Ergebnisse 18.Spieltag Saison 2012

    Ergebnisse 18.Spieltag Saison 2012

    Auf zum Showdown...welcher sich zwischen Lok und Grimmen in einem Fernduell abspielt.Den GSV Oldies reicht ein Sieg zum Staffelsieg.Bei Remis oder Niederlage kann die Lok noch vorbeiziehen.Es bleibt also spannend bis zum letzten Spieltag,das ist doch schon einmal eine feine Sache.
    In den anderen Partien geht es teilweise noch um bessere Platzierungen im Mittelfeld.Vor allem von Platz 6 bis 9 liegen nur 2 Punkte Differenz.Fest steht nur das der Titelverteidiger aus Samtens in diesem Jahr auf Platz 3 abschliesst und das der SV Abtshagen die "rote Laterne" behält.

    SG Empor Richtenberg - SV Loitzer Eintracht
    SV Abtshagen - FSV Klevenow
    SV Samtens - SV Kandelin
    Grimmener SV - Traktor Kirchdorf
    Lok Stralsund - SG Reinkenhagen
    www.gsv-oldies.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GSV_Oldie“ ()

    LOK : Reinkenhagen

    nach 20min. fragten 2 Reinkenhägener ZUSPÄTKOMMER wie es steht , darauf der Mitspielende Trainer ''4:0 ,zieht euch um'' darauf kam ne Plausible Antwort '' nö dann nicht mehr '' 8) ....... so wird dann eben mal so zur Pause einfach abgebrochen :selbst .. also praktisch hätte man dann mit 9 leuten weiterspielen können , will dem Verletzen ja kein Vortäuschen unterstellen !!!! Grimmen nun viel Glück in den Halbfinals , vielleicht seit ihr ja neuer Kreismeister demnächst ..
    Grimmener SV - SV Traktor Kirchdorf 2:0 (2:0)

    "Da ist das Ding!"...großer Jubel bei den GSV Oldies nach dem Spiel über den Staffelsieg.
    Der Sieg war aber hart erkämpft und wurde teuer bezahlt.Ein GSV Spieler verletzte sich leider bei einem Sturz schwer (Handbruch) und fällt damit für längere Zeit aus.
    Das Spiel begann mit einer Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Fussballer aus Mulsow.Die Oldies aus Grimmen und Kirchdorf wollten so noch einmal ihr herzlichstes Beileid ausdrücken.
    Man merkte den Spielern von Beginn an das eine gewisse Nervosität vorhanden war.Den Staffelsieg so nah vor Augen verkrampften doch einige Spieler und viele unnötige Fehlpässe waren die Folge.Kirchdorf kam von Beginn an gut ins Spiel und war in den Anfangsminuten die bessere Mannschaft.Erst nach ca 20 Minuten kam Grimmen besser ins Spiel hinein und kam dann auch promt nach einer Ecke zum 1:0.Dies löste die Verkrampfung nicht und als auch noch der Schock der Verletzung eines GSV Spielers dazu kam,war Schlimmes zu befürchten.Glücklicherweise konnte der GSV kurz vor der Pause das enorm wichtige 2:0 erzielen.
    In Halbzeit 2 hatte der GSV dann das Spiel im großen und ganzen im Griff ohne aber selbst torgefährlich zu werden.Man verwaltete eher das Resultat.
    Kirchdorf steckte nie auf und hatte auch einige gute Szenen,insgesamt fehlte aber die Durchschlagskraft im Angriff.
    Als dann der gut leitende Schieri endlich abpfiff,war der Jubel groß und dann wurde es eine lange (deshalb der Bericht heute etwas später :D ), feuchtfröhliche Nacht im Vereinsheim...."Da ist das Ding!"

    Tore:
    1:0 Behnke
    2:0 Meyer

    @alle
    Danke für die Glückwünsche.
    www.gsv-oldies.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GSV_Oldie“ ()