10.Spieltag (Vorschau,Tipps & Ergebnisse)

      10.Spieltag (Vorschau,Tipps & Ergebnisse)

      Sa,24.10.2015
      14:00
      [/b]SG Wöpkendorf - PSV Ribnitz-Damgarten II

      Franzburger SV - SG BSV Löbnitz/TSG Zingst

      SV Traktor Stoltenhagen - BSG ScanHaus Marlow

      TSV 1862 Sagard - SV Rambin

      SV Gingst - SV Traktor Kirchdorf

      SV 93 Niepars - Rot Weiss Trinwillershagen II

      So,25.10.2015
      13:00
      SV Steinhagen - Stralsunder FC

      14:00
      SV Traktor Divitz - VfL Bergen 94 II
      Niepars verteidigt Platz zwei

      Im Spitzenspiel des Spieltages besiegt der SV 93 Niepars die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Trinwillershagen mit 1:0. Trotz zahlloser Chancen der Hausherren entscheidet ein Eigentor die einseitige Partie.

      Nach der schmerzlichen Niederlage gegen Tabellenschlusslicht Traktor Kirchdorf, wollte die Truppe von Trainer Clauer gegen die Rot-Weißen unbedingt den Dreier. Dies zeigten die 93er von der ersten Minute an. Mit flüssigem Kurzpassspiel kombinierten sie sich durch die Reihen der Gäste, welche nur von ihrem starken Schlussmann im Spiel gehalten wurden.

      In der 35. Minute belohnten sich die Blau-Weißen schließlich für ihr engagiertes Auftreten, als ein Freistoß von Kutschinski den Kopf eines Triners fand und dieser zum Jubel der Nieparser ins eigene Tor köpfte.
      Nach dem Seitenwechsel spielten die Hausherren zunächst weiter wie in Durchgang eins. Chance um Chance verebbte jedoch entweder durch die Paraden des Torhüters der Gäste oder die Angreifer der Clauer-Truppe scheiterten überhastet.

      In der 70. Minute zeigte der Schiedsrichter zu Recht auf den Elfmeterpunkt, nachdem Herrmann regelwidrig von den Beinen geholt wurde. L. Goldbecher vergab die Vorentscheidung aber erneut, woraufhin die Gäste ihre Chance witterten und auf den Ausgleich drückten. Ernsthafte Gefahr ging von ihnen jedoch selten aus, so dass Niepars drei wichtige Punkte zu Hause behält und sich letztlich nur die fehlende Chancenverwertung vorwerfen lassen muss.

      Aufstellung: T. Schuldt, M. Theil, F. Goldbecher, R. Möller, R. Leupold (A. Venz), S. Herrmann, H. Klatt, T. Kutschinski (E. Schwuchow), P. Schumacher, L. Goldbecher, R. Rost (J. Rakow)

      Bericht: fgo

      10. Spieltag Kreisoberliga NVP/RÜG

      SG Wöpkendorf - PSV Ribnitz-Damgarten II 2:0 (0:0)

      Tore:
      1:0 Daniel Gohlke (56.)
      2:0 André Künn (85.)

      bes. Vorkommnisse:
      Daniel Gohlke verschießt Foulelfmeter (56.)
      Gelb/Rote für Daniel Gohlke (87. SGW)

      SGW:
      Rainer Müller - Mario Schröder, Patrick Fürstner, Frank Meier - Ronny
      Zakrzewski (60. Enrico Radeck), Sven Köpke - Jochen Müller, Daniel
      Gohlke, Patrick Freund (75. Falco Lange) - Florian Höhn (70. Uwe
      Baranowski), André Künn (C)

      Arbeitssieg für die SG Wöpkendorf!
      Gegen die zweite Mannschaft des PSV Ribnitz-Damgarten heißt es am Ende
      einer zähen Partie 2:0 (0:0). Während die SGW im ersten Durchgang
      reihenweise gute Einschussmöglichkeiten vergibt, ist der PSV nur einmal
      wirklich gefährlich mit einem Weitschuss am leeren Tor vorbei. Der
      Führungstreffer fiel typischerweise heute auch erst im Nachschuss.
      Nachdem Daniel Gohlke mit einem Elfmeter zunächst am gegnerischen
      Torhüter scheiterte, setzte er den Nachschuss über die Linie (56.).
      Jetzt wurde der PSV offensiver ohne jemals wirklich torgefährlich zu
      sein. Für die Entscheidung sorgte Ersatzkapitän André Künn, der einen
      Konter über Uwe Baranowski überlegt vollendete (85.). Am Ende brachte
      die SGW den 2-Tore-Vorsprung auch zu zehnt sicher über die Zeit.

      Fotos: facebook.com/sgwoepkendorf