II

    Für die Leuchttürme gilt Gleiches wie für die Mitabsteiger aus D‘torf. Eine, wohl nicht nur aus ihrer Sicht enttäuschende Spielzeit, in der man es fast konsequent vermied auf des Gegners Platz zu gewinnen. Nur einmal siegte man auswärts im (wie kann es anders sein) Mach-Mit-Stadion! Eig. ne schwache Kür, wer am oberen Tabellenende schnuppern möchte. Aber als Trost: auch bei anderen klafften Traum & Wirklichkeit stark auseinander. Mehr Glück für die Saison 12/13!


    Camminer SV 26

    Eine Truppe, die der Eintracht ähnlicher nicht sein kann: Beide haben einen Alterdurchschnitt jenseits der 30, personellen Mangel, Existenzängste, hektoliterweisen Pilskonsum während, vor & nach dem Spiel und beide müßen nun runter in die KK III, wo es gewiß nicht leichter wird. Aber wie man Cammin kennt werden sie auch in solchen Zeiten ein Team auf die Beine stellen, daß jeden Widrigkeiten trotzt. Auch wenn viele die 40 schon lange passiert haben, sind sie des Sports lange noch nicht überdrüßig. Davor kann man sich nur in aller Ehrfurcht verneigen & den Jungens aus dem Birkenwald das Beste für die Zukunft wünschen.



    Zur Eintracht hat @Saftmeier alles gesagt. Wir verabscheuen uns & mal sehen wer euch in der nächsten Spielzeit hier so unterhält... wir nicht mehr :gruess

    Grüße :winke
    Sein Herz gehört dem TSV,
    Doch der spielt leider häufig mau,
    Deswegen frönt er Bier & Korn,
    Drum iiiist aus ihm auch nix geworn'!
    Erstmal ein Dank an die Lüsewitzer für eine legendäre Saison, egal ob auf dem Platz oder hier bei Ostsee-Fuba ... Die werden wir heute noch bei uns am Schuppen krönen. Mein Saisonfazit wird kommen, wenn ich zwischen Transfermanagement und Grashopper-Marketing mal ne Minute Zeit habe. Aber da die Lüsewitzer uns die Daumen drücken weiß ich ja, dass mir keiner böse ist, wenn es paar Tage länger dauert. ^^ ... Wir sehen uns heute früh, die erste Kiste geht auf mich! ^^
    Diese eine Liebe wird nie zu Ende gehen - AFDSVG!
    Als nur Mitleser dieses Forums und nächste Saison Gegner einer hier nun ehemals beheimateten Mannschaft muß ich sagen bei weitem der beste Thread.
    Viele sinnvolle, manchmal sinnfreie, fast nie sinnlose Einschätzungen zum Spielgeschehen. Dazu reich bebildert sowohl realtime als auch Kopfkino. Leider zerbricht nun diese heilige Allianz der guten Laune.