Pokalhalbfinale

    also ich mag ja eigene Spiele nicht tippen, aber ich weiß, das ich und das gesamte team verdammt heiß auf die Mädels aus Goldberg sind.
    Denn da steht noch sone kleine Revanche aus, vom Saisonhinrundenspiel, was wir nur sehr sehr dumm verloren haben!

    Naja schaun wir mal...
    Vielleicht kann der Gedanke an eine Wiederteilnahme am Pokalfinale, vielleicht sogar gegen Neubrandenburg (was mich sehr freuen würde :d_oben :D ) bei uns ein paar extra Kräfte frei setzen!!!!

    FINALE OHO, FINALE OHOHOHO :juchu

    den Neubrandenburgern drücke ich auf jeden fall ganz fest die Daumen und mit ner geschlossenen Mannschaftsleistung ist da auch auf jeden fall was drin für euch!
    also shakka!!! :D :D :D
    jo,der ffv hat heimspiel gegen schwerin.
    leider sehe ich ein endspiel zwischen binz und nbdg skeptisch von unserer seite.fuenf spielerinnen sind mit der u-18-auswahl unterwegs
    und eine hat sich in der ersten festgespielt.naja was sollst,muessen die aelteren wieder ihre klasse zeigen.wird aber sehr schwer fuer uns.
    binz gegen goldberg haette ich wirklich gern gesehen!der spielbericht aus der hinrunde der liga verspricht ja wirklich viel spannung.
    tippen moechte ich die spiele auch nicht,druecke aber binz und dem ffv die daumen fuer ne finalteilnahme.
    man bin ich jetzt schon nervoes...

    Pokalhalbfinale

    Das verspricht bei beiden Halbfinals Spannung....hoho
    Mag hier auch nicht tippen, wünsche aber beiden Heimmannschaften viel Erfolg ;)

    Liebe Neubrandenburger, dat müsst ihr einfach schaffen. Wenn ihr so toll miteinander spielt wie am WE gegen uns (RFC), dann ist was drin. Wobei wir fast bis zum Schluss gekämpft haben, hä? (kommt, kleines Lob!)
    tja, jani hat es ja schon gesagt!

    hätte mal wieder nicht sein müssen und das ergebnis gibt auf keinen fall den spielverlauf wieder!

    aber irgendwer davorne im sturm hatte heute wohl ladehemmung... :selbst :selbst :selbst

    vielleicht noch bissen mehr morgen dazu! dann hab ich vielleicht schon bissen abstand :irre ::boese
    ja danke,konnten heute aber gegen starke schwerinerinnen nur schwer was ausrichten.nach 20 min stand es schon 0-3.dann fand der ffv ins spiel und konnte auch gut nach vorne spielen.3-3 zur halbzeit machte eigentlich hoffnung.in der zweiten halbzeit konnten unsere maedchen nur noch reagieren.starker gegenwind,regen und hagel machten das ganze dann zusaetlich schwer.der spielfaden war total weg.das 3-4 folgerichtig.danach gabs noch eine riesenchance fuer den ffv.allein vor der torfrau konnte nicht erfolgreich abgeschlossen werden und ein freistoss vom 16-er wurde unmotiviert verballert.schwerin steht verdient im finale.

    ich haette mir auch gern ein finale ffv-binz gewuenscht.aber 0-3 sieht ja deutlich fuer goldberg aus.wir koennen ja trotzdem ein 'kleines' finale unter uns ausmachen.am besten,wenn die sonne schon richtig hoch steht und dann bei euch auf der insel*g*.
    jep genau, vorne die hälfte der 100-er machen und hinten nicht 2 dinger selber rein haun und es hätte locker gereicht... :irre :mauer :mauer

    die golbergerinnen, waren jedenfalls wieder einmal nicht unschlagbar, obwohl meiner meinung mehr vom spiel, aber halt weniger klare chancen... :irre

    aber bericht folgt heute bestimmt noch und dann kann man bestimmt noch mal "nachtreten" ;) :D :D
    nix mit pulver verschossen ::boese :mauer :schuempf::

    aber wie hat die nise so schön gesagt, im pokal wird kein torschütze gekront, also heb ich mir das für die liga auf!
    :D :D :D :D :D :D :D

    ja wie gesacht, sonst gibt es eigentlich auch nicht viel zu sagen!
    wobei ich die goldberger nicht wirklich spielbestimmender fand!
    wirklich was auf die beine stellen konnten die auch nicht!
    war auch bei weitem kein schönes, kein spannendes spiel!

    ich warte mal auf rüdigers bericht und den werd ich dann hier reinstellen, denn ich weiß wirklich nicht, was ich schreiben soll!
    Tja, was soll ich sagen..... Ich hätte ehrlich gesagt auch mal gern ein anderes Finale gesehen, als immer SN gegen NB. Naja da sind nunmal die Sporthochburgen :D

    Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie Goldberg nach der Winterpause drauf ist. In der Halle waren sie ja wieder recht gut.
    Was solls, kommendes WE müssen wir ran. Ich hoffe nur, wir machen uns nicht wieder von vornerein in die Hosen :))
    Bericht von uns Rüdi!!!!!

    Spiel der vergebenen Torchancen

    Gleich mehrere vergebene „hundertprozentige“ rächten sich für die Binzer Fußballerinnen: Sie wurden vom TSV Goldberg aus dem Pokal gekickt!

    Nach einer teilweise verkorksten Punktspielsaison richtete sich das Augenmerk der Fußballfrauen des 1.FC Binz auf das Erreichen des Landespokalfinales.
    Die herausgearbeiteten „Hundertprozentigen“ hätten normalerweise für zwei bis drei Spiele gereicht. Aber die Torschützin der vergangen drei Jahre Sophie Kapust hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt. Sechs Großchancen führten zu keinem Torerfolg. Auch einer Torschützin vom Dienst muss so ein Tag zugestanden werden. Leider passierte dieses in einem so wichtigen Spiel, in dem auch von ihren Mitspielerinnen keine in der Lage war, selbst einen Treffer zu erzielen.
    Nach guten Ballpassagen ergaben sich in der 1., 7.. und 11. Spielminute sehr gute Einschussmöglichkeiten für Binz, bevor nach einem Pfostenschuss der Goldbergerinnen in der 17. Minute und der daraus resultierenden unübersichtlichen Situation im Binzer Strafraum der TSV das 0:1 erzielte. Zwei Minuten später vergab Binz freistehend vor dem TSV-Tor. Die nächste Chance folgte in der 27. Spielminute. Eine verletzungsbedingte Auswechslung der formverbesserten Mittelfeldspielerin Janina Block führte dann in der von Schiedsrichter Klinkenberg gut geleiteten Partie auch noch zu ungewollten Umstellungen.
    Dennoch gab es in der 62. und 67. Spielminute wiederum zwei sehr gute Einschussmöglichkeiten nach guter Kombination, die aber erneut unkonzentriert aus Nahdistanz vergeben wurden.
    Bei gefährlichen Gegenangriffen des TSV stand die Binzer Abwehr an diesem Tag recht gut. Es wurde rechtzeitig versucht, die Angriffsbemühungen des TSV zu stören, wobei auch dessen überhastete Vorgeben erfolgsversprechender Angriffe dem 1.FC Binz entgegenkam.
    In der 71. Minute musste Binz erneut eine verletzungsbedingte Auswechslung vornehmen. Bei Anja Ludwig, schon angeschlagen ins Spiel gegangen, ging nichts mehr.
    Ein noch zu erwähnender 25-Meter-Schuss von Kapust (76.), den die Gästetorhüterin in glänzender Manier übers Tor lenkte, war die letzte Großchance für die Binzerinnen an diesem Tag.
    Bei einem Konterangriff (78.) sah die Abwehr des 1.FC einschließlich der Torhüterin, die den Ball prallen lässt, nicht gut aus und der TSV erzielte aus Nahdistanz das 0:2. Zwar versuchte Binz, die ebenfalls formverbesserte Stefanie Ohl aus der Abwehr offensiv agieren zu lassen, aber auch diese Maßnahme war an diesem Tag nicht von Erfolg gekrönt.
    Die Binzerinnen hätten anscheinend noch zwei Stunden so weiter spielen können, ohne einen Treffer zu erzielen.
    Das 0:3 in der 88. Spielminute war der Schlusspunkt einer Partie, in der die Binzerinnen den erarbeiteten aber nicht genutzen hochkarätigen Chancen nachtrauerten.
    An mangelndem Kampfgeist lag es nicht, das die in gelb-schwarz spielenden Binzerinnen im Pokal unterlagen. Sie zeigten eine deutliche spielerische Leistungssteigerung, vermochten aber die vielen Großchancen nicht zu nutzen und gingen so am Ende leer aus.