13. Spieltag

    13. Spieltag

    Ich fang mal an zu rätseln! :idea

    MSV Lübstorf - SV Waren 09 3 : 1

    FFV Neubrandenburg II - FSV Schwerin 2 : 2

    SV 04 Groß Laasch - SV Hafen Rostock II 0 : 2

    TSV Bützow 1952 - 1. FC Binz 3 : 2

    Rostocker Fußball-Club - TSV Goldberg 1 : 3


    Wünsche allen Mannschaften viel Glück, ausser Waren natürlich...... von mir aus können die alles treffen, nur das Tor nicht! :winke .... sonst werde ich :rich_wuetend
    MSV Lübstorf - SV Waren 09 2:0

    FFV Neubrandenburg II - FSV Schwerin 2:1

    SV 04 Groß Laasch - SV Hafen Rostock II 1:3

    Rostocker Fußball-Club - TSV Goldberg 2:3

    TSV Bützow 1952 - 1. FC Binz
    wir dürfen auf jeden fall nicht verlieren! wie das ergebnis im endeffekt aussieht ist mir egal!
    da nach oben ja nicht mehr allzuviel geht wollen wir wenigstens unsern vierten platz verteidigen!!!

    allen viel glück und möge der bessere gewinnen! :D

    Dann werd ich mal meine Tipps zum Besten geben:

    MSV Lübstorf - SV Waren 09 2:0

    FFV Neubrandenburg II - FSV Schwerin 3:2

    SV 04 Groß Laasch - SV Hafen Rostock II 0:3

    TSV Bützow 1952 - 1. FC Binz 1:2

    Rostocker Fußball-Club - TSV Goldberg 0:2

    Wir müssen unbedingt einen Sieg einfahren, schließlich müssen wir mal wieder Punkte sammeln!! Also Mädels!! Anstrengen!!!!! :)
    Man ist immer nur so gut, wie es der Gegner zuläßt!! 8)
    Dann werd ich mal meine Ergebnisse in den Raum werfen: :D
    MSV Lübstorf - SV Waren 09 2:1

    FFV Neubrandenburg II - FSV Schwerin 4:3

    SV 04 Groß Laasch - SV Hafen Rostock II 0:2

    Rostocker Fußball-Club - TSV Goldberg 1:3

    Ja allen Mädels viel Spaß und ein erfolgreiches WE... ;) Bützow natürlich ausgeschlossen :irre :d_oben :D :D
    Lieber Schweißperlen als gar keinen Schmuck 8) 8) :D ... Jeah homies :3dance
    Bevor ich zum Spiel fahre werde ich mal noch schnell tippen:

    MSV Lübstorf - SV Waren 09 1:0

    FFV Neubrandenburg II - FSV Schwerin 1:3

    SV 04 Groß Laasch - SV Hafen Rostock II 2:2

    TSV Bützow 1952 - 1. FC Binz 2:2

    Rostocker Fußball-Club - TSV Goldberg 1:4

    ICh wünsche allen viel Erfolg. Auch Binz natürlich! ;)
    MSV Lübstorf : Waren leider nur ein mageres 0:0 :(

    Da wär echt mehr drin gewesen. Erste Halbzeit waren wir besser, gute Torchancen aber wieder einmal konnte da vorne nichts verwertet werden.

    In der Zweiten Halbzeit konnten wir dann kein Spiel mehr zustande kriegen und Waren hatte durch lange Dinger nach vorne die eine oder andere Chance.
    Im Großen und Ganzen kein tolles Spiel :crybaby

    Es wird mal wieder Zeit für drei Punkte!!!!!!!!!!!!
    Endergebnis stand schon frühzeitig fest

    Die Kickerinnen von der Insel konnten wieder einmal nicht gegen die Damen von TSV Bützow gewinnen. In einer schwachen Verbandsligapartie fanden die Spielerinnen vom 1.FC Binz in keiner Phase zu ihrem Spiel. Einige spielerische Lichtblicke, Mitte der 2. Halbzeit, führten jedoch auch nicht zum gewünschten Erfolg.
    Wieder einmal trat man gegen einen Gegner nicht in Bestbesetzung an. Arbeitsbedingt fehlten 3 Spielerinnen und zusätzlich gingen 3 Spielerinnen verletzt in die Partie.
    Durch individuelle Fehler bzw. gravierende Stellungsfehler geriet man in der 13., 15. und 27. Minute schnell ins Hintertreffen.
    An diesem Tag waren die Binzer Damen leider nicht in der Lage, die Partie für sich zu drehen, obwohl sich speziell durch einige Umstellungen in der 2. Halbzeit noch Chancen ergaben. Aber die geistige Frische in den Köpfen einiger Spielerinnen war diesen Sonntag bei sommerlichen Temperaturen nicht vorhanden, sodass die Gastgeberinnen aus Bützow, trotz auch nicht überzeugender Leistung, es leicht hatten, mit einem 3:0 Endstand 3 Punkte für sich einzufahren.
    Positiv zu erwähnen ist die gute Torhüterleistung der neuen Torfrau Karoline Otto, die erst seit einer Woche am Trainingsbetrieb der Binzerinnen teilnimmt.
    Bleibt zu hoffen, dass für die nächsten Partien die angeschlagenen Spielerinnen wieder voll einsatzfähig sind, um bessere Spiele für uns, für den Verein und für die Insel Rügen abliefern zu können!

    R.A.
    das ist der Bericht, der in der Zeitung erscheint.

    Wie oben beschrieben war die geistige Frische überhaupt nicht vorhanden!
    Ich glaube für jeden Zuschauer sah es aus, wie ein kleines Trainingsspiel, ohne jegliche Bedeutung!

    Wir waren zu keiner Zeit in der Lage, das Spiel zu gestalten, und selbst zu agieren. Teilweise wurde auf Gegenanstöße der Bützower Mädels nicht mal reagiert. Und damit meine ich nicht nur die Abwehr, sondern die gesamte Mannschaft, von ganz vorn bis ganz hinten!!!

    Das schlimme ist einfach nur, das Bützow selbst eher mit einer durchschnittlichen Leistung keine Probleme hatte uns an diesem Tag zu schlagen!

    Ja gut, Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist und nach vorne schaun!
    Mit fast der selben Aufstellung wie gegen Binz gewinnt Hafen II auch in dieser Höhe verdient (1:9) bei Groß Laasch. Dabei blieben noch so einige Chancen ungenutzt.
    Beim Stand von 7:0 bekommen wir einen unberechtigten Elfmeter zugesprochen... der auch eiskalt verwandelt wird. Aber dieses Tor hat sicherlich keinen Einfluß mehr auf den Ausgang des Spiels.
    Ansonsten gibt es eigentlich nicht viel mehr zu sagen. Wir waren technisch, als auch läuferisch hoch überlegen. Klar gibt es noch Dinge die wir verbessern können, um den nächsten Sieg einzufahren. Dann wahrscheinlich gegen einen stärkeren Gegner als es Groß Laasch an diesem Tag war - Bützow.
    Verbandsliga: Fußball-Frauen des TSV Bützow schlagen Binz 3:0

    Bützow (Nadine Maerz ) • Im Vorfeld des Verbandsligaspiels zwischen den Fußball-Frauen des TSV Bützow und dem FC Binz hatte TSV-Trainer Lothar Krehl viele Ausfälle zu beklagen. Martina Genkel, Torhüterin des TSV, fehlte arbeitsbedingt, und auch drei weitere Bützowerinnen mussten am vergangenen Sonntag verletzungsbedingt pausieren. Außerdem gingen einige TSV-Spielerinnen verletzt in die Partie. Es sollte also das erwartet schwere Spiel für die Gastgeber werden. Trotzdem wollten die TSV-Frauen nach dem 2:0-Erfolg in der Vorwoche gegen Waren einen weiteren Sieg nachlegen.

    In der Anfangsphase kamen die Bützowerinnen gut ins Spiel und versuchten, ihre Angreiferinnen durch lange Pässe und über die Flügel in Szene zu setzen. Die Binzer Damen konnten dem starken Druck der Gastgeberinnen nicht lange standhalten, und so fiel in der 14. Minute das hochverdiente 1:0 für Bützow. Kerstin Jenning flankte in den Torraum, und Diana Ross köpfte überlegt ein. Bereits zwei Minuten später klingelte es abermals im Tor der Gäste. Wieder war es Jenning, die mit einer präzisen Flanke Catrin Krehl in Position brachte. Krehl setzte sich gegen ihre Gegnerinnen durch und markierte den wichtigen Treffer zum 2:0. Kurz darauf wurde Diana Ross an der Strafraumgrenze gefoult, und es gab Freistoß für die Gastgeberinnen. Stefanie Hempel legte sich den Ball zurecht und traf zum 3:0. Auch im weiteren Spielverlauf waren die Warnowstädterinnen läuferisch und technisch klar überlegen. Selten kam mal ein Ball von den Gästen in die Nähe des Bützower Strafraums. Schafften es die Binzerinnen doch mal vor das TSV-Tor, klärte meist die überragende Bianca Hennings. In der 41. Minute setzte sich Jana Amtsberg im Binzer Strafraum durch und traf aus Nahdistanz ins Tor. Doch der Schiedsrichter gab den Treffer nicht, da die Torhüterin angeblich bedrängt wurde. Mitte der zweiten Halbzeit ließ der Spielfluss stark nach, und bis zum Schlusspfiff ereigneten sich keine weiteren Torszenen, sodass die TSV-Damen ohne große Probleme zu einem 3:0-Erfolg kamen.

    Für Bützow kickten: Hesse, B. Hempel, S. Hempel, Thal, Sunnus, Hennings, Krehl, Maerz (ab 65. Schwandt), Jenning, Ross, Amtsberg (ab 77. Harder).

    "..Es sollte also das erwartet schwere Spiel für die Gastgeber werden.." :irre

    Zu keiner Zeit haben meine Mädels es den Bützowern schwer gemacht.. :mauer :schuempf::

    Aber abhaken und auf die nächsten Spiele konzetrieren. Heute wird´s beim Training noch´n Anpfiff vom Headcoach geben und dann geht das Leben trotzdem weiter..
    Fußballer ohne Technik sind wie Crepes ohne Füllung - Eric Cantona